Termingeld bei Weltsparen

Sicherheit & Planbarkeit mit dem Termingeldvergleich

  • Die besten Termingeld-Zinsen aus ganz Europa

  • Laufzeiten von einem Monat bis zu zehn Jahren

  • Termingeldeinlage ab 1 EUR

  • Onlinebanking für schnellen & einfachen Zugriff

termingeld-headertermingeld-headertermingeld-header

Sparerinnen und Sparer sind stets auf der Suche nach den besten Geldanlagen. Das Sparbuch hat allerdings längst ausgedient: Aktuell fallen die Zinsen hier nämlich sehr niedrig aus. Zinsen bei Girokonten gibt es schon lange nicht mehr. Dazu kommt, dass einige Banken Negativzinsen auf die Spareinlagen ihrer Kundinnen und Kunden verlangen. Das könnte sich aber mit der jüngsten Anhebung des Leitzinses bald verändern.

Termingelder haben den Vorteil der Planbarkeit und Sicherheit. Wir zeigen Ihnen, was Termingelder ausmacht und wie Sie bei WeltSparen in wenigen Schritten ein Termingeldkonto eröffnen können. 

Bei WeltSparen finden Sie die besten Zinsen für Termingeld. Mit nur einer Anmeldung erhalten Sie Zugriff auf Termingelder von 136 Banken aus mehr als 30 Ländern mit Laufzeiten von einem Monat bis hin zu zehn Jahren.

Aktuelle Termingelder von WeltSparen

Fragen & Antworten rund um WeltSparen

WeltSparen ist die führende Plattform für Geldanlage. Mehr als 500.000 zufriedene Anleger haben uns bereits Ihr Geld anvertraut und über 53,0 Milliarden EUR angelegt.

Aktuell finden Anleger auf WeltSparen:

 

Alle Anlagen können mit der einmaligen Registrierung und Eröffnung eines WeltSpar-Kontos abgeschlossen und verwaltet werden.

Wie WeltSparen genau funktioniert, erfahren Sie hier.

 

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de

Hinter WeltSparen steht ein erfahrenes Team von Experten aus der Finanzbranche, die unter anderem für führende Banken in Deutschland, der Schweiz, Osteuropa und Asien gearbeitet haben.

 

Spareinlagen und ETF-Portfolios

WeltSparen wählt für Sie Partnerbanken aus, die ein solides Geschäftsmodell besitzen und daher langfristig attraktive Zinsen bieten können. Alle Partnerbanken sind Kreditinstitute aus der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum, deren Tagesgeld- und Festgeldangebote ihrer jeweiligen nationalen Einlagensicherung unterliegen.

Ihr persönliches und kostenloses Verrechnungskonto für Spareinlagen wie Tages- oder Festgeld sowie für die Portfolios im ETF Robo wird bei der Frankfurter Raisin Bank AG geführt.  Sie ist ein seit 1973 in Deutschland zugelassenes Kreditinstitut und bietet ihren Kunden seit 45 Jahren klassische Einlage- und Finanzierungsprodukte sowie alle banküblichen Dienstleistungen im Zahlungsverkehr und Geld- und Devisenhandel an.  Die Raisin Bank steht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Konten bei der Raisin Bank unterliegen der gesetzlichen deutschen Einlagensicherung durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB).

 

Altersvorsorge mit Raisin Pension

Die Raisin Pension GmbH ist ein zugelassener Finanzanlagenvermittler gemäß § 34f Abs. 1 Satz 1 Nummer 1 der Gewerbeordnung (GewO).

Die Verwaltung Ihres Vermögens übernehmen die starken Finanz- und Versicherungspartner der Raisin Pension GmbH. Ihr Depot – wird bei der Sutor Bank geführt. Die Sutor Bank ist seit fast 100 Jahren ein erfahrener Vermögens­verwalter, der in Deutschland zugelassen ist und unter der Aufsicht der BaFin steht und Mitglied des EdB ist. Zudem arbeitet Raisin Pension mit der mylife Lebens­versicherung AG zusammen, einem fast 30 Jahre altem Versicherungsunternehmen, das ebenfalls unter der Aufsicht der BaFin steht und auf Abschluss- sowie laufende Provisionen verzichtet.

Das Produkt ETF Rürup wurde zudem von der Zertifizierungsstelle des Bundeszentralamtes für Steuern zertifiziert und erfüllen damit alle gesetzlichen Vorgaben.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Spareinlagen (Tagesgeld, Festgeld)

Bei der Vermittlung von Tages, Flex- und Festgeldern verdient WeltSparen (Raisin GmbH) über ein Gebührenmodell anteilig an den vermittelten Spareinlagen. Diese Provisionen bezahlt die entsprechende Partnerbank, nicht der Kunde.

Durch dieses Modell ermöglicht es WeltSparen der Raisin Bank, das Angebot der Dienstleistungen möglichst kostengünstig für Sie zu erbringen und deren Qualität ständig zu verbessern.

 

ETF Robo

Für den ETF Robo von Raisin Invest belaufen sich die Gesamtkosten auf 0,33 % jährlich zuzüglich 0,15 % Drittkosten für die ETFs und Indexfonds.

Die jährlichen Raisin Invest Kosten von 0,33 % setzen sich zusammen aus dem Entgelt für die Anlagevermittlung durch WeltSparen in Höhe von 0,23 % p.a. und der Transaktionskostenpauschale der Depotbank DAB BNP Paribas von 0,10 % p.a.

Es kommen keine weiteren Depot- oder Kontoführungsgebühren, Performancegebühren oder Orderkosten dazu. Auch im Fall von Ein- und Auszahlungen bei der Nutzung des Sparplans oder einer Auflösung Ihres Depots fallen keinerlei zusätzliche Kosten an.

 

Altersvorsorge mit Raisin Pension

Die Raisin Pension GmbH erhält für die Vermittlung von Verträgen keine Provisionen oder sonstige Zuwendungen oder Vorteile von der Sutor Bank oder der myLife Lebensversicherung. Sie ist aber als Dienstleister für die Sutor Bank und die myLife  Lebensversicherung tätig, insbesondere übernimmt sie während der gesamten Ansparphase die Kundenbetreuung. Für diese Dienstleistungen erhält die Raisin Pension GmbH laufende Vergütungen.

Für die Leistungen im ETF Rürup fallen Gebühren an, die sich aus einer Grundgebühr, einer Gebühr auf das Vertragsguthaben und Drittkosten auf Fondsebene zusammensetzen:

  • ETF Rürup: Grundgebühr von 36 EUR jährlich, Gebühr auf das Vertragsguthaben von 0,4 % p.a., Drittkosten für die ETFs abhängig des frei wählbaren Portfolios.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de

Nein, denn WeltSparen und Raisin Pension fungieren lediglich als Finanzanlage- bzw. Finanzanlage- und Versicherungsvermittler. Wir kennen weder Ihre individuelle Vermögenssituation noch die Ziele, die Sie mit der Geldanlage verfolgen. Daher bieten wir ausdrücklich keine Anlageberatung an und werden zu keinem Zeitpunkt Empfehlungen zu einzelnen Produkten oder Partnerbanken aussprechen.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de

WeltSparen (Spareinlagen und Investment-Produkte)

Telefon

Der WeltSparen Kundenservice steht Ihnen telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 8:30 Uhr und 16:30 Uhr zur Verfügung:

E-Mail

Sie können sich außerdem per E-Mail mit Fragen und Anregungen an uns wenden:

 

Per Post

Sie haben eine postalische Anfrage? Unsere Postanschrift lautet:

WeltSparen

Postfach 130207

13601 Berlin

 

Raisin Pension (Altersvorsorge-Produkte)

Der Raisin Pension Kundenservice steht Ihnen telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 8:30 Uhr und 16:30 Uhr zur Verfügung.

 

Sie können sich außerdem per E-Mail mit Fragen und Anregungen an uns wenden.

E-Mail: support@raisin-pension.de

 


Wir sind stolz darauf, dass die meisten unserer Kunden sehr zufrieden mit dem Service bei WeltSparen sind. Sollten Sie einmal nicht zufrieden sein, kontaktieren Sie uns bitte umgehend, damit wir schnell eine zufriedenstellende Lösung mit Ihnen finden können. Weitere Informationen zu unserem Beschwerdemanagement finden Sie hier.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de

Alles zu den neuesten Produktangeboten, aktuellen Marktentwicklungen und attraktiven Konditionen unserer Partner sowie sonstigen spannenden Neuerungen bei WeltSparen erfahren Sie über unseren Newsletter.

Des Weiteren finden Sie alle aktuellen Informationen und Produktangebote auf unserer Website oder im WeltSparen Onlinebanking.

Gern informieren wir Sie auch auf einer unserer Veranstaltungen für Privatkunden persönlich über die Chancen und Möglichkeiten, mit WeltSparen in attraktive Angebote zu investieren. Unsere kommenden Veranstaltungen finden Sie hier.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Das Wichtigste in Kürze
  • Definition: Bei Termingeld werden Zinsen, Laufzeit und Konditionen zu Beginn fest vereinbart. Das heißt: Das Geld ist über den gesamten Zeitraum angelegt und steht den Sparenden nicht zur Verfügung. 
  • Planbarkeit: Je länger Termingeld angelegt wird, desto höher sind meistens die Zinsen. Durch den festen Zinssatz ist der Zinsertrag bereits zu Beginn der Anlage kalkulierbar. Sie wissen demnach bereits im Vorfeld, welchen Zinsertrag Sie am Ende der Laufzeit erhalten.  
  • Laufzeit: Termingeld kann generell zwischen einem Monat und zehn Jahren angelegt werden. Besonders beliebt ist das 1-jährige Termingeld, da hier attraktive Zinsen möglich sind und das Geld bereits nach zwölf Monaten wieder zur Verfügung steht.
  • Sicherheit: Da Termingeldeinlagen unter die gesetzliche Einlagensicherung fallen, sind Geldanlagen bis zu 100.000 EUR pro Sparendem und Bank europaweit abgesichert. Zudem unterliegt Termingeld nicht den Schwankungen am Kapitalmarkt, da die Zinsen über die gesamte Laufzeit festgeschrieben werden.

Definition: Was ist Termingeld?

was-ist-termingeldwas-ist-termingeldwas-ist-termingeld

Als Termingeld – oder Termingeldeinlage – werden Geldanlagen bezeichnet, deren Zinssatz, Fälligkeit und sonstige Konditionen bereits im Vorfeld festgelegt werden und die nicht variabel sind. Dazu zählen Festgeld und Kündigungsgeld

Vereinfacht gesagt: Das Geld wird über die gesamte Laufzeit fest angelegt und steht erst nach Ablauf des festgesetzten Zeitraums wieder zur Verfügung. Dafür wird das Risiko schwankender Zinssätze –durch die Festschreibung der Zinsen eliminiert. Am Ende der Laufzeit bzw. zur Fälligkeit wird der Anlagebetrag inklusive Zinsen ausgezahlt.

Was ist der Unterschied zwischen
Termingeld und Festgeld?

unterschied-zwischen-termingeld-und-festgeldunterschied-zwischen-termingeld-und-festgeldunterschied-zwischen-termingeld-und-festgeld

Die Begriffe Termingeld und Festgeld werden im allgemeinen Sprachgebrauch oft synonym für Geldanlagen mit fester Laufzeit und festem Zins verwendet. Per Definition ist Termingeld jedoch der Oberbegriff für kurz- bis mittelfristige Geldanlagen wie verzinstes Festgeld und Kündigungsgeld –, deren Laufzeit bzw. Kündigungsfrist mindestens einen Monat beträgt.

Kündigungsgeld wird im Vergleich zu Festgeld jedoch variabel verzinst und kann unter Einhaltung der festgelegten Frist gekündigt werden. Diese Form der Anlage weist in der Regel keine bestimmte Laufzeit auf – ist demnach unbefristet. 

Tagesgeld unterscheidet sich schon viel deutlicher von den beiden Termingeldern Festgeld und Kündigungsgeld. Beim Tagesgeld gibt es keine festgelegten Laufzeiten oder Kündigungsfristen. Das Kapital ist in der Regel binnen weniger Bankarbeitstage – oder sogar täglich – verfügbar.

Verzinsung: Wie hoch sind die Zinsen für Termingeld?

wie-hoch-sind-zinsen-fuer-termingeldwie-hoch-sind-zinsen-fuer-termingeldwie-hoch-sind-zinsen-fuer-termingeld

Die TermingeldZinsen hängen von mehreren Faktoren ab, wie z.B. der gewählten Laufzeit, der Bonität der Bank oder von dem Rating des Landes, in dem die Bank ansässig ist. Auch der aktuelle Leitzins der EZB spielt eine entscheidende Rolle. Als Faustregel gilt: Je länger die Laufzeit von Termingeld, desto höher der Zinssatz

Zusammengefasst hängen die Zinsen für Termingeld von diesen Punkten ab:

  • Anlagedauer
  • Länder-Rating der Bank
  • Bewertung / Bonität der Bank
  • Aktueller Leitzins

Wie Sie die besten Termingeld-Zinsen finden

wie-sie-die-besten-termingeld-zinsen-findenwie-sie-die-besten-termingeld-zinsen-findenwie-sie-die-besten-termingeld-zinsen-finden

Da das Zinsniveau in Deutschland erst wieder langsam ansteigt, lohnt sich ein Blick in unsere europäischen Nachbarländern, denn hier sind Termingelder in der Regel besser verzinst.

Über WeltSparen können Sie mehrere Termingeldkonten mit unterschiedlichen Banken, Laufzeiten und Zinsen vergleichen, gleichzeitig abschließen und verwalten – und das europaweit. Durch die große Auswahl an europäischen Banken können Sie dabei vom Zinsniveau der jeweiligen Länder profitieren und höhere Zinsen erzielen als hierzulande.

Die Anzahl der Konten ist zudem unbegrenzt, sodass Sparerinnen und Sparer mehr Flexibilität beim Termingeldvergleich und beim Verfolgen ihrer persönlichen Anlagestrategie erzielen können. So können Sie beispielsweise neben Termingeld für 12 Monate auch ein Termingeldkonto über 24 Monate führen. Ein Teil des Kapitals steht so bereits nach einem Jahr wieder für neue Geldanlagen zur Verfügung.

Wie sicher sind Termingeldanlagen im Ausland?

wie-sicher-sind-termingeldanlagen-im-auslandwie-sicher-sind-termingeldanlagen-im-auslandwie-sicher-sind-termingeldanlagen-im-ausland

Termingelder gelten vor allem wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherung als sicher. Banken aus EU-Ländern müssen die Termineinlagen ihrer Kundinnen und Kunden per Gesetz bis zu einem Betrag von 100.000 EUR bzw. bis zum Gegenwert in Landeswährung pro Bank und Sparendem absichern. 

Einzelne Kreditinstitute gehen jedoch auch deutlich über diesen Betrag hinaus, indem sie freiwillig an weiteren Einlagensicherungsfonds teilnehmen. Welche Einlagensicherungsfonds bei unseren Partnerbanken gelten, können Sie unserer Banken-Übersicht entnehmen.

Darüber hinaus gibt es beim Termingeld in Euro weder Kurs- noch Zinsschwankungen. Die Verzinsung ist über die gesamte Laufzeit hinweg festgeschrieben. Die Sicherheit von Termingeldern ist also im Vergleich zu Wertpapieren wie Aktien oder Anleihen sehr hoch.

Wollen Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie Geldanlage-Tipps direkt in Ihr Postfach:

  • Top-Zinsangebote
  • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
  • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

In nur wenigen Schritten registrieren und Termingeld anlegen

in-wenigen-schritten-registrierenin-wenigen-schritten-registrierenin-wenigen-schritten-registrieren

Schritt für Schritt zur Termingeldanlage:

Um ein Termingeldkonto zu eröffnen, registrieren Sie sich zunächst über die WeltSparen Plattform. Sie können nun all Ihre Konten in einem Online-Account verwalten.

Danach kann es auch schon mit der Auswahl einer geeigneten Termingeldanlage bzw. eines Festgeldkontos weitergehen. WeltSparen hält hierfür stets die beste Auswahl besonders zinsstarker Festgeldanlagen von Banken aus ganz Europa bereit. Auch ein TermingeldVergleich im Inland ist mit unseren deutschen Partnerbanken möglich.

Wenn Sie Termingeld anlegen möchten, können Sie über WeltSparen einfach und online ein Verrechnungskonto bei unserem Partner, der Raisin Bank AG, eröffnen. Die Verifizierung erfolgt über das PostIdent oder VideoIdent-Verfahren

Wenige Tage später erhalten Sie die erforderlichen Zugangsdaten, um sich im Onlinebanking einloggen und den gewünschten Anlagebetrag von Ihrem Konto überweisen zu können. Die Mindesteinlage für ein Termingeldkonto bei WeltSparen beträgt 1 EUR, viele weitere Angebote sind ab 500 EUR verfügbar.

Stimmen die Konditionen und Zinsen für Termingeld mit Ihren Vorstellungen überein, können Sie das Angebot nach der Anmeldung in Ihrem Onlinebanking mit wenigen Klicks abschließen. Wir kümmern uns dann um die Eröffnung Ihres Festgeldkontos. Sobald der Anlagebetrag auf Ihrem WeltSpar-Konto eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigung über die Eröffnung Ihres Kontos.

Welche Laufzeit eignet sich am besten für Termingeld?

1-jähriges Termingeld ist eine der beliebtesten Geldanlagen, weil sie attraktive Zinserträge mit Flexibilität verbindet. Schon nach Ablauf der zwölf Monate steht das Kapital wieder zur Verfügung. Es gibt aber auch unterjährige Laufzeiten von einem Monat bis hin zu drei oder sechs Monaten.

2-jähriges Termingeld eignet sich für Sparerinnen und Sparer, die mehr Wert auf einen höheren Zinssatz als auf die Flexibilität legen. Wer eine Geldanlage über drei Jahre oder länger abschließt, strebt in der Regel besonders hohe TermingeldZinsen an und ist über diesen Zeitraum nicht auf das angelegte Geld angewiesen.

Wie kann ich Termingeld kündigen?

wie-kann-ich-termingeld-kuendigenwie-kann-ich-termingeld-kuendigenwie-kann-ich-termingeld-kuendigen

Normalerweise kann Termingeld vor dem Ablauf der fest vereinbarten Laufzeit nicht gekündigt werden. Bei den meisten Termingeldkonten ist es also nötig, bis zum Ende des vereinbarten Zeitraums abzuwarten. 

Die über WeltSparen vermittelten Angebote enthalten in aller Regel die Möglichkeit einer vorzeitigen Kündigung. Hierbei müssen jedoch zumeist Zinsverluste in Kauf genommen werden. Die Kündigungsfrist ist variabel und hängt vom Angebot der jeweiligen Bank ab.

Ist es auch möglich, Termingeld zu verlängern?

termingeld-verlaengerntermingeld-verlaengerntermingeld-verlaengern

Die Laufzeit einer Termin- oder Festgeldanlage lässt sich nur an deren Ende verlängern. Die Verlängerung wird auch als Prolongation bezeichnet. Sparerinnen und Sparer haben die Wahl, sich ihr Guthaben zusammen mit den Zinsen auszahlen zu lassen oder den Betrag (mit oder ohne Zinsen) erneut anzulegen.

Bei einer erneuten Anlage mit den bereits angefallenen Zinsen für Termingeld oder Kündigungsgeld kommt dann auch der Zinseszinseffekt zum Tragen. Natürlich kann der Anlagebetrag zu diesem Zeitpunkt auch erhöht, reduziert oder ein anderes Angebot ausgewählt werden.

Muss ich auf Termingeld Steuern zahlen?

termingeld-steuertermingeld-steuertermingeld-steuer

Die Zinserträge der Termingelder unterliegen der Abgeltungssteuer in Höhe von 25 %. Unter Umständen kommen noch der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer hinzu. In einigen Ländern ist zusätzlich eine Quellensteuer fällig. Diese wird direkt von der Bank an das zuständige Finanzamt abgeführt. Je nach Land sind 0 bis 35 % Quellensteuer möglich.  

Bis zu einem Betrag von 801 EUR pro Jahr werden Einkünfte aus Kapitalvermögen jedoch nicht besteuert. Bei gemeinsamer Veranlagung erhöht sich der Sparerpauschbetrag auf 1.602 EUR.

Fazit: Diese Vor- und Nachteile bietet Termingeld für Sparerinnen und Sparer

Die Vorteile von Termingeld lassen sich in aller Kürze wie folgt zusammenfassen: Sicherheit, Stabilität und Ertrag. Die nach EU-Richtlinien aufgesetzten nationalen Einlagensicherungsfonds gewähren im Falle einer Bankenpleite Ausgleichszahlungen in Höhe der Einlagen inklusive angefallener Zinsen bis zu einem Gegenwert von 100.000 EUR pro Bank und Sparendem. 

Durch den festen Zinssatz bleibt der Zinsertrag stets kalkulierbar. Kursrisiken sind daher nicht vorhanden. Währungsrisiken sind nur bei Anlagen in Fremdwährungen zu beachten. Termingeld bietet Sparerinnen und Sparern gute Zinserträge, bei der andere Geldanlagen wie beispielsweise Tagesgelder und Sparbücher nicht mithalten können. In Kombination ergibt sich somit eine Geldanlage mit einem guten Verhältnis zwischen Gewinn und Risiko.

Ein Nachteil ist, dass beim Termingeld oftmals auf Flexibilität verzichtet werden muss, insbesondere, wenn eine längere Laufzeit gewählt wird. Während der Laufzeit können Sie nicht auf das Geld zugreifen. Wenn Sie dennoch über Ihr Geld verfügen wollen, ist dies mit WeltSparen zwar möglich, kann aber mit Zinsverlusten einhergehen.

Bei WeltSparen können Sie nicht nur Termingeld bereits ab 1 EUR anlegen, Sie profitieren auch von Angeboten aus ganz Europa. Lassen Sie sich die höheren Zinsen nicht entgehen!

Gut Basierend auf 4.639 Bewertungen