Festgeld für 1 Jahr bis zu 3,66 % Zinsen p. a. sichern (07/2024)

  • Vergleich der besten Geldanlagen zu attraktiven Konditionen

  • Ausgezeichneter Kundenservice

  • Einfache Kontoeröffnung & sicherer Onlinezugang

Startseite > Festgeld > Festgeld 1 Jahr

Unsere Angebote: Festgelder für 1 Jahr im Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Zinsen: Bei Festgeld für 1 Jahr wird das Geld über eine Laufzeit von 12 Monaten zu einem festen Zinssatz angelegt. Das heißt: Es kann zu Beginn der Geldanlage genau geplant werden, welche Zinsen über die Laufzeit hinweg erzielt werden.
  • Sicherheit: Durch die gesetzliche Einlagensicherung ist die Geldanlage bis zu 100.000 € pro Person und Bank EU-weit abgesichert. Die Einlagensicherung greift im Falle einer möglichen Bankinsolvenz.
  • Vorteil: Mit unserem aktuellen Zinsvergleich für Festgeld finden Sie unsere besten Angebote für 12 Monate auf einen Blick. Dank einer schnellen Kontoeröffnung direkt online sind Sie nur wenige Schritte von Ihrem Festgeldkonto entfernt.

Was ist Festgeld?

Bei Festgeld (Termingeld) wird ein Betrag über eine vorher festgelegte Laufzeit zu einem festen Zinssatz angelegt. Je größer der Anlagebetrag und je länger die Laufzeit, desto höher ist in der Regel der Zinsertrag. Das Besondere beim Festgeld: In der Regel können Anlegerinnen und Anleger erst nach Ablauf der Laufzeit auf das Geld inklusive Zinsgutschrift zugreifen. Eine kurze Laufzeit macht Festgeld auch für hohe Anlagebeträge interessant, die zunächst nicht benötigt werden und risikoarm angelegt werden sollen.

Festgeld für 1 Jahr anlegen – Lohnt sich das?

Ein Festgeldkonto kann gut für Sparerinnen und Sparer geeignet sein, die ihr Geld für ein Jahr risikoarm anlegen möchten. Auch wenn beim Festgeld üblicherweise gilt: „Je länger die Laufzeit, desto höher die Rendite“, sind die Zinsen in der Regel bereits bei einer Anlagedauer von einem Jahr höher als bei anderen Anlageformen. Dadurch kann es sich lohnen, hohe Beträge kurzfristig in Festgeld zu investieren und von attraktiven Zinsen zu profitieren. Nach einem Jahr kann eine neue Investitionsentscheidung getroffen werden: Geld erneut in Festgeld anlegen oder in eine andere Anlageklasse, wie zum Beispiel ETFs, investieren.

Da die Zinsentwicklung nicht genau vorhersehbar ist, können Festgeldanlagen mit kürzerer Laufzeit vorteilhaft sein. Sollten die Festgeldzinsen in diesem Jahr steigen, kann das Geld nach dem Ende der Laufzeit mit einem höheren Zinssatz erneut fest angelegt werden. Bei WeltSparen können Anlegerinnen und Anleger aktuell für eine Festgeldanlage über 12 Monate bis zu 3,66 % Zinsen p. a. erhalten.

Möchten Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie interessante Neuigkeiten rund um Ihre Geldanlage direkt in Ihr Postfach:
    • Top-Zinsangebote
    • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
    • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

Können mit kürzeren Laufzeiten höhere Renditen erzielt werden?

Um das gesamte Geld nicht so lange auf einem Konto zu binden und dennoch eine hohe Rendite zu erzielen, kann die sogenannte Treppenstrategie eine Option sein. Bei dieser Strategie wird der gewünschte Anlagebetrag in gleich große Summen aufgeteilt und auf verschiedenen Festgeldkonten mit aufsteigender Laufzeit angelegt. So wird Festgeld auf dem ersten Konto für 1 Jahr, auf dem zweiten für 2 Jahre, auf dem dritten für 3 Jahre und so weiter bis zur persönlichen maximalen Laufzeit angelegt. Dies hat den Vorteil, dass Sparerinnen und Sparer jährlich flexibel auf Zinserhöhungen reagieren und sich so stets die zu dem Zeitpunkt beste Rendite sichern können.

Denn mit dieser beispielhaften Treppenstrategie läuft jedes Jahr ein Festgeldkonto aus – und das trotz Laufzeiten, die länger als 1 Jahr sind. Diese Strategie kann mit verschiedenen Laufzeiten angewendet werden, auch mit Festgeld unter 1 Jahr. Die Konten können je nach Angebot bei verschiedenen Banken eröffnet werden. Das bietet sich vor allem bei hohen Anlagebeträgen an, um auch höheres Vermögen risikoarm anzulegen.

Wie sicher ist es, Festgeld über 1 Jahr anzulegen?

Sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland unterliegen Spareinlagen wie Festgeld und Tagesgeld einer gesetzlichen Einlagensicherung. Das bedeutet, dass Ausfälle, beispielsweise aufgrund einer Bankeninsolvenz, bis zu einem bestimmten Betrag abgesichert sind. Um dies zu gewährleisten, ist das Land dazu verpflichtet, einen nationalen Einlagensicherungsfonds aufzubauen.

Für Deutschland und die restlichen EU-Mitgliedsstaaten gilt eine gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 € pro Person und Bank. Auch europäische Länder außerhalb der EU und Eurozone haben zur Absicherung eine Einlagensicherung festgelegt, wie zum Beispiel Norwegen. Dort sind Einlagen bis zu 2 Millionen Norwegische Kronen abgesichert. Großbritannien sichert gesetzlich bis zu 85.000 £ ab.

Um auch bei höheren Anlagebeträgen von mehr als 100.000 € von der Einlagensicherung zu profitieren, können Sparerinnen und Sparer ihr Geld bei verschiedenen Banken anlegen und den Betrag aufteilen. Denn die Einlagensicherung gilt pro Bank, nicht pro Konto. Bei WeltSparen werden lediglich Festgeldangebote von Ländern und Banken aufgenommen, die eine Einlagensicherung bieten und das Geld in Euro anlegen.

Ihre Vorteile mit Festgeld für 1 Jahr bei WeltSparen:

  • Verminderte Inflationswirkung dank attraktiver Zinsen
  • Bei Festgeldanlagen in Euro entsteht kein Währungsrisiko

Zusätzlich bietet Festgeld eine Kalkulationssicherheit, da der Zinssatz über die Laufzeit festgelegt ist. Sparerinnen und Sparer können demnach genau berechnen, wie viel Geld sie nach einem Jahr zurückerhalten. Hier kommt ein weiterer Vorteil von WeltSparen ins Spiel: Sparerinnen und Sparer können selbst entscheiden, was mit ihrem Festgeld nach Ablauf der gewählten Laufzeit geschieht. Bietet eine unserer Partnerbanken eine automatische Laufzeitverlängerung an, kann diese mit nur einem Klick im WeltSparen Onlinebanking aktiviert oder deaktiviert werden. Sparerinnen und Sparer werden zu Beginn der Festgeldanlage über eine Verlängerung der Laufzeit informiert und auch rechtzeitig vor dem Ende der Laufzeit noch einmal erinnert.

Was macht Festgeld für 1 Jahr im Ausland so attraktiv?

In anderen europäischen Ländern sind die Konditionen für Festgeld zum Teil deutlich besser als in Deutschland. Das heißt: Beim Anlegen eines Festgelds über 1 Jahr würden Sie in Deutschland einen geringeren Ertrag erzielen.

Die Märkte für Festgeld sind nach wie vor stark national abgegrenzt. Die einzelnen lokalen Märkte unterscheiden sich neben den politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vor allem hinsichtlich der gesellschaftlichen Neigung gegenüber Geldanlage und Kreditaufnahme, sodass sich die Zinsen gemäß dem Prinzip von Angebot und Nachfrage entwickeln.

Da der Zugang zu Festgeldanlagen im Ausland meist nicht ohne weiteres möglich ist, sind die internationalen Geldflüsse zu gering, um diese Unterschiede auszugleichen. Die Folge sind deutliche Zinsdifferenzen auf den einzelnen Märkten. Mit WeltSparen ist es möglich, gezielt von diesen Zinsunterschieden zu profitieren.

Wie kann ich Festgeld für 1 Jahr im Ausland anlegen?

Zur Eröffnung eines Festgeldkontos im Ausland ist üblicherweise eine Legitimation vor Ort notwendig. WeltSparen macht es Ihnen einfacher und bietet direkten Zugang zu höher verzinsten Festgeldangeboten im Ausland – mit nur einer einzigen Legitimierung in Deutschland. Alle wesentlichen Formalitäten im Zusammenhang mit der Eröffnung des Festgeldkontos im Ausland übernimmt WeltSparen.

So können Sie bei WeltSparen ein Festgeldkonto im Ausland eröffnen:

  1. Kostenlos registrieren: Zur Kontoeröffnung ist nur eine einmalige Anmeldung und Identifizierung erforderlich. Die Legitimation kann per PostIdent oder VideoIdent durchgeführt werden.
  2. Passende Anlageprodukte auswählen: Wählen Sie aus 1350 Tages- und Festgeldangeboten eines oder auch mehrere aus. Dank unseres Vergleichs sehen Sie alle Festgelder für 1 Jahr auf einen Blick und können das Angebot mit den für Sie besten Konditionen auswählen.
  3. Geld übertragen: Haben Sie das passende Angebot gefunden, legen Sie den gewünschten Anlagebetrag fest und überweisen diesen auf Ihr WeltSpar-Konto. Den Rest übernehmen wir. Über unser WeltSparen Onlinebanking haben Sie jederzeit einen Überblick und die volle Kontrolle über Ihre Geldanlagen.
Gut Basierend auf 7.522 Bewertungen