Erfahren Sie mehr über unsere Partnerbanken

Addiko Bank
Österreich
Moody‘s
Länderrating 
Aa1
Die Addiko Bank AG ist eine internationale Finanzgruppe mit Hauptsitz in Wien mit mehr als 3.370 Mitarbeitern und über 200 Niederlassungen in ihrem Kernmarkt Südosteuropa. Seit Juli 2015 gehört die Addiko Bank AG dem amerikanischen Private Equity Fonds Advent International sowie der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Ihren 1,1 Millionen Kunden bietet die Bank ein umfassendes Portfolio aus Standard-Bankprodukten. Die Addiko Bank AG weist per Stand Juni 2016 eine Kernkapitalquote und eine Gesamtkapitalquote von jeweils über 20 % aus und gehört somit zu den am besten kapitalisierten Bankengruppen in Österreich.
Alior Bank
Polen
Moody‘s
Länderrating 
A2
Die Alior Bank ist eine polnische Privatkundenbank mit Hauptsitz in Warschau. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat sich die Zahl ihrer Kunden auf über 3 Millionen erhöht. Mit 6.500 Mitarbeitern und einem umfangreichen Vertriebsnetz mit 216 eigenen Filialen, 219 modernen Mini-Filialen als Alior Bank Express und 414 Partnerfilialen zählt sie zu einer der innovativsten und am schnellsten wachsenden Finanzinstitute in Polen. Zahlreiche Auszeichnungen belegen den Erfolg der Alior Bank, wie etwa „Best European Retail Bank 2014“ durch die Jury der „Retail Banker International“, „Best Bank in Poland 2014“ durch Global Finance oder „BAI-Finacle Global Banking Innovation Award 2013“. Im Dezember 2012 legte die Bank den größten Börsengang eines privaten Unternehmens in der Geschichte der Warschauer Börse hin. Seit März 2014 ist sie ebenfalls im WIG 20 Index gelistet, dem Index der 20 polnischen Aktiengesellschaften mit der größten Marktkapitalisierung an der Warschauer Börse.
Allied Irish Banks
Irland
Moody‘s
Länderrating 
A3
Allied Irish Banks, p.l.c. (AIB) ist ein Finanzdienstleister mit Hauptgeschäftstätigkeit in Irland sowie dem Vereinigten Königreich. Die Bank bietet ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen für Privat-, Geschäfts- und Unternehmenskunden in ihren Zielmärkten an und hat einen führenden Marktanteil in Bankprodukten in Irland. Die Aktivitäten von AIB wurden in den vergangenen Jahren restrukturiert mit dem Ziel, ein kundenfokussiertes, profitables und risikoärmeres Kreditinstitut zu werden. Dabei wurde das Ziel verfolgt, gut positioniert zu sein, um die wirtschaftliche Erholung in Irland zu unterstützen und zugleich eine nachhaltige Rendite für die Anteilseigner der Bank zu erzielen.
BACB
Bulgarien
Moody‘s
Länderrating 
Baa2
Die Bulgarian-American Credit Bank AD (BACB) ist ein börsennotiertes Kreditinstitut aus Bulgarien. Seit seiner Gründung 1996 unterstützt BACB kleine und mittelständische Unternehmen in Bulgarien – mit Fokus auf Landwirtschaft, alternative Energien und ökologische Projekte. Die Bank baut ihr Privatkunden-Geschäft kontinuierlich aus und führte mit „BACB Plus“ die erste rein virtuelle Bank in Bulgarien ein. Als Bulgariens „Grüne Bank“ erhielt das Institut in 2013 zudem die Auszeichnung „Grünste Bank Bulgariens“, was den nachhaltigen Ansatz von BACB unterstreicht.
Baltic International Bank
Lettland
Moody‘s
Länderrating 
A3
Die Baltic International Bank hat ihren Hauptsitz in Riga. Sie wurde 1993 gegründet und gehört damit zu den erfahrensten Banken Lettlands bei der Bereitstellung individueller, maßgeschneiderter Lösungen, qualitativ hochwertiger Finanzprodukte sowie nachhaltiger Investitionen. Neben dem Hauptsitz in ihrem Heimatmarkt unterhält die BIB außerdem Repräsentanzen in London, Kiew und Moskau. Die Baltic International Bank ist gemessen am verwalteten Vermögen das fünftgrößte Institut im lettischen Bankensektor (Stand: Anfang 2017). Ihre Kunden schätzen die hohe Qualität aller gängigen Bankdienstleistungen im Privatkundengeschäft sowie der Investment-Banking-Lösungen. Damit bedient die BIB vornehmlich vermögende Privatpersonen, Anlagekunden und Geschäftskunden. Die Baltic International Bank weist eine Kernkapitalquote von 12,62 % und eine Gesamtkapitalquote von 16,48 % auf (Stand: 2017), womit sie die regulatorischen Vorgaben deutlich übererfüllt. Der lettische Einlagensicherungsfonds garantiert die Sicherheit der Einlagen bis zum Gegenwert von 100.000 EUR pro Kunde und Bank.
Banca Farmafactoring
Italien
Moody‘s
Länderrating 
Baa2
Die Banca Farmafactoring S.p.A. ist 1985 als Absatzfinanzierungsinstitut in Mailand gegründet worden und verfügt mittlerweile auch über ein Privatkundengeschäft. Die Bank ist in Italien und Spanien aktiv und wurde bereits als bestes Absatzfinanzierungsinstitut ausgezeichnet. Banca Farmafactoring verfügt über solide Solvenz- und Profitabilitätsverhältnisse wie sich unter anderem an einer Kernkapitalquote von 24,3 % (Dezember 2015) erkennen lässt. Die Zusammenarbeit mit WeltSparen erfolgt aufgrund der Nähe zu den operativen Prozessen über die spanische Niederlassung, also Banca Farmafactoring España. Dies bedeutet, dass für die Verträge spanisches Recht gilt, während die Sicherheit der Einlagen wiederum vom italienischen Einlagensicherungsfonds garantiert wird.
Banca Progetto
Italien
Moody‘s
Länderrating 
Baa2
Die italienische Banca Progetto wurde 1994 gegründet und gehört seit Dezember 2015 zu Oaktree Capital Management L.P., einer der größten Investmentfirmen der Welt. Die Bank ist in Italien aktiv und hat ihre Hauptsitze in Mailand und Rom. Das Produktportfolio beinhaltet insbesondere Anlageprodukte, Kredite für den öffentlichen Sektor und Finanzierungsmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen. Die Eigenkapitalausstattung der Bank entspricht den regulatorisch vorgegebenen Quoten, wie die Kern- und Gesamtkapitalquoten zeigen, die beide bei 19,74 % liegen (Stand: November 2016). Banca Progetto hat in der Vergangen­heit Tages- und Fest­geld­angebote unter der Marke „Key Project” angeboten.
Banca Sistema
Italien
Moody‘s
Länderrating 
Baa2
Banca Sistema ist 2011 als neue, unabhängige Bank mit Anteilen von erfahrenen und erfolgreichen Bankenstiftungen, der Unternehmensleitung und einem privaten Beteiligungsfonds aus Großbritannien entstanden. Die Bank hat ihren Hauptsitz in Mailand und ist zudem in Rom und London vertreten. Sie ist auf den Ankauf fälliger Handelsforderungen von der öffentlichen Verwaltung spezialisiert. Banca Sistema bietet darüber hinaus innovative Bankdienstleistungen für insgesamt über 13.000 Kunden an und verfügt über ein Einlagenvolumen von mehr als 1,3 Milliarden Euro. In den vergangenen drei Jahren ist Banca Sistema stark gewachsen, ist profitabel und hat im ersten Halbjahr 2014 allein im Einlagengeschäft um knapp 800 Millionen Euro zugelegt. Insgesamt verwaltet die Bank Vermögenswerte von mehr als zwei Milliarden Euro. Banca Sistema ist bekannt dafür, sehr eng mit ihren Kunden zusammenzuarbeiten und engagiert sich ebenso in Non-Profit Projekten wie z.B. der Förderung junger Künstler (“Banca Sistema Arte”). Update: Im Juni 2015 ist die Banca Sistema in Mailand an die Börse gegangen. Starke Nachfrage seitens Investoren aus Europa und Amerika haben zu einem der erfolgreichsten Börsengänge der letzten Monate beigetragen und werden die Banca Sistema bei der Fortführung ihres erfolgreichen Wachstumspfades langfristig unterstützen. Damit ist ein weiterer Meilenstein des Mailänder Bankhauses erreicht und reiht sich nahtlos an das erfolgreichste Geschäftsjahr in der Geschichte der Bank an.
Banco BNI Europa
Portugal
Moody‘s
Länderrating 
Ba1
Die Banco BNI Europa wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, Kunden eine moderne Onlinebanking Plattform sowie innovative Finanzprodukte anzubieten. Sie wurde kürzlich von dem „International Finance Magazine“ als innovativste Bank Portugals 2016 ausgezeichnet. Dieser Award lobt die innovative Ausrichtung der Bank basierend auf höchstem technologischen Standard. Die Banco BNI verfolgt die Strategie, im Zeitalter des digitalen Banking eine führende Rolle einzunehmen. Das Kerngeschäft der Banco BNI Europa fokussiert sich auf kanalübergreifende Nischenmärkte für Privatkunden und Unternehmen im In- und Ausland. Dadurch kann die Bank ihre führende Rolle im digitalen Banking und in der Interaktion mit Kunden ausbauen. Banco BNI – eine Bank der Zukunft
Banco Português de Gestão
Portugal
Moody‘s
Länderrating 
Ba1
Die Banco Português de Gestão (nachfolgend „BPG“) mit Sitz in Lissabon und einer Zweigstelle in Porto, gehört mehrheitlich der Fundação Oriente, einer privaten Stiftung, und ist ausschließlich in Portugal präsent. Es handelt sich bei BPG um eine kleine, im Jahr 2000 gegründete,  private Firmen- und Investmentbank mit einem ausgewählten Kundenstamm bestehend aus kleinen und mittelgroßen Unternehmen, wohlhabenden Privatpersonen und sozialstaatlichen Institutionen. BPG bietet ihren Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Investment Banking, Firmenkundengeschäft, Privatkundengeschäft, Finanzierung und Vermögensverwaltung. Außerdem liefert BPG maßgeschneiderte Lösungen für die speziellen Anforderungen der zum Kundenstamm gehörenden sozialstaatlichen Institutionen. Die Bank weist eine Tier-1-Kapitalquote von 20,79 % aus (Stand: Ende 2015). Aufgrund des Sitzes der BPG in Portugal wird die Sicherheit Ihrer Einlagen vom portugiesischen Einlagensicherungsfonds garantiert.
BESV
Frankreich
Moody‘s
Länderrating 
Aa2
Die 1945 gegründete französische Bank BESV aus Paris verfügt über ein breites Produktportfolio für ihre privaten und institutionellen Kunden. Neben traditionellen Bankdienstleistungen ist die Bank auch in spezialisierten Bereichen aktiv und bietet unter anderem Finanzdienstleistungen für Film und Fernsehen an. Hauptanteilseigner der Aktiengesellschaft ist die portugiesische Bank Novo Banco mit 87,5 %. BESV besitzt eine solide Eigenkapitalausstattung mit einer Gesamt- und Kernkapitalquote, die über den von der Bankenaufsicht geforderten Quoten liegt.
BN Bank
Norwegen
Moody‘s
Länderrating 
Aaa
Die BN Bank ist eine norwegische Direktbank, die zur SpareBank 1-Gruppe gehört. Das 1961 gegründete Institut hat seinen Hauptsitz in Trondheim und betreibt eine Niederlassung in Oslo. SpareBank 1 ist die größte Vereinigung von norwegischen Sparkassen mit insgesamt 350 Filialen und über 6.300 Mitarbeitern im gesamten Land. Die BN Bank bieten ihren rund 60.000 Kunden Bankprodukte für den täglichen Bedarf, wie Konten, Einlageprodukte, Kredite und Baufinanzierungen zu sehr guten Konditionen. Die Marktführerschaft in diesen Bereichen will die Bank durch eine hohe Kapitalausstattung, effiziente Prozesse und ihre Ausrichtung ausschließlich auf das Online-Geschäft erreichen. Neben attraktiven Einlagezinsen und Sparprodukten ist die Bank auch im Zahlungsverkehr für Ihre Innovationskraft bekannt, und hat zum Beispiel im Jahr 2014 eine Zahlungslösung für Mobiltelefone gestartet. Das Ziel, dabei alle Prozesse einfach, sicher und transparent im Sinne des Kunden abzubilden, hat BN Bank im Heimatmarkt Norwegen zu einer beliebten Bank für Privat- sowie Geschäftskunden werden lassen.
BOŚ Bank
Polen
Moody‘s
Länderrating 
A2
Die BOŚ Bank, eine polnische Geschäftsbank aus Warschau, wurde 1990 gegründet und ist seit 1997 ein börsennotiertes Unternehmen. Hauptanteilseigner ist seit Juli 2016 der Polnische Staatsfonds für Umweltschutz und Wasserverwaltung („NFOS“) und somit indirekt der polnische Staat. NFOS ist eine polnische Initiative zur Finanzierung von Umweltschutzprojekten, die die BOŚ Bank mit knapp 4 Milliarden unterstützt hat. In den letzten 20 Jahren hat die BOŚ Bank somit eine wichtige Rolle beim Umweltschutz in Polen gespielt. Mit ihren 90 Niederlassungen ist die BOŚ Bank eine der größten Banken des Landes und in allen wichtigen polnischen Städten präsent. Die solide Eigenkapitalausstattung der BOŚ Bank wird durch die entsprechenden Werte bestätigt, die über den gesetzlich geforderten Quoten liegen. Die innovativen Produkte der BOŚ Bank gewinnen regelmäßig Preise wie zuletzt den ersten Platz im Finanzranking der Wirtschaftszeitung “Puls Biznesu”.
Euram Bank
Österreich
Moody‘s
Länderrating 
Aa1
Die Euram Bank (European American Investment Bank AG), eine unabhängige österreichische Privatbank mit Sitz in Wien, wurde 1999 gegründet und hat sich seitdem in den Bereichen Private und Investment Banking für österreichische und internationale Privatpersonen, Unternehmer und institutionelle Investoren etabliert. Die Euram Bank verfügt über eine solide Eigenkapitalausstattung und verfolgt seit Jahren konsequent einen Total Return Ansatz, der sich auf langfristigen Vermögenserhalt sowie strikte Disziplin im Risikomanagement konzentriert.
Expobank
Tschechien
Moody‘s
Länderrating 
A1
Als seit 1991 in Tschechien präsentes Finanzinstitut, ist die Expobank CZ a.s. auf ihrem Heimatmarkt gut etabliert. Im Laufe der Jahre hat die Bank einen Ruf als moderne und vielseitige Geschäftsbank erlangt, die hochkarätigen Service leistet und zügig auf die Bedürfnisse von Unternehmenskunden und wohlhabenden Privatkunden reagiert. Die Expobank CZ a.s. versteht sich hervorragend auf das Bereitstellen von branchenführenden Spar- und Investmentprodukten für ihre lokalen und internationalen Kunden. Außerdem bietet sie ihren Kunden umfangreiche Unterstützung bei grenzüberschreitenden Transaktionen. Bis 2014 operierte die Bank unter dem Namen LBBW Bank CZ a.s. als Tochtergesellschaft der deutschen LBBW. Im Jahre 2014 erlangte die Bank ihren heutigen Namen und Igor Kim wurde Hauptanteilseigner. Kim ist ein im internationalen Bankensektor aktiver strategischer Investor mit über 20 Jahren Erfahrung in diesem Bereich. Er greift auf einen großen Erfahrungsschatz zurück, welchen er in zahlreichen anspruchsvollen Märkten und durch die Zusammenarbeit mit weltweit anerkannten, internationalen Organisationen wie u.a. der EBRD, IFC und KfW Bankengruppe erlangte. Im Jahre 2015 erzielte die Expobank CZ a.s. einen Gewinn von CZK 105 Mio. (Stand 16.02.2017: EUR 3,884 Mio.). Die Gesamtkapitalquote beträgt 25,42 % (Stand: 30.09.2016). Die Bank plant ihre Geschäftstätigkeiten und ihre Akquisitionsaktivitäten im eurpäischen Raum weiter zu intensivieren.
Fibank
Bulgarien
Moody‘s
Länderrating 
Baa2
Die Fibank (First Investment Bank AD), mit Sitz in Sofia, ist eine der größten Banken Bulgariens – gemessen am Gesamtvermögen und Privatkundeneinlagen sogar das drittgrößte Kreditinstitut. Derzeit beschäftigt die Bank rund 3.200 Mitarbeiter in über 170 Filialen. Zudem ist die Fibank das größte unabhängige Institut, das nicht zu einer international tätigen Muttergesellschaft gehört und nach der Klassifizierung der Bulgarischen Nationalbank eine systemrelevante Bank. Die Fibank wurde 1993 gegründet und ist seit 2007 börsennotiert. Damit unterwirft sie sich den hohen Transparenzanforderungen einer börsennotierten Gesellschaft. Geschäftsberichte der Bank sind öffentlich verfügbar und werden von der internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO geprüft. Die Bank verfügt über eine solide Kapitalausstattung, so beträgt die Kernkapitalquote mehr als 14 % (2015). Die Fibank gilt als eine kundenorientierte Bank und hat bereits oft internationale Auszeichnungen gewonnen. Zuletzt wurde die Bank als beste Privatkundenbank des Jahres 2014 in Bulgarien vom International Banker und Global Banking und Finance Review ausgezeichnet.
FirstSave €uro
Großbritannien
Moody‘s
Länderrating 
Aa1
FirstSave €uro ist eine Marke der FBN Bank (UK) mit Hauptsitz in London. Die FBN Bank (UK) ist die britische Tochtergesellschaft der FBN Bank („First Bank of Nigeria“), die als größte Bank der größten Volkswirtschaft Afrikas seit 120 Jahren erfolgreich am Markt ist und Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten hat. Die FBN Bank (UK) ist seit 2002 in Großbritannien und seit 2007 in Frankreich vertreten und konzentriert sich neben ihrem Angebot für Privat- und Firmenkunden auf Außenhandelsfinanzierungen. Das Geschäft der FBN Bank (UK) ist profitabel und die Bank hat eine Eigenkapitalquote, die weit über dem empfohlenen Minimum von 12,0 % liegt. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der FBN Bank (UK).
Greensill Bank
Deutschland
Moody‘s
Länderrating 
Aaa
Die Greensill Bank AG (nachfolgend „Bank“) ist ein privates deutsches Kreditinstitut in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft mit Sitz in Bremen. Gegründet wurde die Bank bereits 1927, damals unter dem Namen NordFinanz Bank AG. Im Jahre 2014 wurde die Bank mehrheitlich durch die britische Beteiligungsgesellschaft Greensill Capital übernommen und in Greensill Bank AG umbenannt. Historisch kommt die Bank aus der Teilzahlungsbranche, also der Finanzierung von Ratenkäufen. Im Rahmen ihrer heutigen Tätigkeit als Privat- und Geschäftskundenbank wird die gesamte Palette der üblichen Bankgeschäfte angeboten. Die Bank konzentriert sich insbesondere auf das Einlagengeschäft von privaten und institutionellen Anlegern und Handelsfinanzierungen von weltweittätigen und mittelständischen Firmenkunden.
GRENKE Bank
Deutschland
Moody‘s
Länderrating 
Aaa
Im Februar 2009 hat GRENKELEASING AG die Hamburger Privatbank Hesse Newman & Co. AG erworben und führt diese als GRENKE BANK AG weiter. Die GRENKE Bank ist eine deutsche Privatbank mit Sitz in Baden-Baden und Teil des GRENKE Konzerns. Die Abwicklungsprozesse des GRENKE Konzerns sind auf höchste Effektivität ausgerichtet und laufen weitgehend automatisiert ab. Das versetzt den Konzern in die Lage, kostengünstiger als die meisten der Mitbewerber zu arbeiten. Dieses Prinzip führt die GRENKE Bank konsequent fort. Kunden können bei der Bank Festgeldkonten mit einer Laufzeit von 12 bis zu 60 Monaten zu attraktiven Zinssätzen eröffnen. Mit den Leistungen der GRENKE BANK AG wurde das Produktspektrum des GRENKE Konzerns erweitert und so kann noch individueller auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen eingegangen werden. In Zusammenarbeit mit der GRENKELEASING AG ist es beispielsweise gelungen, Leasing in die Programme von Förderbanken einzubinden. Die GRENKE Bank unterstützt Existenzgründer und Jungunternehmer beim Aufbau ihres Geschäfts. Darüber können zinsgünstige Förderkredite der KfW-Mittelstandsbank und der L-Bank Baden-Württemberg einfach und schnell beantragt werden. Bei den Tagesgeld- und Festgeldanlagen für private und institutionelle Anleger überzeugt die GRENKE Bank mit konstant attraktiven Zinssätzen. Weitere Informationen über die GRENK Bank erhalten Sie unter www.grenkebank.de
Haitong Bank
Portugal
Moody‘s
Länderrating 
Ba1
Die Haitong Bank S.A. (nachfolgend „Haitong Bank“) ist eine portugiesische Tochtergesellschaft der Haitong Securities, einer der führenden Investmentbanken mit Wertpapiergeschäft in China. Die Bank ist vor allem in Europa, Amerika und Asien aktiv und konzentriert sich hier insbesondere auf die Märkte Spanien, Portugal, Polen, Großbritannien, Brasilien, USA und Indien. Die Haitong Bank bedient private und institutionelle Kunden und verfügt über ein vielseitiges Produktportfolio. Im Jahr 2016 wurde die Haitong Bank viermal in verschiedenen Kategorien mit dem „Euromoney Real Estate Awards“ ausgezeichnet. Die Bank weist eine Kernkapitalquote von 10,7 % aus (Stand: Juni 2016), die über der gesetzlich geforderten Höhe liegt. Die Sicherheit Ihrer Einlagen wird vom portugiesischen Einlagensicherungsfonds garantiert.
Hanseatic Bank
Deutschland
Moody‘s
Länderrating 
Aaa
Die Hanseatic Bank ist eine 1969 gegründete und bundesweit tätige Privatbank mit Sitz in Hamburg. Ursprünglich eine Teilzahlungsbank zur Warenfinanzierung des Otto Versands, wurde sie 1976 in eine Vollbank umgewandelt. Im Jahr 2005 wurde die Hanseatic Bank zu 75 % von der französischen Bankengruppe Société Générale übernommen mit der Zielsetzung das Konsumentenkreditgeschäft weiter auszubauen. 25 % der Anteile gehören nach wie vor der Otto Group. Die Hanseatic Bank konzentriert ihr Geschäfte auf Konsumentenkredite, Versicherungen sowie das Forderungsmanagement. Verantwortung, Kompetenz, Teamgeist, Work-Life-Balance und Kreativität sind die fünf Leitsätze der Hanseatic Bank und dienen als Basis, um für Kunden innovative Finanzlösungen zu entwickeln. Die Hanseatic Bank hat den Anspruch, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, so dass Kunden stets das optimale Produkt für ihre Finanzplanung erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hanseaticbank.de.
Inbank
Estland
Moody‘s
Länderrating 
A1
Die Inbank AS (nachfolgend „Bank“) ist eine Aktiengesellschaft, die aus dem 2010 gegründeten Finanztechnologie-Unternehmen Cofi AS entstanden ist, welches Marktführer für Abzahlungsverträge in Estland ist. Die Bank, seit 2015 mit einer eigenen Banklizenz ausgestattet, ist das jüngste und am schnellsten wachsende Institut in Estland. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in der Hauptstadt Tallinn, und es gibt eine weitere Niederlassung in Riga, der Hauptstadt Lettlands. Derzeit ist außerdem die Eröffnung einer Filiale in Warschau, Polen geplant. Die Bank konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft und bietet ihren über 160.000 Kunden Produkte wie Einlagen, Kleinkredite, Autokredite und Mietkauf an. Im Segment des Abzahlungsgeschäfts hat sie sich bereits einen Marktanteil von 20 % im lokalen Markt erarbeitet. Die Eigenkapitalausstattung der Bank entspricht den regulatorisch vorgegebenen Quoten, wie die Kern- und Gesamtkapitalquoten zeigen. Die Kernkapitalquote liegt bei 13,73 % und die Gesamtkapitalquote bei 25,75 % (Stand: 30. September 2016). (Internetseite: https://www.inbank-festgeld.de/)
J&T Banka
Tschechien
Moody‘s
Länderrating 
A1
Die J&T Banka wurde 1998 in Prag (Tschechien) gegründet und ist seit 2006 mit einer Niederlassung in der Slowakei tätig. Sie ist insbesondere für Kunden mit hohen Anforderungen an Service und Produktqualität ein zuverlässiger Partner. Als eine der am schnellsten wachsenden Banken in der Region ist der J&T Banka besonders daran gelegen, zur Wertsteigerung der Anlagen ihrer Kunden beizutragen. Ende September 2014 verzeichnete die J&T Bank mehr als 42.000 Kunden. Sie gehört heute mit einer Bilanzsumme von 4,8 Mrd. Euro zu den größten Privatbanken der Region. Die Bilanzsumme der slowakischen Niederlassung hat einen Anteil von ca. 25 % an der Gesamtbilanz der Bank. Die Bank schloss das 1. Halbjahr 2014 mit einem operativen Gewinn von 934 Mio. Tschechischen Kronen ab, was einer jährlichen Steigerung des Gewinns von 47 % entspricht. Die Bank plant ihren profitablen Wachstumspfad weiter fortzusetzen.
KentBank
Kroatien
Moody‘s
Länderrating 
Ba2
Die KentBank d.d., eine kroatische Universalbank, wurde 1998 gegründet und ist heutzutage mit 14 Filialen in den großen kroatischen Städten vertreten. Die Bank konzentriert sich auf das klassische Kredit- und Einlagengeschäft und agiert als Kreditgeber für kleine und mittelständische Unternehmen. Seit 2011 gehört die KentBank zu dem türkischen Konglomerat Süzer Group.
Medicinos Bankas
Litauen
Moody‘s
Länderrating 
A3
Die 1992 in Litauen gegründete Medicinos Bankas UAB mit Sitz in Vilnius ist ein Finanzinstitut, das ausschließlich auf seinem Heimatmarkt agiert. Insgesamt hat die Medicinos Bankas knapp 48.000 Kunden in Litauen. Das Kerngeschäft der Medicinos Bankas sind die Finanzierung kleiner und mittelgroßer Unternehmen, Finanzierungen im Landwirtschaftssektor sowie das Privatkundengeschäft. Die Kundschaft von Medicinos Bankas setzt sich aus Repräsentanten dieser Gruppen zusammen, für diese unterhält die Bank insgesamt 55 Zweig- und Servicestellen in ganz Litauen. Die Bank weist derzeit eine Kernkapitalquote und eine Gesamtkapitalquote von jeweils 14,79 % auf, womit sie die regulatorischen Vorgaben deutlich übererfüllt. Der litauische Einlagensicherungsfonds garantiert die Sicherheit der Einlagen bis zum Gegenwert von 100.000 EUR pro Kunde und Bank.
Nordax Bank AB (publ)
Schweden
Moody‘s
Länderrating 
Aaa
Nordax wurde 2003 in Schweden von einem erfahrenen Team gegründet mit dem Ziel, faire, einfache und individuelle Finanzlösungen wie Einlagen und Kredite für Konsumentenbedürfnisse anzubieten. In Stockholm zu Hause bedient Nordax die Bedürfnisse von über 100.000 zufriedenen Kunden in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Deutschland.
North Channel Bank
Deutschland
Moody‘s
Länderrating 
Aaa
Die North Channel Bank GmbH & Co. KG wurde bereits im Jahr 1924 als Privatbank gegründet und hat ihren Unternehmenssitz heute in Mainz. Ab 2010 hat sich die Bank als zuverlässiger Nischenanbieter für ihre Geschäftspartner im internationalen Umfeld fokussiert. Die Bank ist Spezialist für die Finanzierung von Investitionen in US- Lebensversicherungen und bietet individuelle Leistungen im Wertpapiergeschäft sowie im Bereich Strukturierte Finanzierungen. Das rund 50 Mitarbeiter starke Team der North Channel Bank besteht aus hochspezialisierten Experten, die sich individuell um die Kundenbedürfnisse kümmern. Die North Channel Bank ist eines der weltweit führenden Institute bei der Finanzierung von US-Lebensversicherungen. Mit ihrer Tochtergesellschaft NorthStar Life Services, LLC, Irvine/California hat die Bank unmittelbaren Zugriff auf einen erfahrenen und renommierten Servicer, der bereits seit Jahren für Investoren und Banken tätig ist. Gemeinsam mit NorthStar Life Services bietet die North Channel Bank ihren Kunden ein umfassendes Leistungspaket, das ein profitables Investment sicherstellt. Im Bereich Strukturierte Finanzierungen erhalten Kunden individuell zugeschnittene Kredit- und Kapitalmarktlösungen. Hierzu gehören vor allem die Strukturierung sowie das Management von Produkten, die zum Beispiel in Immobilien, Infrastrukturprojekte, erneuerbare Energien oder  Handelsfinanzierungen investieren.   Im Wertpapierbereich nutzt die Bank den digitalen Wandel und bietet durch web-basierte Lösungen enorme Qualitätsverbesserungen, die die Effektivität steigern und neben Vermögens-Reporting und Investment-Controlling auch Depotanalysen, Depotumsätze und Research-Informationen betreffen. Die Bank bildet mit ihren Services inklusive des kompletten Wertpapierhandels die gesamte Wertschöpfungskette des beratungsfreien Wertpapiergeschäftes ab. Die North Channel Bank sieht sich in allen Geschäftsbereichen als Partner ihrer Kunden, wenn es um maßgeschneiderte, exklusive Lösungen geht.
Novo Banco
Portugal
Moody‘s
Länderrating 
Ba1
Im portugiesischen Bankensektor ist die Novo Banco-Gruppe bekannt für Servicequalität und ihren unternehmerischen Ansatz. Novo Banco bietet ihren Kunden eine breite Palette an Bankdienstleistungen an – von Banking für Privat- und Geschäftskunden über klassisches Firmenkundengeschäft und Vermögensverwaltung bis hin zu Investmentbanking- und Versicherungsprodukten. Mit über 2 Millionen Kunden und mehr als 6.000 Mitarbeitern ist die Bank das drittgrößte Institut in Portugal. Novo Banco verfügt über ein Netzwerk von mehr als 600 Bankfilialen, 24 Firmenkundenzentren und einem der innovativsten Electronic Banking-Systeme Portugals. Nicht zuletzt dank ihres internationalen Netzwerks mit direkten Repräsentanzen in mehr als 20 Ländern ist die Bank in der Lage, ihren Kunden einen umfassenden Service anzubieten – so auch portugiesischen Exportunternehmen und im Ausland lebenden Portugiesen. Novo Banco ist zudem in Luxemburg vertreten, über deren Niederlassung Festgelder exklusiv auf weltsparen.de abgeschlossen werden können. Novo Banco („Neue Bank“) führt seit dem 4. August 2014 das Kerngeschäft der Banco Espírito Santo (BES) fort, nachdem diese im ersten Halbjahr 2014 auf Grund von Problemen bei einem ihrer Anteilseigner hohe Verluste verzeichnen musste. Am 3. August 2014 hatte sich die portugiesische Zentralbank entschieden, das Kerngeschäft der BES von den problembehafteten und verlustbringenden Vermögenswerten abzutrennen – ohne Kosten für Staat oder Steuerzahler. Durch diese Maßnahme und die Rekapitalisierung der Bank ist die Sicherheit sämtlicher Kundeneinlagen weiterhin garantiert. Alle Einlagen von Kunden der vormaligen BES werden bei der Novo Banco fortgeführt, ohne dass Rechte von Kunden beeinflusst werden. Eigentümer der Novo Banco ist derzeit der portugiesische Resolution Fund unter Beteiligung portugiesischer Banken. Am 31. Dezember 2014 hat die Portugiesische Nationalbank veröffentlicht, dass es im laufenden Bieterverfahren für Novo Banco bereits 17 Kaufinteressenten gibt, darunter namhafte Großbanken.
Podravska banka
Kroatien
Moody‘s
Länderrating 
Ba2
Podravska banka d.d., gegründet im Jahr 1872 und damit eine der ältesten Banken in Kroatien, ist heute ein modernes Geldinstitut, das für innovatives Banking und einen personalisierten Kundenansatz steht. Durch ihre Geschichte hinweg war die Bank immer eine starke Säule der Gesellschaft und lokalen Wirtschaft mit dem Ziel mehr Wohlstand zu schaffen. Podravska banka beschäftigt derzeit etwa 270 Mitarbeiter und verwaltet Einlagen in Höhe von rund 300 Millionen Euro. Dabei setzt die Bank in den Bereichen Kredit und Risikomanagement auf eine konservative, vorsichtige Geschäftspolitik und konzentriert sich gleichzeitig auf neuartige Technologien und wichtige Veränderungen in der Bankindustrie. Somit schafft die Bank den Spagat zwischen Sicherheit, den Bedürfnissen ihrer Kunden und dem Willen, sich und ihre Dienstleistungen stetig weiterzuentwickeln. Mit der Einführung neuer Produkte wird das bestehende Portfolio und die Wettbewerbsfähigkeit ausgebaut und gleichzeitig die Servicequalität auf einem hohen Niveau gehalten.
Poštová banka
Slowakei
Moody‘s
Länderrating 
A2
Die slowakische Poštová banka wurde 1992 gegründet und gehört heute zu den wichtigsten Banken in der Slowakischen Republik. 2014 konnte die Bank eine Bilanzsumme von mehr als 4,3 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von über 41,8 Millionen Euro ausweisen. Ihren Erfolg verdankt die Poštová banka im Wesentlichen ihren Gesellschaftern, die über detailliertes Bank- und Marktwissen verfügen. Dieses Wissen in Kombination mit einer schnellen und flexiblen Anpassung an Marktveränderungen verhelfen der Bank zu strategischen Wettbewerbsvorteilen. Bereits knapp eine Millionen Kunden der Poštová banka profitieren landesweit von 44 Geschäftsstellen und 216 Geldautomaten. Die Poštová banka kooperiert mit der slowakischen Post, der Slovenská pošta. Durch diese Kooperation können Kunden den Service der Bank zusätzlich in 1.500 Postfilialen in der gesamten Slowakischen Republik nutzen und haben an insgesamt über 7.000 Stellen Zugang zu Bargeld. Zum Produktportfolio der Poštová banka gehören zusätzlich zu herkömmlichen Bankprodukten und -dienstleistungen auch Wertpapierhandel sowie Versicherungen und Produkte der privaten Altersvorsorge.
TF Bank AB
Schweden
Moody‘s
Länderrating 
Aaa
Die 1987 in Schweden gegründete TF Bank AB mit Sitz in Borås ist eine seit Juni 2016 an der Börse Stockholm gelistete Direktbank. Sie ist neben Schweden auch in Finnland, Norwegen, Dänemark, Estland, Polen, Lettland und Deutschland aktiv. Insgesamt hat die TF Bank ungefähr eine Million Kunden. Bei der TF Bank handelt es sich um eine reine Onlinebank, die unter anderem mit ihren attraktiven Sparkonten eine Nische bedienen möchte. Die Kundschaft der TF Bank im Einlagengeschäft setzt sich vornehmlich aus wohlhabenden und auf Sicherheit bedachten Personen zusammen. Weitere wichtige Geschäftssegmente der Bank sind das Privatkredit- und Kreditkartengeschäft sowie Finanzierungen im Bereich E-Commerce. Die Bank zeichnet sich seit ihrer Gründung durch ein starkes und profitables Wachstum aus und weist derzeit eine Kernkapitalquote von 13,6 Prozent und eine Gesamtkapitalquote von 17,0 Prozent (Stand: 30. Juni 2017) auf, womit sie die regulatorischen Vorgaben deutlich übererfüllt. Der schwedische Einlagensicherungsfonds garantiert die Sicherheit der Einlagen bis zum Gegenwert von 950.000 Schwedischen Kronen (ca. 99.200 Euro) (Stand: Juli 2017) pro Kunde und Bank.
Wyelands Bank
Großbritannien
Moody‘s
Länderrating 
Aa1
Die Wyelands Bank (nachfolgend auch „Bank“) wurde im Jahre 1980, damals noch unter dem Namen FIBI Financial Trust Limited, mit dem Ziel gegründet, Unternehmen Zugang zu Handels- und Supply-Chain-Finanzierungen zu bieten. Im Jahr 2016 ging der Name in Wyelands Bank über. Die Bank ist eine private Kapitalgesellschaft mit Sitz in London und gehört zur Wyelands Holding. Sie bietet ihren Kunden, die sich aus Privatpersonen und kleinen und mittelständischen Unternehmen zusammensetzen, Einlage- und Sparprodukte sowie B2B Finanzlösungen. Die Einlagen bei der Wyelands Bank sind durch den Einlagensicherungsfonds Großbritanniens bis zu einem Gegenwert von derzeit 85.000 GBP abgesichert.
Younited Credit
Frankreich
Moody‘s
Länderrating 
Aa2
Younited Credit SA („Younited Credit“) ist eine, 2009 in Paris gegründete, Onlinebanking Plattform für Kredite. Die Aktiengesellschaft ist durch die französische Finanzaufsicht (ACPR) als Kreditinstitut und Finanzdienstleister mit Einlagengeschäft zugelassen und hat mittlerweile über 120 Mitarbeiter in Paris und Rom. Im Juli 2015 hat Younited Credit mit 31 Mio. Euro eine der größten Finanzierungen des Jahres in Frankreich abgeschlossen und gehört seitdem zu den erfolgreichsten Finanztechnologie Unternehmen (Fintech) in Europa. Nach der erfolgreichen Expansion der Gesellschaft nach Italien, plant Younited Credit im nächsten Schritt eine weitere internationale Niederlassung in Spanien für Ende 2016.