Logo_WeltSparen_homepage.svg

Datenschutz bei Raisin

Dies ist eine Seite der Raisin Gruppe. Zur Raisin Gruppe gehören unter anderem folgende Gesellschaften: Raisin GmbH, Raisin Bank AG, Raisin Service GmbH und Raisin Pension GmbH. Auf dieser Seite finden Sie die jeweiligen Datenschutzbestimmungen dieser Raisin Gesellschaften. Die Datenschutzbestimmungen der Raisin Pension GmbH finden Sie auf der Webseite der Raisin Pension GmbH.

Redaktionell Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV für Seiten der Raisin-Gruppe: Dr. Tamaz Georgadze (Anschrift Raisin GmbH)

WeltSparen ist eine Marke der Raisin Gruppe.

Die Produkte sind Angebote der jeweiligen Raisin Gesellschaft der Raisin Gruppe (nachfolgend im Einzelnen aufgeführt).

Allgemeines

Die Raisin Gruppe bietet Ihnen mittels verschiedener Internetplattformen Zugang zu Einlage- und Anlageprodukten ausgewählter Banken und Kooperationspartnern an. Darüber hinaus können unsere Kunden zusätzlich das Onlinebanking der Raisin Bank AG, im Folgenden „Raisin Bank“ genannt, erreichen.

Die Raisin Gruppe ist sich der Bedeutung der ihr anvertrauten, personenbezogenen Daten bewusst. Sie stellt sicher, dass die von Kunden und Interessenten im Rahmen ihres Internetangebotes eingegebenen Daten vertraulich behandelt werden.

Personenbezogene Daten sind solche, die Ihrer Person zugeordnet werden können. Darunter fallen z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und weitere für die Geschäftsabwicklung erforderliche Daten. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden, gehören nicht dazu.

Die personenbezogenen Daten der Kunden und Interessenten werden durch die Anwendung hoher Sicherheitsstandards und durch Arbeitsabläufe, die besonders dazu geschaffen wurden, um den Missbrauch dieser Daten zu verhindern, geschützt.

Datenschutzerklärung der Raisin GmbH

Kundeninformationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Raisin GmbH (nachfolgend „Raisin“) ist der Schutz personenbezogener Daten wichtig. Daher verpflichtet Raisin sich, die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten, um hinreichenden Schutz und Sicherheit der Kundendaten zu erreichen. Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Raisin und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte.

1) Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden? Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Raisin GmbH
Schlesische Straße 33/34,
10997 Berlin, Germany
Telefon: +49 30 770 191 291
E-Mail-Adresse: kundenservice@weltsparen.de, kundenservice@weltsparen.at

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist zu erreichen unter: Datenschutzbeauftragter
Raisin GmbH
Schlesische Straße 33/34,
10997 Berlin, Germany
Telefon: +49 30 770 191 291
E-Mail-Adresse: datenschutz@weltsparen.de

2) Welche Daten werden von uns verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Die Geschäftsbeziehung erstreckt sich von der Anbahnung eines Vertrags über die Abwicklung bis hin zur Beendigung des Vertrages. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister) zulässigerweise erhalten haben.

Des Weiteren verarbeiten wir personenbezogene Daten, zu deren Verarbeitung wir als Auftragsverarbeiter aufgrund eines Auftragsverarbeitungsvertrages verpflichtet sind. Personenbezogene Daten, die ausschließlich für die Kontoeröffnung bei der Raisin Bank erforderlich sind, werden von Raisin für die Raisin Bank erhoben.

Relevante personenbezogene Daten, die von uns verarbeitet werden, können sein: z .B. Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum und -ort, Mailadresse, Kontoverbindungsdaten, Angaben zum Einkommen, Angaben zum Vermögen, Familienstand, Steueridentifikationsnummer und -ansässigkeit, Steuernummer, Ausweisdaten, Login Daten, Kundennummer, etc.

Insbesondere Ihre Angaben zum Beruf und zum Familienstand verarbeiten wir im Auftrag der Raisin Bank.

Wenn wir Sie telefonisch kontaktieren, erfolgt dies grundsätzlich nur mit Ihrer Zustimmung oder in dringenden Angelegenheiten. Telefonische Kontakte erfolgen über Ihre bei uns im Rahmen der Registrierung hinterlegte Telefonnummer. Wir verarbeiten im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme Ihre Kontaktdaten sowie gegebenenfalls Ihr Anliegen oder im Telefonat besprochene Details. Beachten Sie bitte die Hinweise zur Aufzeichnungspflicht für Telefonate und elektronische Kommunikation unter Ziffer 3. (b).

3) Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

(a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO): Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung unserer Dienstleistungen im Rahmen des Plattformvertrages und sonstiger diesbezüglich erforderlicher Tätigkeiten. Auch vorvertragliche Angaben, die Sie im Rahmen des Registrierungsprozesses machen, sind mitumfasst.

(b) Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO): Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen erfolgen (z. B. Abgabenordnung etc.).
Insbesondere sind wir gesetzlich verpflichtet, Telefonate sowie sonstige elektronische Kommunikation zu Beweiszwecken aufzuzeichnen, die sich auf die Vermittlung von Finanzanlagen beziehen. Dies gilt auch dann, wenn beispielsweise das Telefongespräch nicht zum Abschluss eines Vertrages führt. Die Aufzeichnung und Aufbewahrung erfolgt zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO i.V.m. § 18 a FinVermV. Sie können jederzeit eine Kopie der Aufzeichnung bei uns anfordern.

(c) Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO): Im Fall, dass Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung gemäß den in der Zustimmungserklärung festgelegten Zwecken und im darin erteilten Umfang. Sie haben die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf kann formfrei entweder an datenschutz@weltsparen.de oder postalisch an Raisin GmbH, Schlesische Straße 33/34, 10997 Berlin, Deutschland gerichtet werden.

(d) Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO): Im Rahmen einer Interessenabwägung kann zugunsten von Raisin oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. Eine diesbezügliche Datenverarbeitung erfolgt bei:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;
  • Maßnahmen, die zur Geschäftssteuerung, Weiterentwicklung von Dienstleistungen sowie Kundenrückgewinnungen dienen;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie einer derartigen Nutzung nicht nach Art. 21 DSGVO widersprochen haben.

(e) Auftragsverarbeiter (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) Im Rahmen der Auftragsverarbeitung verarbeitet Raisin personenbezogene Daten zum Zweck der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen gegenüber der Raisin Bank.

4) Wer ist Empfänger meiner Daten?

(a) Innerhalb von Raisin verarbeiten diejenigen Abteilungen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen.

(b) Darüber hinaus verarbeiten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (z.B. externe IT-Dienstleister) und Vertriebspartner Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter und Vertriebspartner (z. B. Raisin Pension) sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

(c) Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen von Raisin können öffentliche Stellen und Institutionen auch Empfänger Ihrer Daten sein

(d) Als weitere Empfänger Ihrer Daten kommen Stellen in Betracht, für die Sie Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

5) Übermittelt Raisin meine Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation?

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt. Sollte dies doch vorkommen, findet eine derartige Übermittlung lediglich im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, einer ausdrücklichen Einwilligung oder einer gesetzlichen Verpflichtung und unter Berücksichtigung gesetzlicher Anforderungen statt.

6) Wie lange werden meine Daten gespeichert?

(a) Raisin speichert Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als unbedingt notwendig. Zur Vertragserfüllung erforderliche personenbezogene Daten werden für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung gespeichert.

(b) Eine über die Geschäftsbeziehung hinausgehende Speicherung erfolgt auf Grundlage von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese können sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Bei der Speicherdauer sind auch die gesetzlichen Verjährungsfristen zu berücksichtigen. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) sieht eine allgemeine Verjährungsfrist von 3 Jahren und in bestimmten Fällen sogar eine Verjährungsfrist von 30 Jahren vor.

Wir speichern die Aufzeichnungen deiner Telefonate sowie sonstiger elektronischer Kommunikation gem. § 23 FinVermV für 10 Jahre ab dem Schluss des Kalenderjahres, in dem der letzte aufzeichnungspflichtige Vorgang für den jeweiligen Auftrag angefallen ist. Anschließend werden die Daten automatisiert unverzüglich gelöscht.

7) Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

(a) Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO: Ihr Auskunftsrecht beinhaltet, dass Sie von Raisin eine Bestätigung darüber verlangen können, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten und darüber hinausgehende Informationen zu deren Verarbeitung.

(b) Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO: Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) richtig sein, haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

(c) Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, unverzüglich eine Löschung Ihrer Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden zu Unrecht verarbeitet.
  • Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen gelöscht

(d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO: Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet, dass Sie eine eingeschränkte Datenverarbeitung verlangen können, sobald:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es Raisin ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie statt einer Löschung der personenbezogenen Daten die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen.
  • Raisin die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aufbewahrt.
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von Raisin gegenüber denen Ihren überwiegen.

    (e) Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO: Erfolgt eine Datenverarbeitung auf Grundlage eines berechtigten Interesses oder im öffentlichen Interesse, haben Sie das Recht dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Detaillierte Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie am Ende dieses Abschnittes.

    (f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns an einen anderen Verantwortlichen in einem übertragbaren Format, übermitteln zu lassen.

    (g) Beschwerderecht: Sofern Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen deutsches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der jeweiligen Datenschutzaufsichtsbehörde.

    (h) Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung: Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit formfrei uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Widerruf erst für die Zukunft gilt.

    Sie haben auch die Möglichkeit, sich mit Ihrem Anliegen zum Thema Datenschutz an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden:
    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Friedrichstr. 219 10969 Berlin
    Tel.: +49 30 13889-0
    E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.

8) Bin ich zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten verpflichtet?

(a) Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Erfüllung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind. Zudem müssen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

(b) Sollten Sie mit der Bereitstellung dieser erforderlichen personenbezogenen Daten nicht einverstanden sein, sind wir nicht in der Lage einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen bzw. durchzuführen.

9) Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) statt?

Raisin verwendet im Rahmen der Geschäftsbeziehung keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO. Raisin verarbeitet Ihre Daten teilweise automatisiert, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling) und Ihnen dadurch bestmögliche Dienstleistungen anbieten zu können. Damit wir Sie zielgerichtet über Produkte informieren können, setzen wir Auswertungsinstrumente, die uns eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung ermöglichen.

10) Anpassung dieser Datenschutzinformation

Bei Bedarf kann es zu Anpassungen dieser Datenschutzinformation kommen. Die jeweils aktuellste Version dieser Information finden Sie jederzeit auf unserer Internetplattform.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1) Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO. Sollten Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2) Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zur Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

3) Ihr Widerspruch kann formfrei erfolgen an:

Telefon Privatkunden: +49 (0)30 770 191 291
E-Mail Privatkunden: kundenservice@weltsparen.de
Telefon Geschäftskunden: +49 (0)30 770 191 292
E-Mail Geschäftskunden: geschaeftskunden@weltsparen.de

Informationen zum Überweisungsverkehr

Bei Überweisungen ins Ausland werden die in der Überweisung enthaltenen Daten von der Raisin Bank über den einzigen weltweit tätigen Zahlungsnachrichtendienst Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien an das Konto bei der Partnerbank im Ausland weitergeleitet. Aus Gründen der Systemsicherheit speichert SWIFT die Transaktionsdaten vorübergehend in seinen Rechenzentren in den Niederlanden und USA.

Gemäß Art. 44 ff DSGVO muss jede Übermittlung von personenbezogenen Daten in das außereuropäische Ausland besonderen Anforderungen genügen. Bisher konnte eine Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger in den USA auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Kommission für die USA, dem EU-US Privacy Shield, vorgenommen werden. Daher dürfen derzeit keine Übermittlungen von personenbezogenen Daten an die USA allein auf Grundlage des EU-US Privacy Shield mehr stattfinden. Zugleich hat der EuGH auch entschieden, dass die schon bestehenden Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer gültig bleiben.

Einsatz des Versanddienstleisters „Bloomreach“ - Datenverarbeitung

Webseite-Personalisierung

Mit der Aktivierung von Cookies in Ihrem Browser bestätigen Sie, dass Raisin folgende Daten für die Zwecke der Webseite-Personalisierung, Browsererlebnis-Optimierung, Analyse Ihres Verhaltens auf der Webseite und Lieferung relevanter Werbeanzeigen verarbeiten kann: (IP-) Adresse, Name, Vorname, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich der URL, Suchbegriffe, Informationen darüber, was Sie sich auf unserer Webseite angesehen haben oder dort gesucht haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Cookies ist unser berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

Direktmarketing (Nichtkunden)

Raisin verarbeitet personenbezogene Daten von Personen, die den Empfang personalisierter (gezielter) Newsletters abonniert haben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Zustimmung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Raisin verarbeitet diese Daten als Verantwortliche im Sinne von Artikel 4 Abs. 7 DSGVO. Die für diesen Zweck verarbeiteten Daten können enthalten: E-Mail-Adresse, Geschlecht, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich URL, Suchbegriffe, Information darüber, was Sie auf unserer Seite gesucht oder sich angesehen haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten.

Direktmarketing (Weltsparen-Kunden)

Raisin verarbeitet personenbezogene Daten zum Zweck des gezielten E-Mail-Marketings für bestehende Kunden. Die für diesen Zweck verarbeiteten Daten können enthalten: E-Mail-Adresse, Geschlecht, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich URL, Suchbegriffe, Information darüber, was Sie auf unserer Seite gesucht oder sich angesehen haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Raisin verarbeitet diese Daten als Verantwortliche im Sinne von Artikel 4 Abs. 7 DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung mit der Verarbeitung widerrufen.

Auftragsverarbeitung

Bei der Nutzung der Bloomreach-Plattform können personenbezogene Daten verwendet werden. Diese Daten können Folgendes enthalten: (IP-) Adresse, Name, Vorname, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich URL, Suchbegriffe, Information darüber, was Sie auf unserer Seite gesucht oder sich angesehen haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten. Bloomreach verarbeitet diese Daten als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 4 Abs. 8 DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

Profiling

Im Rahmen einer Dienstleistung analysiert Bloomreach personenbezogene Daten von Weltsparen – Webseitenbesuchern (und -Kunden), um individuelle Profile zu erstellen. Diese Profile werden verwendet, um zukünftige Interessen vorherzusagen und gezielte (Online-) Werbung anzuzeigen. Ziel ist es, unseren Webseitenbesuchern Angebote zu unterbreiten, die für sie relevant und interessant sind. Das Profiling basiert auf dem (Surf-) Verhalten der Webseitenbesucher. Raisin trifft keine Entscheidungen ausschließlich auf Grundlage automatisierter Verarbeitung, die für unsere Webseitenbesucher (und -Kunden) rechtliche Folgen nach sich ziehen oder sie wesentlich beeinträchtigen. Wir führen das Profiling ausschließlich zu dem Zweck durch, unseren Webseitenbesuchern attraktivere Angebote für den Kauf von Gütern und/oder Dienstleistungen bereitzustellen und den Inhalt von Webseiten den Präferenzen der Webseitenbesucher anzupassen. Im Rahmen des Profilings verarbeiten wir keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO.

Push-Benachrichtigungen

Die App nutzt Bloomreach, um Nachrichten an Nutzer der App zu senden. Hierfür sendet die App eine zuvor generierte, anonyme Geräte-ID (Token) an Bloomreach, damit wir Nutzer der App identifizieren und mit Nachrichteninhalten adressieren können. Informationen rund um die Funktionsweise von Bloomreach findest du hier: https://documentation.bloomreach.com/engagement/docs/mobile-push-notifications

Informationen zu unserer Webseite

Externe Links
Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit solche Links nicht offensichtlich erkennbar sind, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Raisin hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher selbstverständlich dort nicht. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel bei der Registrierung mitteilen und uns explizit eine Erlaubnis zu deren Erhebung erteilen. Die Daten werden zur Erbringung unserer Dienstleistung genutzt. Des Weiteren erhalten Sie, sofern Sie zugestimmt haben, Produkt- und Serviceinformationen von Raisin. Alle persönlichen Daten werden in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte entgegenzuwirken.

Statistik- und Tracking-Dienste

Im Folgenden finden Sie eine Erläuterung der auf dieser Webseite genutzten Statistik- und Tracking-Dienste. Alle diese Dienste verwenden sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen sowie vergleichbare Technologien (z. B. Speicherung von Daten im lokalen Speicher Ihres Endgeräts, sog. Local Storage Technik oder Zählpixel, die (Zwischen-)Speicherung von Informationen zu spezifischen Nutzern oder Nutzungsvorgängen dienen.

Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite uneingeschränkt genutzt werden können.

Es werden verschiedene Arten von Cookies verwendet: Sog. Session-Cookies enthalten eine Kennung in Form einer sog. Session-ID und werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Anhand der Session-ID lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und damit verschiedene Funktionen wie die Login-Funktion realisieren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Permanente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers aber auch jederzeit vorzeitig löschen. Diese Cookies ermöglichen uns die Wiedererkennung Ihres Endgeräts, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren.

Technisch (Essenzielle) erforderliche Cookies

Hauptzweck der technisch erforderlichen Cookies ist es, die Nutzung unserer Services technisch zu ermöglichen. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ein Deaktivieren der technisch erforderlichen Cookies wird nicht angeboten.

Wir verwenden technisch erforderliche Cookies insbesondere
- zur Login-Authentifizierung (z. B. beim Login in den Weltsparen-Account);
- zur Lastverteilung;
- um Formulardaten oder ihre Einstellungen im Zusammenhang mit unserem Cookie-Banner zu speichern;
- um zu erfassen, welches Partner-Angebot Sie auf unsere Webseite geführt hat und Ihnen ggf. die dort angegebenen speziellen Partner-Konditionen anbieten zu können;
- um zu vermerken, dass Ihnen eine auf unserer Webseite platzierte Informationen angezeigt wurde – sodass diese beim nächsten Besuch der Webseite nicht erneut angezeigt wird.

Analyse-Cookies

Weitere Cookies dienen der Analyse der Nutzung unserer Webseite zu statistischen Zwecken. Durch sie erfahren wir beispielsweise, welche Inhalte auf unserer Webseite besonders relevant sind und über welche Art von Endgeräten die Webseite besucht wurde. So können wir unser Angebot für unsere Nutzer interessanter und ggf. nutzerfreundlicher gestalten. Die Informationen über die verwendeten Browser und Endgeräte ermöglichen es uns, das Seitendesign den wichtigsten Browsertypen anzupassen. Wir verwenden diese Analyse-Cookies nur, wenn Sie dieser Nutzung über unseren Cookie-Banner zustimmen. Die Rechtsgrundlage für die im Zusammenhang mit den Analyse-Cookies erfolgende Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Marketing-Cookies

Wir verwenden auch Cookies zu werblichen Zwecken, wenn wir Techniken einsetzen, um Ihnen Werbung für unsere WeltSparen Produkte auch auf anderen Seiten unserer Partner-Netzwerke anzeigen zu können, nachdem Sie unsere Webseite bereits besucht haben (sog. Re-Targeting). In anderen Fällen verwenden wir Cookies auch, um die Wirksamkeit unserer Kampagnen zu messen oder die Leistungen unserer Werbepartner nachvollziehen und abrechnen zu können, wenn Sie z. B. durch eine Mitteilung auf einer fremden Seite erstmalig auf unsere Produkte aufmerksam geworden sind. In diesen Fällen erhalten unsere sog. Affiliate-Partner eine Vergütung für eine erfolgreiche Vermittlung oder Weiterleitung.

Wir verwenden diese Marketing-Cookies nur, wenn Sie dieser Nutzung über unseren Cookie-Banner zustimmen. Die Rechtsgrundlage für die im Zusammenhang mit den Marketing-Cookies erfolgende Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Funktionale Cookies

Wir verwenden auch Cookies, um zusätzliche Funktionen (Karten), Inhalte (z. B. Videos) und Designelemente (z. B. Schriftarten) umzusetzen. Diese Seitenelemente werden mithilfe von externen Anbietern (z. B. YouTube) realisiert. Wenn Sie eine unserer Seiten besuchen, auf der solche funktionalen Elemente eingebunden sind, wird ein Cookie des Drittanbieters gespeichert oder auch ausgelesen. Dadurch kann Ihr Besuch unserer Webseite von dem Drittanbieter nachvollzogen werden. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei dem Anbieter gerade eingeloggt sind oder nicht. Der Anbieter nutzt diese Information für eigene Werbezwecke und um den Besuch gegebenenfalls Ihrem Account zuzuordnen.

Wir verwenden diese funktionalen Cookies nur, wenn Sie dieser Nutzung über unseren Cookie-Banner zustimmen. Wenn Sie der Nutzung nicht zustimmen, sind allerdings manche Seitenelemente (z. B. Videos) nicht abspielbar. Die Rechtsgrundlage für die im Zusammenhang mit den funktionalen Cookies erfolgende Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind. Nachfolgend werden die eingesetzten Dienste und deren Analyse- und Marketing-Cookies erläutert:

Vermittelnde Partner (Affiliates, Publisher)

Beim Aufruf unserer Webseite über bestimmte vermittelnde Partner, mit denen wir zusammenarbeiten, werden Cookies durch diese vermittelnden Partner (Affiliate-Partner) gesetzt. Die Cookies bleiben über Ihren aktuellen Besuch unserer Webseite hinaus gespeichert. Es werden jedoch keinerlei personenbezogenen Daten erfasst, sondern lediglich anonyme Identifikationsnummern zwecks Zuordnung der Vermittlung zu dem jeweiligen vermittelnden Partner.

Wir arbeiten mit verschiedenen Affiliate-Partnern zusammen, die uns dabei helfen, Nutzer auf anderen Seiten und Plattformen auf unsere Services und Weltsparen-Produkte aufmerksam zu machen. Die Affiliate-Partner erhalten Vergütungen, wenn sie an uns neue Nutzer vermittelt haben, die einen Weltsparen-Account eröffnet oder Einlagenprodukte bei unseren Partnerbanken abgeschlossen haben. Um die Provisionen abrechnen zu können und um und den Erfolg der Affiliate-Werbung zu messen, verwenden die Affiliate-Partner verschiedene Technologien auf den eigenen Webseites. Hierbei werden neben Cookies auch Affiliate-Links verwendet, die die Kennung des jeweiligen Affiliate-Partners enthalten. Wir erfassen diese Affiliate-Kennung zusammen mit dem Zeitpunkt des Aufrufs unserer Weltsparen-Seiten und der Art des Angebots, das ein neuer Nutzer bei uns abschließt (z. B. ob ein Weltsparen-Account eröffnet oder ein Einlagenprodukt abgeschlossen wurde). Wir übermitteln unseren Affiliate-Partnern keine Daten unserer Nutzer. Im Rahmen der Abrechnung erfährt der Affiliate-Partner aber, dass ein weitergeleiteter Nutzer einen Weltsparen-Account eröffnet oder bspw. ein Einlagenprodukt abgeschlossen hat.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Affiliate-Partner Angebote mit speziellen Konditionen vermitteln. Die Information darüber, dass ein neuer Nutzer das Affiliate-Angebot nutzen möchte, verwenden wir dann zur Vorbereitung und Durchführung des neuen Weltsparen-Nutzungsvertrages.

Sofern Sie der Nutzung von Marketing-Cookies über unseren Cookie-Banner zustimmen, betrifft dies auch diejenigen Affiliate-Partner, die Cookies einsetzen, um die Weitervermittlung von neuen Nutzern nachvollziehbar zu machen. Wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu widerrufen möchten, können Sie hierzu jederzeit die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Sofern wir die Daten über die Weiterleitung durch unsere Affiliate-Partner nutzen, um den Erfolg der Kampagnen zu messen und die Abrechnung mit den Affiliate-Partnern zu ermöglichen, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, basierend auf unserem Interesse an einer effektiven Bewerbung unseres Angebots.

Unterbinden von Cookies:

Falls Sie keine Datenerfassung durch Cookies wünschen, deaktivieren Sie bitte das Speichern von Cookies in der dafür vorgesehenen Einstellung Ihres Browsers. Dort können Sie auch bestehende Cookies löschen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Unsere Sicherheitstechnik

Seiten, auf denen wir personenbezogene Daten erheben, sind mit 128 Bit verschlüsselt und durch für die internationale Verschlüsselungszertifizierung zugelassene Einrichtungen zertifiziert.

Für das Onlinebanking der Raisin Bank gelten weitere Sicherheitseinrichtungen (PIN-/Transaktionspasswort-Verfahren). Unautorisierte Zugänge werden durch ein Firewall-System abgewehrt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Bereich IT-Sicherheit.

Datenschutzerklärung der Raisin Bank AG

Der Schutz ihrer persönlichen Daten hat für uns einen hohen Stellenwert

Egal über welchen Weg Sie mit der Raisin Bank AG in Kontakt treten, wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche personenbezogenen Daten wir von ihnen erheben und wie wir diese verwenden.

Wir informieren Sie auch über Ihre Rechte nach dem geltenden Datenschutzrecht und nennen Ihnen die Kontaktadresse, falls Sie Fragen zu unserem Datenschutz haben.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Die Raisin Bank AG ist ein deutsches Kreditinstitut mit Sitz in Frankfurt am Main. Die verantwortliche Stelle ist die

Raisin Bank AG
Niedenau 61-63
60325 Frankfurt am Main

Die verantwortliche Stelle ergreift alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Bei Fragen zu unserer Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Raisin Bank AG
Datenschutzbeauftragter
Niedenau 61-63

60325 Frankfurt am Main
E-Mail: datenschutz@raisin.bank

1) Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

Wenn wir von der Verarbeitung personenbezogener Daten sprechen, bedeutet das, dass wir diese z.B. erheben, speichern, nutzen, übermitteln und löschen.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für natürliche Personen. Hierzu zählen

  • Kunden und Interessenten der Raisin Bank AG
  • Andere natürliche Personen, die mit unserer Bank in Kontakt stehen, z.B.
  • Bevollmächtigte, Mitverpflichtete, Boten, Vertreter oder Mitarbeiter juristischer
  • Besucher unserer Website
  • Wirtschaftlich Berechtigte unserer Kunden

2) Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Ihnen?

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z. B. als Interessent oder Kunde.

Insbesondere, wenn Sie sich für unsere Produkte oder Dienstleistungen interessieren, sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden oder wenn Sie im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auch aus öffentlich zugänglichen Quellen, wenn diese für unsere Dienstleistung notwendig sind.

Diese Daten gewinnen wir zulässigerweise z. B. über Grundbücher, Schuldnerverzeichnisse oder Handels- und Vereinsregister. Personenbezogene Daten werden uns auch von sonstigen Dritten (z. B. Auskunfteien wie Creditreform oder SCHUFA) übermittelt. Wir nutzen auch Verzeichnisse über bestimmte Personen im Rahmen gesetzlich vorgeschriebener Prüfungen der Geldwäscheprävention.

Folgende persönliche Daten verarbeiten wir, sofern wir diese zur Begründung einer Geschäftsbeziehung oder einer dazu erforderlichen Bonitätsprüfung erhoben haben:

  • Persönliche Identifikationsangaben
    z. B. Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Personalausweis-/Reisepass-Nummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Steuernummer, Schufa-Score, Wohnstatus (Miete/Eigentum), Berufsgruppenschlüssel/Partnerart (unselbständig/selbständig), Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe)
  • Auftrags- und Umsatzdaten
    z. B. IBAN, Zahlungsaufträge (Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Zahlungsverkehrsdaten)
  • Daten über Ihre finanzielle Situation
    z. B. Gehaltsabrechnungen, Zahlungsverhalten, Wert Ihrer Immobilie bzw. sonstiger Vermögensgegenstände, Kreditgeschichte, gegenwärtige Kreditbonität, Einträge bei Auskunfteien, Zahlungsverzug, Angaben zum Einkommen, Drittdaten, Qualitätsdaten, steuerliche Informationen, Angaben zu etwaigen Drittbegünstigten, Dokumentationsdaten (z.B. Beratungsprotokoppe/Angebot), Lastschriftdaten, Darlehensverträge (Verbraucher und Selbständige), Bonitätsunterlagen (Gehaltsabrechnungen, Einnahmen/Überschussrechnungen und Bilanzen, Steuerunterlagen, Angaben/Nachweise zu Vermögen und Verbindlichkeiten, übernommene Bürgschaften, Fremdkontoauszüge, Ausgaben), Arbeitgeber, Art und Dauer Beschäftigungsverhältnis, Art und Dauer der Selbständigkeit, Anzahl unterhaltspflichtige Kinder, Güterstand, bei Nicht-EU-Staatsangehörigen Aufenthalts- /Arbeitserlaubnis, Scoring-/Ratingdaten, Angaben/Nachweise zum Verwendungszweck, Eigen- und Fremdsicherheiten: Objektunterlagen (z.B. Grundbuchauszüge, Objektbewertungen)
  • Soziodemografische Angaben
    z. B. Familienstand und Familiensituation
  • Angaben zu Ihren Interessen und Wünschen, die Sie uns mitteilen
    z. B. über Brief-, Telefon- oder E-Mail-Kontakt samt (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs sowie ggf. Informationen über die Teilnahme an Direktmarketingmaßnahmen
  • Audiovisuelle Daten
    z. B. Angaben aus dem Videolegitimationsverfahren.

Bei persönlichen Bürgschaften durch Dritte (Fremdsicherheiten) können wir an den jeweiligen Bürgen vergleichbare Anforderungen zur Offenlegung der wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnisse stellen.

Sowie weitere mit diesen Kategorien vergleichbare Daten.

2.1) Sensible Daten

Besondere Kategorien personenbezogener Daten, bekannt als „Sensible Daten“, z. B. Informationen zu Ihrer religiösen Zugehörigkeit, erheben wir nur, wenn dies unbedingt notwendig ist. Also beispielsweise zur Abführung der Kirchensteuer.

2.2) Daten von Kindern

Angaben zu Kindern erheben wir nur dann, wenn Sie ein Konto für Minderjährige eröffnen.

3) Wofür nutzen wir Ihre Daten – und auf welcher Rechtsgrundlage?

3.1) Wir nutzen Ihre Daten, damit Sie unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen können, also zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Um unsere Verträge zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Maßnahmen und Angaben, die Sie uns im Rahmen einer Kontaktaufnahme oder Antragstellung machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem jeweiligen Produkt (z. B. Girokonto, Kredit) und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen wir Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer bzw. Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Wir nehmen beispielsweise zur Abwicklung von Zahlungsdiensten Auftragsdaten entgegen und übermitteln auftragsgemäß Zahlungsdaten an Zahler, Zahlungsempfänger und deren Banken.

Wir benötigen Ihre persönlichen Daten auch, um prüfen zu können, ob wir Ihnen ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten können und dürfen.

Ein Forderungskäufer ist im Rahmen eines anschließenden Forderungsverkaufes gemäß Art. 6 I b DSGVO berechtigt, insbesondere folgende personenbezogene Daten an eine Refinanzierungspartei zu übermitteln:

  • personenbezogene Daten zur Ermittlung des Einkommens (z.B. Gehaltsabrechnung);
  • personenbezogene Daten (Ausweis, Steuernummer, Wohnsitzbescheinigung);
  • personenbezogene Daten des Darlehensvertrages mit dem Darlehensgeber
  • Scoring-/Ratingdaten gemäß § 31 BDSG
  • Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken,
  • Verhinderung von Straftaten

3.2) Wir benötigen zur Nutzung Ihrer Daten Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Verarbeitung dieser Daten auf Basis der Einwilligung rechtmäßig.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), also vor dem 25. Mai 2018, abgegeben haben.

Der Widerruf der Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

3.3) Wir verarbeiten Ihre Daten auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 c und Abs. 1 e DSGVO)

Wir unterliegen als Bank zahlreichen gesetzlichen Anforderungen (z. B. aus dem Geldwäschegesetz, dem Kreditwesengesetz, dem Wertpapierhandelsgesetz oder den Steuergesetzen). Auch bankaufsichtsrechtliche Anforderungen müssen wir erfüllen (z. B. von Institutionen, wie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), der Deutschen Bundesbank, der Europäischen Zentralbank oder der Europäischen Bankenaufsicht).

Die Verarbeitung von Daten erfüllt unter anderem folgenden Sinn und Zweck: Die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Identitäts- und Altersprüfung, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten, die Betrugs- und Geldwäscheprävention sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken.

3.4) Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.

  • Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken,
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache; inkl. Kundensegmentierungen und Berechnung von Abschlusswahrscheinlichkeiten,
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben,
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
  • Verhinderung von Straftaten,
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten,
  • Risikosteuerung

4) Wer bekommt Ihre Daten (und warum)?

4.1) Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Raisin Bank AG

Innerhalb der Bank erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken personenbezogene Daten erhalten und verarbeiten, wenn diese das Bankgeheimnis und unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Dies sind im wesentlichen Unternehmen aus den in Ziffer 4.2 aufgeführten Kategorien.

4.2 Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der Raisin Bank AG

Wir haben uns in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Wahrung des Bankgeheimnisses über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichtet. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben, wir zur Erteilung einer Bankauskunft befugt sind und/oder von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) gleichgerichtet die Einhaltung des Bankgeheimnisses sowie die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung/des Bundesdatenschutzgesetzes garantieren.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen, Aufsichtsbehörden und -organe, wie z. B. Steuerbehörden, Bankenaufsicht, z.B. Deutsche Bundesbank, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Europäische Bankenaufsichtsbehörde, Europäische Zentralbank, Finanzbehörden, Bundeszentralamt für Steuern, Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen, bei Vorliegen einer gesetzlichen und/oder behördlichen Verpflichtung
  • Rechtsprechungs-/Strafverfolgungsbehörden, wie z. B. Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichte
  • Anwälte und Notare, wie z. B. in Insolvenzverfahren • Wirtschaftsprüfer

Um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, arbeiten wir mit anderen Unternehmen zusammen. Dazu zählen:

  • Spezialisten aus der Kredit- und Finanzdienstleistungsbranche, vergleichbare Einrichtungen und Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln.
  • Kreditvermittler
  • Einlagenvermittler

Diese sind ebenfalls gesetzlich verpflichtet, persönliche Daten mit der erforderlichen Sorgfalt zu behandeln. Einige Beispiele:

  • SWIFT zum sicheren Austausch von finanziellen Transaktionen
  • Korrespondierende Banken/Finanzdienstleister im Ausland sowie andere Banken

Wenn Sie Zahlungen auf Konten bei anderen Banken anweisen, sind wir verpflichtet, persönliche Angaben über Sie an diese anderen Banken weiterzugeben (z. B. Ihren Namen oder Ihre IBAN).

  • Dienstleister, die uns unterstützen (Unterstützung/Wartung von EDV-/IT- Anwendungen, Adressermittlung, Archivierung, Belegbearbeitung, Call Center Services, Compliance Services, Controlling, Datenscreening für Anti-Geldwäsche- Zwecke, Datenvernichtung, Immobiliengutachten, Kreditabwicklungsservice, Sicherheitenverwaltung, Beitreibung, Kundenverwaltung, Letter Shops, Marketing, Medientechnik, Meldewesen, Postbearbeitung, Research, Risikocontrolling, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfungsdienstleistung, Zahlungsverkehr, Zulagenverwaltung).

In allen oben genannten Fällen stellen wir sicher, dass Dritte nur Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die für das Erbringen einzelner Aufgaben notwendig sind.

5) Übermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge (z.B. Zahlungsaufträge) erforderlich ist, gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten), Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standard Vertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet.

Besonders wichtig: Unter keinen Umständen verkaufen wir persönliche Daten an Dritte.

6) Warum sind uns Ihre Rechte wichtig?

Wir werden so schnell wie möglich auf alle Ihre Fragen zum Datenschutz antworten. Manchmal kann es aber trotzdem bis zu einem Monat dauern, ehe Sie eine Antwort von uns bekommen – sofern dies gesetzlich zulässig ist. Sollten wir länger als einen Monat für eine abschließende Klärung benötigen, sagen wir Ihnen vorher Bescheid, wie lange es dauern wird.

In einigen Fällen können oder dürfen wir keine Auskunft geben.

Sofern dies gesetzlich zulässig ist, teilen wir Ihnen in diesem Fall immer zeitnah den Grund für die Verweigerung mit. Sie haben das Recht, Beschwerde einzureichen.

7) Welche Rechte haben Sie als Interessent oder Kunde der Raisin Bank AG, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Die Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in den Artikeln 15 bis 21.

7.1) Sie haben das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Information und Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

7.2 Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO)

Aus folgenden Gründen können Sie die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden
  • Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt
  • Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen

Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung davon abhängt, ob ein legitimer Grund vorliegt, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht.

7.3) Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus einem der folgenden Gründe, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • Wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen
  • Wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen
  • Wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigen
  • Wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen

7.4) Sie haben das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Wir dürfen Ihre Daten aufgrund von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse verarbeiten. In diesen Fällen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Bitte beachten Sie unseren gesonderten Hinweis in Abschnitt B: „Information über Ihr Widerspruchsrecht“.

7.5) Sie haben ein Beschwerderecht

In einzelnen Fällen kann es passieren, dass Sie nicht zufrieden mit unserer Antwort auf Ihr Anliegen sind. Dann sind Sie berechtigt, beim Datenschutzbeauftragten der Raisin Bank AG sowie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

7.6) Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten.

8) Sind Sie verpflichtet, der Raisin Bank AG bestimmte personenbezogene Daten bereitzustellen?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogenen Daten:

  • Daten, die für die Aufnahme/Begründung, der Durchführung sowie der Beendigung einer Geschäftsbeziehung benötigt werden
  • Daten, die für die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten notwendig sind
  • Daten, zu deren Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind

Durch das Geldwäschegesetz sind wir verpflichtet, Sie mithilfe Ihrer Ausweisdokumente zu identifizieren, bevor wir eine Geschäftsbeziehung eingehen. Hierfür nutzen wir das Postidentverfahren oder die Videolegitimation.

Dabei werden Ihr Name, Geburtsort und -datum, Staatsangehörigkeit, Anschrift und Ausweisdaten erhoben und festgehalten.

Sollten im Laufe unserer Geschäftsbeziehung mögliche Änderungen auftreten, sind Sie verpflichtet, uns diese unverzüglich mitzuteilen.

Wenn Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen angestrebte Geschäftsbeziehung weder aufnehmen noch fortführen.

9) Wofür verarbeiten wir automatisiert personenbezogene Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sogenanntes Profiling).

Das gilt beispielsweise für folgenden Fall:

  • Aufgrund gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und anderen vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (unter anderem im Zahlungsverkehr) vorgenommen. Diese Maßnahmen werden insbesondere zu Ihrem Schutz ergriffen.

Andere automatisierte Verfahren zum Profiling setzt die Raisin Bank zurzeit nicht ein.

10) Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nicht länger, als diese für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich sind.

Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Vertragsverhältnis ist, welches üblicherweise auf mehrere Jahre angelegt ist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung und Weiterverarbeitung ist weiterhin notwendig.

Gründe hierfür können z. B. Folgende sein:

  • Die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten:

Zu nennen sind insbesondere das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung, das Kreditwesengesetz und das Geldwäschegesetz.

Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.

  • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften: Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

1) Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage eine Interessenabwägung erfolgt. Dies gilt auch für ein Profiling.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2) Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Empfänger des Widerspruchs:

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte an folgende Adresse gerichtet werden:

Raisin Bank AG
Datenschutzbeauftragter
Niedenau 61-63

60325 Frankfurt am Main
E-Mail: datenschutz@raisin.bank

Datenschutzerklärung der Raisin Service GmbH

Kundeninformationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Raisin Service GmbH (nachfolgend „Raisin Service“) ist der Schutz personenbezogener Daten wichtig. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen werden sorgfältig eingehalten, um hinreichenden Schutz und Sicherheit der Kundendaten zu erreichen. Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Raisin Service und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Bitte beachten Sie, dass die vorliegenden Datenschutzhinweise ergänzend zu den Datenschutzhinweisen weiterer Beteiligter (z. B. der Raisin Bank AG und der Raisin GmbH) sowie der Datenschutzerklärung unserer Webseite gelten.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Raisin Service GmbH
Schlesische Straße 33/34
10997 Berlin
Telefon: +49 307701912931
E-Mail-Adresse: raisin-service@weltsparen.de

Bei Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an unser Datenschutzteam wenden:

E-Mail-Adresse: datenschutz.raisin-service@weltsparen.de

Darüber hinaus haben Sie stets auch die Möglichkeit, den betrieblichen Datenschutzbeauftragten postalisch über die unter dieser Ziffer genannte Adresse (Stichwort: „Datenschutzbeauftragter“) zu kontaktieren.

2. Welche Daten werden von uns verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Die Geschäftsbeziehung erstreckt sich von der Anbahnung eines Vertrags über die Abwicklung bis hin zur Beendigung des Vertrages. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister) zulässigerweise erhalten haben.

Relevante personenbezogene Daten, die von uns verarbeitet werden, können sein: z. B. Vor- und Nachname, Anschrift, Geburtsdatum und -ort, Staatsangehörigkeit, berufliche Angaben, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Kontoverbindungsdaten, Angaben zum Einkommen, Angaben zum Vermögen, Familienstand, Steueridentifikationsnummer und -ansässigkeit, Steuernummer, Ausweisdaten, Login Daten, Kundennummer, etc.

Wenn wir Sie telefonisch kontaktieren, erfolgt dies grundsätzlich nur mit Ihrer Zustimmung oder in dringenden Angelegenheiten. Telefonische Kontakte erfolgen über Ihre bei uns im Rahmen der Registrierung hinterlegte Telefonnummer. Wir verarbeiten im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme Ihre Kontaktdaten sowie gegebenenfalls Ihr Anliegen oder im Telefonat besprochene Details. Beachten Sie bitte die Hinweise zur Aufzeichnungspflicht für Telefonate und elektronische Kommunikation unter Ziffer A.II.3.b.

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

(a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO): Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung unserer Dienstleistungen im Rahmen des Nutzungsvertrags zwischen dem Kunden und der Raisin Service und sonstiger diesbezüglich erforderlicher Tätigkeiten sowie dessen Integration in Ihr Weltsparen-Konto. Auch vorvertragliche Angaben, die Sie im Rahmen des Registrierungsprozesses machen, sind mitumfasst.

(b) Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO): Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sein (z. B. Pflichten nach dem Handelsgesetzbuch, der Steuergesetze oder der Abgabenordnung).

Insbesondere sind wir gesetzlich verpflichtet, Telefonate sowie sonstige elektronische Kommunikation zu Beweiszwecken aufzuzeichnen, die sich auf die Vermittlung von Finanzanlagen beziehen. Dies gilt auch dann, wenn beispielsweise das Telefongespräch nicht zum Abschluss eines Vertrages führt. Die Aufzeichnung und Aufbewahrung erfolgt zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO i.V.m. § 83 WpHG. Sie können jederzeit eine Kopie der Aufzeichnung bei uns anfordern.

(c) Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO): Im Fall, dass Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin erteilten Umfang. Sie haben die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

(d) Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO): Im Rahmen einer Interessenabwägung kann zugunsten von Raisin Service oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. Eine diesbezügliche Datenverarbeitung erfolgt bei:

Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;

  • Maßnahmen, die zur Geschäftssteuerung, Erstellung von Statistiken und Datenmodellen, der Analyse der Nutzung und anschließenden Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie der Entwicklung neuer Geschäftsfelder dienen;
  • Maßnahmen zur Sicherstellung eines möglichst sicheren und störungsfreien IT-Betriebs unserer Systeme; zur Betrugs- und Missbrauchsprävention sowie zur Dokumentation und Aufklärung von Straftaten;
  • Werbung, Kundenzufriedenheitsermittlung, Kundenrückgewinnung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie einer derartigen Nutzung nicht nach Art. 21 DSGVO widersprochen haben.

4. Wer ist Empfänger meiner Daten?

(a) Innerhalb von Raisin Service verarbeiten diejenigen Abteilungen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der jeweils übertragenen Aufgaben und Tätigkeiten benötigen.

(b) Zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten übermitteln wir Ihre Daten an die depotführenden Banken, die Raisin Bank AG sowie die Raisin GmbH.

(c) Darüber hinaus verarbeiten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (z. B. Raisin GmbH oder unsere IT-Dienstleister) und Vertriebspartner Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter und Vertriebspartner sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

(d) Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen von Raisin Service können öffentliche Stellen und Institutionen auch Empfänger Ihrer Daten sein.

(e) Als weitere Empfänger Ihrer Daten kommen Stellen in Betracht, für die Sie Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

5. Übermittelt Raisin Service meine Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation?

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt. Sollte dies doch vorkommen, findet eine derartige Übermittlung lediglich im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, einer ausdrücklichen Einwilligung oder einer gesetzlichen Verpflichtung und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Anforderungen (z. B. weil ein sog. Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission oder anderweitige geeignete oder angemessene Garantien vorliegen) statt. Kopien derartiger Garantien können Sie über die in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten erfragen.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

(a) Raisin Service speichert Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als unbedingt notwendig. Zur Vertragserfüllung erforderliche personenbezogene Daten werden für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung gespeichert bzw. solange Raisin Service ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung hat. Anschließend werden Ihre Daten gelöscht oder anonymisiert.

(b) Eine über die Geschäftsbeziehung hinausgehende Speicherung erfolgt zudem auf Grundlage von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese können sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch („HGB“) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Bei der Speicherdauer sind auch die gesetzlichen Verjährungsfristen zu berücksichtigen. Das Bürgerliche Gesetzbuch („BGB“) sieht eine allgemeine Verjährungsfrist von 3 Jahren und in bestimmten Fällen sogar eine Verjährungsfrist von 30 Jahren vor.

7. Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

Um Ihre nachfolgend beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden.

(a) Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO: Ihr Auskunftsrecht beinhaltet, dass Sie von Raisin Service eine Bestätigung darüber verlangen können, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten und darüber hinausgehende Informationen zu deren Verarbeitung.

(b) Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO: Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) richtig sein, haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

(c) Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, unverzüglich eine Löschung Ihrer Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden zu Unrecht verarbeitet.
  • Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen gelöscht werden müssen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO: Das Recht auf

(d) Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet, dass Sie eine eingeschränkte Datenverarbeitung verlangen können, sobald:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es Raisin Service ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
  • Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie statt einer Löschung der personenbezogenen Daten die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen.
  • Raisin Service die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aufbewahrt.
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe von Raisin Service gegenüber denen Ihren überwiegen.

(e) Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO: Erfolgt eine Datenverarbeitung auf Grundlage eines berechtigten Interesses oder im öffentlichen Interesse, haben Sie das Recht, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen. Detaillierte Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie am Ende dieses Abschnittes.

(f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen in einem übertragbaren Format, übermitteln zu lassen.

(g) Beschwerderecht: Sofern Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen deutsches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der jeweiligen Datenschutzaufsichtsbehörde.

(h) Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung: Eine uns gegenüber erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit formfrei uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Widerruf erst für die Zukunft gilt.

8. Bin ich zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten verpflichtet?

(a) Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Erfüllung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind. Zudem müssen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

(b) Sollten Sie mit der Bereitstellung dieser erforderlichen personenbezogenen Daten nicht einverstanden sein, sind wir nicht in der Lage einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen bzw. durchzuführen.

9. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) statt?

Raisin Service verwendet im Rahmen der Geschäftsbeziehung keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO. Raisin Service verarbeitet Ihre Daten teilweise automatisiert, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling) und Ihnen dadurch bestmögliche Dienstleistungen anbieten zu können. Damit wir Sie zielgerichtet über Produkte informieren können, setzen wir Auswertungsinstrumente, die uns eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung ermöglichen.

10. Anpassung dieser Datenschutzinformation

Bei Bedarf kann es zu Anpassungen dieser Datenschutzinformation kommen. Die jeweils aktuellste Version dieser Information finden Sie jederzeit auf unserer Internetplattform.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO. Sollten Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung von Daten zur Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

3. Ihr Widerspruch kann formfrei erfolgen an:

Raisin Service GmbH
Schlesische Straße 33/34
10997 Berlin
Telefon: +49 30770191293
E-Mail-Adresse: raisin-service@weltsparen.de

Einsatz des Versanddienstleisters „Bloomreach“ - Datenverarbeitung

Webseite-Personalisierung

Mit der Aktivierung von Cookies in Ihrem Browser bestätigen Sie, dass Raisin Service folgende Daten für die Zwecke der Webseite-Personalisierung, Browsererlebnis-Optimierung, Analyse Ihres Verhaltens auf der Webseite und Lieferung relevanter Werbeanzeigen verarbeiten kann: (IP-) Adresse, Name, Vorname, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich der URL, Suchbegriffe, Informationen darüber, was Sie sich auf unserer Webseite angesehen haben oder dort gesucht haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Cookies ist unser berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

Direktmarketing (Nichtkunden)

Raisin Service verarbeitet personenbezogene Daten von Personen, die den Empfang personalisierter (gezielter) Newsletters abonniert haben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Zustimmung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen. Raisin Service verarbeitet diese Daten als Verantwortliche im Sinne von Artikel 4 Abs. 7 DSGVO. Die für diesen Zweck verarbeiteten Daten können enthalten: E-Mail-Adresse, Geschlecht, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich URL, Suchbegriffe, Information darüber, was Sie auf unserer Seite gesucht oder sich angesehen haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten.

Direktmarketing (Kunden)

Raisin Service verarbeitet personenbezogene Daten zum Zweck des gezielten E-Mail-Marketings für bestehende Kunden. Die für diesen Zweck verarbeiteten Daten können enthalten: E-Mail-Adresse, Geschlecht, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich URL, Suchbegriffe, Information darüber, was Sie auf unserer Seite gesucht oder sich angesehen haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Raisin Service verarbeitet diese Daten als Verantwortliche im Sinne von Artikel 4 Abs. 7 DSGVO. Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung mit der Verarbeitung widerrufen.

Auftragsverarbeitung

Bei der Nutzung der Bloomreach-Plattform können personenbezogene Daten verwendet werden. Diese Daten können Folgendes enthalten: (IP-) Adresse, Name, Vorname, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Login-Daten, Zeitzoneneinstellung, Betriebssystem und -plattform, Informationen über Besuche einschließlich URL, Suchbegriffe, Information darüber, was Sie auf unserer Seite gesucht oder sich angesehen haben, Reaktionszeit der Webseite, Herunterladen-Fehler, Dauer von Besuchen bestimmter Seiten, Information über Webseite-Interaktion (z. B. Scrollen, Klicks und Mouse-Overs) und die für das Verlassen der Seite verwendeten Methoden, Aktivitäten von Benutzern, Surfen auf Webseiten. Bloomreach verarbeitet diese Daten als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 4 Abs. 8 DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

Profiling

Im Rahmen einer Dienstleistung analysiert Bloomreach personenbezogene Daten von Weltsparen – Webseitenbesuchern (und -Kunden), um individuelle Profile zu erstellen. Diese Profile werden verwendet, um zukünftige Interessen vorherzusagen und gezielte (Online-) Werbung anzuzeigen. Ziel ist es, unseren Webseitenbesuchern Angebote zu unterbreiten, die für sie relevant und interessant sind. Das Profiling basiert auf dem (Surf-) Verhalten der Webseitenbesucher. Raisin Service trifft keine Entscheidungen ausschließlich auf Grundlage automatisierter Verarbeitung, die für unsere Webseitenbesucher (und -Kunden) rechtliche Folgen nach sich ziehen oder sie wesentlich beeinträchtigen. Wir führen das Profiling ausschließlich zu dem Zweck durch, unseren Webseitenbesuchern attraktivere Angebote für den Kauf von Gütern und/oder Dienstleistungen bereitzustellen und den Inhalt von Webseiten den Präferenzen der Webseitenbesucher anzupassen. Im Rahmen des Profilings verarbeiten wir keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO.

Push-Benachrichtigungen

Die App nutzt Bloomreach, um Nachrichten an Nutzer der App zu senden. Hierfür sendet die App eine zuvor generierte, anonyme Geräte-ID (Token) an Bloomreach, damit wir Nutzer der App identifizieren und mit Nachrichteninhalten adressieren können. Informationen rund um die Funktionsweise von Bloomreach findest du hier: https://documentation.bloomreach.com/engagement/docs/mobile-push-notifications

Informationen zu unserer Webseite

Externe Links

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit solche Links nicht offensichtlich erkennbar sind, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Raisin Service hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher selbstverständlich dort nicht. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel bei der Registrierung mitteilen und uns explizit eine Erlaubnis zu deren Erhebung erteilen. Die Daten werden zur Erbringung unserer Dienstleistung genutzt. Des Weiteren erhalten Sie, sofern Sie zugestimmt haben, Produkt- und Serviceinformationen von Raisin. Alle persönlichen Daten werden in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte entgegenzuwirken.

Statistik- und Tracking-Dienste

Im Folgenden finden Sie eine Erläuterung der auf dieser Webseite genutzten Statistik- und Tracking-Dienste. Alle diese Dienste verwenden sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen sowie vergleichbare Technologien (z. B. Speicherung von Daten im lokalen Speicher Ihres Endgeräts, sog. Local Storage Technik oder Zählpixel, die (Zwischen-)Speicherung von Informationen zu spezifischen Nutzern oder Nutzungsvorgängen dienen.

Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite uneingeschränkt genutzt werden können.

Es werden verschiedene Arten von Cookies verwendet: Sog. Session-Cookies enthalten eine Kennung in Form einer sog. Session-ID und werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Anhand der Session-ID lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und damit verschiedene Funktionen wie die Login-Funktion realisieren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Permanente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers aber auch jederzeit vorzeitig löschen. Diese Cookies ermöglichen uns die Wiedererkennung Ihres Endgeräts, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren.

Technisch (Essenzielle) erforderliche Cookies

Hauptzweck der technisch erforderlichen Cookies ist es, die Nutzung unserer Services technisch zu ermöglichen. Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ein Deaktivieren der technisch erforderlichen Cookies wird nicht angeboten.

Wir verwenden technisch erforderliche Cookies insbesondere

  • zur Login-Authentifizierung (z. B. beim Login in den Account);
  • ur Lastverteilung;
  • um Formulardaten oder ihre Einstellungen im Zusammenhang mit unserem Cookie-Banner zu speichern;
  • um zu erfassen, welches Partner-Angebot Sie auf unsere Webseite geführt hat und Ihnen ggf. die dort angegebenen speziellen Partner-Konditionen anbieten zu können;
  • um zu vermerken, dass Ihnen eine auf unserer Webseite platzierte Informationen angezeigt wurde – sodass diese beim nächsten Besuch der Webseite nicht erneut angezeigt wird.

Analyse-Cookies

Weitere Cookies dienen der Analyse der Nutzung unserer Webseite zu statistischen Zwecken. Durch sie erfahren wir beispielsweise, welche Inhalte auf unserer Webseite besonders relevant sind und über welche Art von Endgeräten die Webseite besucht wurde. So können wir unser Angebot für unsere Nutzer interessanter und ggf. nutzerfreundlicher gestalten. Die Informationen über die verwendeten Browser und Endgeräte ermöglichen es uns, das Seitendesign den wichtigsten Browsertypen anzupassen. Wir verwenden diese Analyse-Cookies nur, wenn Sie dieser Nutzung über unseren Cookie-Banner zustimmen. Die Rechtsgrundlage für die im Zusammenhang mit den Analyse-Cookies erfolgende Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Marketing-Cookies

Wir verwenden auch Cookies zu werblichen Zwecken, wenn wir Techniken einsetzen, um Ihnen Werbung für unsere Produkte auch auf anderen Seiten unserer Partner-Netzwerke anzeigen zu können, nachdem Sie unsere Webseite bereits besucht haben (sog. Re-Targeting). In anderen Fällen verwenden wir Cookies auch, um die Wirksamkeit unserer Kampagnen zu messen oder die Leistungen unserer Werbepartner nachvollziehen und abrechnen zu können, wenn Sie z. B. durch eine Mitteilung auf einer fremden Seite erstmalig auf unsere Produkte aufmerksam geworden sind. In diesen Fällen erhalten unsere sog. Affiliate-Partner eine Vergütung für eine erfolgreiche Vermittlung oder Weiterleitung.

Wir verwenden diese Marketing-Cookies nur, wenn Sie dieser Nutzung über unseren Cookie-Banner zustimmen. Die Rechtsgrundlage für die im Zusammenhang mit den Marketing-Cookies erfolgende Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Funktionale Cookies

Wir verwenden auch Cookies, um zusätzliche Funktionen (Karten), Inhalte (z. B. Videos) und Designelemente (z. B. Schriftarten) umzusetzen. Diese Seitenelemente werden mithilfe von externen Anbietern (z. B. YouTube) realisiert. Wenn Sie eine unserer Seiten besuchen, auf der solche funktionalen Elemente eingebunden sind, wird ein Cookie des Drittanbieters gespeichert oder auch ausgelesen. Dadurch kann Ihr Besuch unserer Webseite von dem Drittanbieter nachvollzogen werden. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei dem Anbieter gerade eingeloggt sind oder nicht. Der Anbieter nutzt diese Information für eigene Werbezwecke und um den Besuch gegebenenfalls Ihrem Account zuzuordnen.

Wir verwenden diese funktionalen Cookies nur, wenn Sie dieser Nutzung über unseren Cookie-Banner zustimmen. Wenn Sie der Nutzung nicht zustimmen, sind allerdings manche Seitenelemente (z. B. Videos) nicht abspielbar. Die Rechtsgrundlage für die im Zusammenhang mit den funktionalen Cookies erfolgende Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind. Nachfolgend werden die eingesetzten Dienste und deren Analyse- und Marketing-Cookies erläutert:

Vermittelnde Partner (Affiliates, Publisher)

Beim Aufruf unserer Webseite über bestimmte vermittelnde Partner, mit denen wir zusammenarbeiten, werden Cookies durch diese vermittelnden Partner (Affiliate-Partner) gesetzt. Die Cookies bleiben über Ihren aktuellen Besuch unserer Webseite hinaus gespeichert. Es werden jedoch keinerlei personenbezogenen Daten erfasst, sondern lediglich anonyme Identifikationsnummern zwecks Zuordnung der Vermittlung zu dem jeweiligen vermittelnden Partner.

Wir arbeiten mit verschiedenen Affiliate-Partnern zusammen, die uns dabei helfen, Nutzer auf anderen Seiten und Plattformen auf unsere Services und Produkte aufmerksam zu machen. Die Affiliate-Partner erhalten Vergütungen, wenn sie an uns neue Nutzer vermittelt haben, die Produkte bei unseren Partnerbanken abgeschlossen haben. Um die Provisionen abrechnen zu können und um und den Erfolg der Affiliate-Werbung zu messen, verwenden die Affiliate-Partner verschiedene Technologien auf den eigenen Webseites. Hierbei werden neben Cookies auch Affiliate-Links verwendet, die die Kennung des jeweiligen Affiliate-Partners enthalten. Wir erfassen diese Affiliate-Kennung zusammen mit dem Zeitpunkt des Aufrufs unserer Seiten und der Art des Angebots, das ein neuer Nutzer bei uns abschließt (z. B. ob ein Produkt abgeschlossen wurde). Wir übermitteln unseren Affiliate-Partnern keine Daten unserer Nutzer. Im Rahmen der Abrechnung erfährt der Affiliate-Partner aber, dass ein weitergeleiteter Nutzer bspw. ein Produkt abgeschlossen hat.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Affiliate-Partner Angebote mit speziellen Konditionen vermitteln. Die Information darüber, dass ein neuer Nutzer das Affiliate-Angebot nutzen möchte, verwenden wir dann zur Vorbereitung und Durchführung des neuen Nutzungsvertrages.

Sofern Sie der Nutzung von Marketing-Cookies über unseren Cookie-Banner zustimmen, betrifft dies auch diejenigen Affiliate-Partner, die Cookies einsetzen, um die Weitervermittlung von neuen Nutzern nachvollziehbar zu machen. Wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu widerrufen möchten, können Sie hierzu jederzeit die Cookie-Einstellungen aufrufen und dort die entsprechende Auswahl ändern.

Sofern wir die Daten über die Weiterleitung durch unsere Affiliate-Partner nutzen, um den Erfolg der Kampagnen zu messen und die Abrechnung mit den Affiliate-Partnern zu ermöglichen, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, basierend auf unserem Interesse an einer effektiven Bewerbung unseres Angebots.

Unterbinden von Cookies:

Falls Sie keine Datenerfassung durch Cookies wünschen, deaktivieren Sie bitte das Speichern von Cookies in der dafür vorgesehenen Einstellung Ihres Browsers. Dort können Sie auch bestehende Cookies löschen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Unsere Sicherheitstechnik

Seiten, auf denen wir personenbezogene Daten erheben, sind mit 128 Bit verschlüsselt und durch für die internationale Verschlüsselungszertifizierung zugelassene Einrichtungen zertifiziert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Bereich IT-Sicherheit.

Wie unsere Kunden uns bewerten:

Basierend auf 4.466 Bewertungen
Folgen Sie uns auf
FacebookLinkedInTwitter