PostIdent: So funktioniert die Legitimation
mit der Deutschen Post

Wir erklären Schritt für Schritt, wie Sie sich per PostIdent bei WeltSparen identifizieren.

Startseite > Finanzlexikon > PostIdent

Das PostIdentVerfahren wird meist in Verbindung mit Kontoeröffnungen und Online-Vertragsabschlüssen durchgeführt. Damit ist die Identitätsprüfung bei einer Filiale der Deutschen Post AG gemeint, um Geldwäsche und Betrug eindämmen zu können. Ohne eindeutige Identifikation könnte theoretisch jeder unter Ihrem Namen ein Konto bei einer Bank eröffnen oder einen Vertrag abschließen. Das wird unter anderem mit dem PostIdentVerfahren verhindert.

Was Sie alles an Dokumenten benötigen, um das PostIdentVerfahren durchzuführen, wie lange die Legitimation dauert und wie PostIdent genau funktioniert, erklären wir Ihnen auf dieser Seite.

Das Wichtigste in Kürze
  • Definition: PostIdent, oder auch Post ID, ist ein Verfahren, mit dem die Deutsche Post AG Personen vor einer Kontoeröffnung eindeutig identifiziert. Die Identitätsprüfung ist vom Geldwäschegesetz vorgeschrieben, um Geldwäsche zu verhindern.
  • Kosten: Die Durchführung des PostIdentVerfahrens ist kostenlos. Sie bekommen eine Vorgangsnummer von Ihrer Bank oder Ihrem Anbieter bei der Kontoeröffnung in der Regel unentgeltlich zugeschickt. Auch die Identitätsprüfung in einer Filiale der Deutschen Post ist kostenfrei.
  • Ablauf: Das PostIdentVerfahren wird automatisch eingeleitet, sobald Sie bei einer Bank ein Konto eröffnen. Mit der Vorgangsnummer, die Sie meist per E-Mail erhalten, und Ihren Ausweisdokumenten gehen Sie zu einer Filiale der Deutschen Post. Dort wird das PostIdentVerfahren durchgeführt und die Bestätigung an Ihre Bank weitergeleitet.
  • Dauer: Das PostIdent-Verfahren dauert nur wenige Tage. Das Legitimationsverfahren dauert in der Regel nur wenige Minuten. Bis die Bestätigung Ihrer Identität bei der Bank angekommen ist, kann es ein bis zwei Tage dauern.

Erklärung: Was ist das PostIdent-Verfahren?

PostIdent, oder auch Post ID, ist ein kostenloses Verfahren, mit dem Sie sich in einer Filiale der Deutschen Post AG identifizieren können. Die Identifikation ist notwendig, um ein Konto bei einer Bank eröffnen und online Geldanlagen abschließen zu können, wie z.B. bei WeltSparen. Die Überprüfung Ihrer Identität ist nach dem Geldwäschegesetz (GwG) für Finanzinstitute und andere regulierte Unternehmen vorgeschrieben, um Geldwäsche zu verhindern, aufzudecken und zu melden. Geldwäsche ist das kriminelle Vorgehen, um die Herkunft illegal erworbener Gelder zu verschleiern.

Für unsere Kundinnen und Kunden aus Österreich ist eine Legitimation über das PostIdentVerfahren nicht möglich. Sie können alternativ das Online VideoIdentVerfahren per Videochat nutzen.

Wollen Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie Geldanlage-Tipps direkt in Ihr Postfach:

  • Top-Zinsangebote
  • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
  • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

Kosten: Was kostet das PostIdent-Verfahren?

Die Identifizierung durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter in einer Postfiliale ist grundsätzlich kostenlos. Auch für die Zuteilung und Übermittlung des von der Bank bzw. Anbieters ausgewiesenen PostIdentCoupons mit Ihrer persönlichen Vorgangsnummer dürften keine Gebühren entstehen. Somit kommen bei der Legitimation durch das PostIdentVerfahren in der Regel keine Kosten auf.

Dokumente: Was benötige ich zur Identitätsprüfung bei der Deutschen Post?

Zur Durchführung des PostIdentVerfahrens benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument und einen PostIdentCoupon mit Vorgangsnummer. Je nach Staatsangehörigkeit sind unterschiedliche Ausweisdokumente erforderlich. Den Coupon erhalten Sie meist per E-Mail von Ihrer Bank oder über das PostIdent-Portal der Deutschen Post. Bei WeltSparen befindet sich der Coupon direkt nach der Registrierung in der Postbox Ihres WeltSpar-Kontos.

Bürgerinnen und Bürger mit deutscher Staatsangehörigkeit benötigen zur Durchführung des PostIdentVerfahrens:

  • einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • den ausgedruckten PostIdent-Coupon

Wichtige Hinweise für deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger

Bitte beachten Sie, dass Ihr Personalausweis bei Durchführung des PostIdentVerfahrens noch mindestens drei Monate gültig sein muss.

Um das PostIdentVerfahren mit einem Reisepass durchführen zu können, benötigen Sie zusätzlich eine amtliche Meldebescheinigung oder eine Versorgerrechnung (z.B. Stromrechnung), die Ihre Adresse beinhaltet. Der Reisepass muss bei der Durchführung von PostIdent noch mindestens drei Monate gültig sein.

Bürgerinnen und Bürger mit einer Staatsangehörigkeit innerhalb der Europäischen Union (EU) benötigen zur Durchführung des PostIdentVerfahrens folgende Dokumente:

  • entweder eine nationale, dem deutschen Personalausweis entsprechende, gültige Identitätskarte
  • oder einen gültigen, internationalen Reisepass
  • den ausgedruckten PostIdent-Coupon
Staatsangehörigkeit außerhalb der EUStaatsangehörigkeit außerhalb der EUStaatsangehörigkeit außerhalb der EU

Verfügen Sie über eine Staatsangehörigkeit außerhalb der EU, benötigen Sie zur Durchführung von PostIdent:

  • einen gültigen internationalen Reisepass
  • den ausgedruckten PostIdent-Coupon

Wichtige Hinweise für Bürgerinnen und Bürger ohne deutsche Staatsangehörigkeit

Das Dokument muss zur Durchführung von PostIdent mindestens drei Monate gültig sein und ein Lichtbild enthalten. Bitte beachten Sie, dass Sie bei der Durchführung des PostIdentVerfahrens sowohl mit Identitätskarte als auch mit internationalem Reisepass eine amtliche deutsche Meldebescheinigung benötigen.

Es ist wichtig, dass das Dokument für eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter der Deutschen Post AG lesbar ist. Das bedeutet, es müssen zumindest lateinische Buchstaben und arabische Ziffern enthalten sein.

Das Ausweisdokument muss über eine maschinenlesbare Zone (MRZ) verfügen.

Kann ich das PostIdent-Verfahren mit einer Vollmacht für eine andere Person durchführen?

Es ist nicht möglich, das PostIdentVerfahren mit einer Vollmacht für jemand anderen durchzuführen. Denn mit der Legitimation soll die eindeutige Identität einer Person festgestellt werden. Das ist nur möglich, wenn die Person, die sich legitimieren muss, persönlich bei der Postfiliale erscheint und den eigenen Ausweis vorzeigt. Zudem muss der PostIdentCoupon unterschrieben werden.

Wo finde ich die Vorgangsnummer für mein PostIdent-Verfahren?

Die PostIdentVorgangsnummer finden Sie auf Ihrem PostIdentCoupon. Diesen erhalten Sie von Ihrem Vertragspartner, also Ihrer Bank oder Ihrem Anbieter. In manchen Fällen können Sie über das PostIdent-Portal selbst einen Coupon beantragen. Diese Möglichkeit können Sie, sofern angeboten, während des Prozesses der Kontoeröffnung auswählen. 

Bei WeltSparen erhalten Sie den Coupon mit der Vorgangsnummer direkt nach Eingang des Antrags auf eine Kontoeröffnung. Sie finden ihn online in der Postbox Ihres persönlichen WeltSpar-Kontos. Falls Sie Ihren PostIdentCoupon nicht finden, können Sie bei Ihrem Vertragspartner nachfragen und sich einen neuen Coupon ausstellen lassen. Alternativ können Sie sich auch für ein anderes Verfahren zur Identifizierung entscheiden, z.B. VideoIdent.

Dauer: Wie lange dauert das PostIdent-Verfahren?

Die Durchführung des PostIdentVerfahrens dauert nur wenige Tage. Sobald Sie eine Kontoeröffnung oder eine Registrierung veranlasst haben, können Sie die Identitätsprüfung bei der Post durchführen. Das PostIdentVerfahren in der Postfiliale dauert nur wenige Minuten. Danach sendet die Deutsche Post AG die Informationen meist am folgenden Werktag an die entsprechende Bank oder den Vertragspartner. Die Bearbeitung kann anschließend 1-2 Werktage in Anspruch nehmen.

Ablauf: Wie funktioniert das PostIdent-Verfahren bei WeltSparen?

Der Ablauf des PostIdentVerfahrens ist immer gleich. Sie bekommen einen PostIdentCoupon mit einer Vorgangsnummer zugesendet, den Sie ausgedruckt zusammen mit Ihrem Ausweis und ggf. anderen benötigten Dokumenten mit zu einer Filiale der Deutschen Post nehmen. Dort prüft eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter Ihre Identität und übermittelt die Bestätigung an Ihren Vertragspartner. Damit ist der PostIdent abgeschlossen.

Wir führen Sie Schritt für Schritt durch das PostIdentVerfahren mit WeltSparen.

Schritt 1: Bei WeltSparen anmelden

Registrieren Sie sich zunächst in nur wenigen Minuten auf www.weltsparen.de.

Sie sind bereits bei WeltSparen registriert? Dann können Sie direkt mit Schritt 2 beginnen.

Schritt 2: Identifikation starten

Nach erfolgreicher Registrierung bzw. Anmeldung finden Sie in Ihrem WeltSpar-Konto auf der rechten Seite einen hellblauen Abschnitt mit dem Titel: „Vollständigkeit Ihrer Registrierung”. Dort sehen Sie die nächsten Schritte, die für die Kontoeröffnung notwendig sind und können auf die Schaltfläche „Zur Identifikation” klicken.

Schritt 3: Verfahren zur Identifikation wählen

Anschließend sehen Sie eine Übersicht aller Möglichkeiten, sich bei WeltSparen zu identifizieren. Neben dem PostIdentVerfahren können Sie sich ebenso für VideoIdent per Videochat entscheiden.

Unter „PostIdent” klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Coupon drucken“. Anschließend öffnet sich ein neues Fenster mit Ihrem persönlichen PostIdentCoupon mit Vorgangsnummer und weiteren Informationen. Den Coupon benötigen Sie für den nächsten Schritt in ausgedruckter Form.

Schritt 4: Identifikation in der Postfiliale

Gehen Sie mit Ihrem Ausweis und dem ausgedruckten PostIdentCoupon in eine Filiale der Deutschen Post Ihrer Wahl. Dort führt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter die Identifizierung mittels PostIdent durch. Es erfolgt ein Abgleich des Lichtbilds auf Ihrem Ausweis und eine Prüfung Ihrer Ausweisdaten, z.B. der Adresse. Abschließend bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift die Identifikation per PostIdent.

Schritt 5: Bestätigung der Identitätsprüfung durch die Post

Nach erfolgreicher Identifikation per PostIdent übermittelt die Deutsche Post AG alle Daten und Unterlagen verschlüsselt an WeltSparen, damit wir die Kontoeröffnung für Sie durchführen können. Die Übermittlung der Daten erfolgt in der Regel innerhalb eines Werktages nach erfolgreicher Durchführung des PostIdent-Verfahrens. Anschließend wird Ihr WeltSpar-Konto eröffnet.

Sicherheit: Wie sicher sind meine Daten beim PostIdent-Verfahren?

Während des PostIdentVerfahrens wird in der Filiale der Deutsche Post AG lediglich Ihre Identität überprüft und gegenüber WeltSparen bestätigt. Es werden keine weiteren Daten erhoben. Die Übermittlung der Ausweisdaten erfolgt verschlüsselt.

Der Datenschutz allgemein und der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig, daher erfolgt die Bearbeitung stets gemäß den Richtlinien der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie können sich jederzeit auf unseren Sonderseiten zum Datenschutz und zur IT-Sicherheit bei WeltSparen informieren.

Haben Sie noch Fragen?

030 770 191 291 (Mo – Fr 8:30 – 16:30 Uhr)

|

kundenservice@weltsparen.de

Fazit: Persönliche Identifikation per PostIdent

Mit dem PostIdentVerfahren können Sie sich bei einer Filiale der Deutschen Post AG Ihrer Wahl persönlich identifizieren. Das ist oft notwendig, wenn Sie ein Konto eröffnen oder online Geldanlagen bzw. Verträge abschließen möchten. PostIdent dauert nicht lange und ist kostenlos. Die persönliche Legitimation bei der Post schützt Sie davor, dass andere Personen in Ihrem Namen online Verträge abschließen. Wer sich ortsunabhängig legitimieren möchte, kann die Identifikation per Videochat durchführen.