Kapitalanlagen vergleichen - mit WeltSparen

  • 100% Einlagensicherung
  • Keine automatische Verlängerung
  • Gebührenfrei
Bester Vermittler für Festgeld aus Europa
Wie legt man sein Geld sicher und rentabel an? Es gibt so viele Optionen für Kapitalanlagen - WeltSparen erklärt, wie Sie mit Festgeld alles richtig machen können.

Rendite mit der richtigen Kapitalanlage

Wer aus seinem Geld mehr machen möchte, benötigt passende Kapitalanlagen. Mit der richtigen Anlageform erzielen Sie im Laufe der Zeit Zinsgewinne und eine hohe Rendite. Aber welche Geldanlage kommt für Sie in Frage und bringt Ihnen den meisten Ertrag? Eine Kapitalanlage ist laut Definition ein Produkt oder ein Instrument des Finanzmarktes, bei dem das Vermögen so eingesetzt wird, dass daraus Profit erwirtschaftet werden kann. Dabei unterscheidet man zwischen sicheren und spekulativen sowie zwischen fest verzinslichen und variabel verzinslichen Anlagen.

Spareinlagen sind die bekanntesten Kapitalanlagen

Die bekanntesten Kapitalanlagen sind Sparformen, die von Bankinstituten angeboten werden, Versicherungen mit Vermögensaufbau, aber auch der Erwerb von Immobilien. Wer sich auf die Kapitalanlage der klassischen Sparform verlässt, muss heutzutage jedoch äußerst niedrige Zinsen in Kauf nehmen. Das Sparbuch ist noch immer die beliebteste Sparform der Deutschen. Häufig erhalten wir schon zur Geburt das erste Sparbuch von unseren Eltern oder Großeltern und zahlen auch noch nach Erreichen der Volljährigkeit darauf ein. Lukrativ ist diese Kapitalanlage schon lange nicht mehr, denn die Zinsen fürs Sparbuch sind gering. Derzeit bieten Banken auf Sparbücher Zinsen zwischen 0,02 % und 1 % an. Meist liegt der Zinssatz dabei unter der Inflationsrate, was bedeutet, dass durch das Sparbuch Verlust erwirtschaftet wird.

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen

Jetzt Konto eröffnen

Lebensversicherungen als Kapitalanlage

Eine weitere große Rolle in der Kapitalanlage spielen Lebensversicherungen und private Rentenversicherungen. Der Garantiezins der Lebens- und Rentenversicherer liegt leicht über den Zinssätzen der Sparbücher. Etwa 1,25 % Zinsen lassen sich derzeit bei den gängigen deutschen Versicherern herausschlagen. Im Alter lassen sich mit dem daraus erwirtschafteten Betrag Versorgungslücken häufig nicht mehr schließen. Denn klassische Lebensversicherungen haben besonders hohe Kosten. Die Todesfallabsicherung gehört standardmäßig zur Lebensversicherung dazu, aber auch diese Absicherung kostet Geld, welches von der Anlagesumme der Lebensversicherung abgezogen wird. Weitere Kosten sind die Provision für den Vertreter und die Verwaltung der Versicherung, die je nach Intensität der Betreuung variieren. Versicherte, die vorzeitig kündigen möchten, müssen mit hohen Verlusten rechnen. Der Bundesgerichtshof hat zwar entschieden, dass Versicherte bei einer vorzeitigen Auflösung der Versicherung mindestens die Hälfte Ihres eingezahlten Kapitals zurückbekommen, aber mit mehr sollten Versicherte nicht rechnen.

Immobilien gehören zu den langfristigen Kapitalanlagen

Immobilien werden oftmals als sichere Kapitalanlage angepriesen, mit der sich besonders hohe Rendite erzielen lässt. Nach dem Kauf der Eigentumswohnung stellt sich häufig schnell heraus, dass die Instandhaltung mit hohen Kosten verbunden ist. Auch kann es passieren, dass ein Mieter seine Miete nicht zahlt, oder es muss teuer renoviert werden. Die Risiken bei Immobilien sind hoch. Wer mit einer Immobilie erfolgreich wirtschaften will, muss sich mit Standorten, Sanierungskosten und Finanzierung beschäftigen. Kommt das nötige Geld zum Kauf der Immobilie von der Bank anstatt aus eigenen Mitteln, ist das Risiko umso höher, bei ausbleibenden Mietzahlungen den Kredit nicht abbezahlen zu können.

Sicher und rentabel Kapital anlegen mit einem Festgeldkonto

Wenn Sie sich weder mit den niedrigen Zinsen von klassischen Sparformen und Versicherungen noch mit dem hohen Risiko von Immobiliengeschäften zufrieden geben wollen, bildet das Festgeld eine lohnende Alternative für Sie. Das Festgeld wird über einen bestimmten Zeitraum fest bei der Bank angelegt. Auch der Zinssatz ist dabei für den gesamten Zeitraum festgelegt und unterliegt keinerlei Schwankungen. Für den angebotenen Zinssatz gilt dabei: Je länger Sie Ihr Geld anlegen, desto höhere Zinsen bekommen Sie. Am Ende der Laufzeit erhalten Sie Ihr Geld plus Zinserträge automatisch gutgeschrieben.

Hohe Zinssätze für Festgeld-Kapitalanlage im Ausland mit WeltSparen

Ein Festgeldkonto im EU-Ausland zu eröffnen, ist mit WeltSparen ganz einfach. Sie informieren sich auf unserer Seite über die verschiedenen Angebote unserer Partnerbanken. Geben Sie einfach den gewünschten Anlagebetrag und die Laufzeit an und schon wird Ihnen die Gesamtausschüttung zum Ende der Laufzeit angezeigt. Wählen Sie das Angebot aus, das Ihnen zusagt. Sie werden zum Online-Formular weitergeleitet. Nachdem Sie dieses ausgefüllt haben, drucken Sie es aus, setzen Ihre Unterschrift an den markierten Stellen und bringen diese Unterlagen zur Post. Dort weisen Sie sich über das Postident-Verfahren aus und schicken uns Ihre Unterlagen kostenfrei zu. Wenige Tage später erhalten Sie von uns Ihre persönlichen Daten für das Verrechnungskonto und den dazugehörigen Online-Banking-Account. Mithilfe dieser Daten überweisen Sie den gewünschten Anlagebetrag und schon ist ihr Geld angelegt.

Keine Neuigkeiten zu  WeltSparen oder dem Thema Festgeld mehr verpassen

Jetzt Newsletter abonnieren

Fazit: Kapital in Festgeld anlegen lohnt sich

Die Zinssätze für Festgeld sind in Deutschland recht niedrig. Ein Blick aufs EU-Ausland offenbart bessere Perspektiven. Hier gibt es mehr als 2 % Zinsen für Festgeld. So kann diese Kapitalanlage im Vergleich mit deutlich höheren Zinsen aufwarten.

Stand: 2. März 2017