Möglichkeiten, um monatlich Geld zu sparen

Startseite > Sparen > Monatlich sparen

Das Wichtigste in Kürze
  • Vermögensaufbau: Als Altersvorsorge, zum Kauf eines Hauses oder als Absicherung für unvorhergesehene Ausgaben: Es gibt unterschiedliche Gründe, um Vermögen aufzubauen: Dies kann durch das monatliche Sparen von Geld gelingen.
  • Sparziel: Wie viel Geld sollte man monatlich sparen? Als Faustregel gilt, circa 10,00 % des Einkommens und gegebenenfalls mehr jeden Monat anzusparen.
  • Möglichkeiten: Das monatlich Gesparte kann auf einem Festgeld- oder Tagesgeldkonto angelegt werden. Je nach Laufzeit können Anlegerinnen und Anleger bei WeltSparen von bis zu 3,80 % Zinsen p. a. profitieren. Auch ETFs können sich zum monatlichen Sparen von Geld eignen.

Warum ist es sinnvoll, monatlich Geld zur Seite legen?

Durch monatliches Sparen können Sparerinnen und Sparer regelmäßig Geld zurücklegen, um langfristige Ziele zu erreichen und Vermögen sowie eine finanzielle Stabilität aufzubauen. Sparziele können zum Beispiel ein neues Auto oder die Vorsorge fürs Alter sein. Eltern sparen für Kinder, Studierende für die Weltreise, andere bilden Rücklagen, um eine Eigentumswohnung zu kaufen oder Reparaturen bezahlen zu können. Genauso kann monatliches Sparen zum Aufbauen eines Notgroschens dienen, mit dem unvorhergesehene Kosten bezahlt werden können.

Mit der richtigen Strategie und dem passenden Zeitrahmen kann man schon mit kleinen Beträgen dank des Zinseszinseffektes den Vermögensaufbau vorantreiben. Wie lange Sparerinnen und Sparer ohne Zinsen und Zinseszinsen für ein Sparziel von 9.000 € monatlich sparen, haben wir hier aufgelistet:

Sparziel Beispielsweise Reise auf die Malediven
Preis 9.000 €
Um das Ziel in … zu erreichen, sind … monatlich zu sparen
3 Jahren 250 €
5 Jahren 150 €
7 Jahren 107 €
10 Jahren 75 €

Möchten Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie interessante Neuigkeiten rund um Ihre Geldanlage direkt in Ihr Postfach:
    • Top-Zinsangebote
    • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
    • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

Welche Möglichkeiten gibt es, monatlich Geld zu sparen?

Um einen Teil der monatlichen Einnahmen zu sparen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Sparerinnen und Sparer das gesparte Geld anlegen können. Diese warten mit unterschiedlichen Zinsen beziehungsweise Renditen und Risiken auf. Je nachdem, für welchen Zweck das Geld angelegt werden soll, kommen verschiedene Optionen in Frage:

Möchten Sie Ihr Geld flexibler als bei Festgeldkonten, aber trotzdem zu attraktiven Zinsen anlegen, können Kündigungsgeld oder Flexgeld in Frage kommen. WeltSparen bietet Festgeld, Tagesgeld und Flexgeld aus Europa mit bis zu 3,80 % Zinsen p. a., die sich zum Sparen eignen können. Tagesgeld bietet sogar die Möglichkeit, eine monatliche Sparrate einzurichten und so regelmäßig Geld zu sparen. Alle Sparangebote von WeltSparen unterliegen der EU-weiten Einlagensicherung, die Geldanlagen bis zu 100.000 € je Kundin beziehungsweise Kunde und Bank absichert.

Sparbuch

Das Sparbuch ist noch immer eine der beliebtesten Sparformen der Deutschen. Es bietet ein hohes Maß an Sicherheit, da es der EU-weiten Einlagensicherung unterliegt. Allerdings werden Sparbücher heutzutage kaum noch verzinst. Nur wenige Banken bieten mehr als 0,50 % Zinsen. Mit alternativen Bankprodukten wie Tagesgeld und Festgeld, die ebenfalls durch die EU-weite Einlagensicherung abgesichert sind, lassen sich deutlich höhere Zinssätze erzielen.

Zwar kann täglich Geld auf das Sparbuch eingezahlt oder per Dauerauftrag ein monatlicher Betrag überwiesen werden, das Guthaben steht jedoch nur begrenzt zur Verfügung. Sparerinnen und Sparer können meist maximal 2.000 € pro Monat abheben. Um das gesamte Guthaben ausgezahlt zu bekommen, ist eine Kündigung des Sparbuchs notwendig. In der Regel gilt eine Kündigungsfrist von mindestens drei Monaten.

Banksparplan

Banksparpläne, bei denen Sparerinnen und Sparer monatlich Geld anlegen, gibt es mit festem und variablem Zinssatz. Die Gutschrift erfolgt normalerweise zum Jahresende. Der variable Zinssatz bedeutet, dass dieser entsprechend der Marktlage angepasst wird. Wird er gesenkt, fällt die Verzinsung niedriger aus – und umgekehrt. Langfristig kann man von einem variabel verzinsten Banksparplan in der Regel stärker profitieren als von der Variante mit fester Verzinsung – vorausgesetzt die Leitzinsen der EZB steigen.

Zusätzlich zu den Zinsen können Sparerinnen und Sparer beim Banksparplan vom Bonussystem profitieren. Je länger der Zeitraum ausfällt, in dem sie monatlich sparen, desto höher fällt der Bonus aus. Dieser bemisst sich in der Regel anhand der Einzahlungen im Jahr und steigt pro Jahr an. Unter Umständen können Sparerinnen und Sparer beim Prämiensparen eine Zulage von bis zu 100,00 % ihrer Einzahlungen erhalten.

Festgeld

Wer durch monatliches Sparen bereits eine größere Summe angespart hat und nun von attraktiven Zinsen profitieren möchte, kann das ersparte Geld langfristig fest anlegen. Beim Festgeld sind Laufzeiten zwischen 3 Monaten und 10 Jahren möglich. Je länger Sparerinnen und Sparer Geld anlegen, desto höher fallen bei den meisten Banken die Zinsen aus. Im Gegensatz zu Tagesgeld bleibt der Zinssatz bei Festgeld die gesamte Laufzeit über gleich. Zudem kann während der Laufzeit weder Geld eingezahlt noch abgehoben werden. Bei mehrjährigen Anlagen macht es einen Unterschied, ob die Zinsen einmal pro Jahr dem Guthaben zugeschlagen werden oder erst am Ende der Laufzeit. Denn nur im ersten Fall profitieren Sparerinnen und Sparer vom Zinseszinseffekt. Ansonsten kann die sogenannte Treppenstrategie genutzt werden. WeltSparen bietet Zugriff auf attraktiv verzinste Angebote für Festgeld in Europa mit bis zu 3,80 % Zinsen p. a.

Tagesgeld

Tagesgeldkonten sind in der Regel höher verzinst als Girokonten oder Sparbücher. Sparerinnen und Sparer können ihre Geldeinlage zu einem variablen Zinssatz und ohne bestimmte Laufzeit anlegen. Ein Tagesgeldkonto kommt als Option für das monatliche Sparen in Frage, wenn das Geld jederzeit zur Verfügung stehen soll. Es eignet sich daher insbesondere für kurzzeitige und flexible Anlagezwecke.Bei Weltsparen können Sparerinnen und Sparer von deutlich höheren Zinsen für Tagesgelder profitieren als bei deutschen Banken.

Wertpapiersparplan

Eine Alternative, die mit Chancen auf mehr Rendite, aber auch einem höheren Risiko verbunden ist, sind Wertpapiersparpläne. Mit einem Aktiensparplan oder Fondssparplan ist monatliches Sparen ebenfalls möglich. Im Unterschied zum Banksparplan wird das Geld nicht bei einer Bank angelegt, sondern monatlich ein bestimmter Betrag in Investmentfonds investiert. Da die Rendite von Kursbewegungen an der Börse abhängt, sind Schwankungen möglich.

Bei WeltSparen können Anlegerinnen und Anleger ganz einfach ETF-Sparpläne investieren und bereits ab einer Sparrate von 50 € monatlich Geld anlegen. Die Vermögensverwaltung bietet vier vorgefertigte Strategien mit unterschiedlichen Risikoprofilen. Mit dem ETF Configurator können sich Anlegerinnen und Anleger ihr ETF-Portfolio aus über 180 ETFs selbst zusammenstellen.

Welche Art des monatlichen Sparens eignet sich für wen?

Die Art, wie Sparerinnen und Sparer ihr Geld anlegen möchten, hängt von ihren individuellen Sparzielen ab. Wer monatlich Geld sparen möchte, kann beispielsweise einen Sparplan nutzen. Ein ETFSparplan kann sich als langfristige Geldanlage mit attraktiven Renditechancen eignen, bei der Vermögen über mehrere Jahre aufgebaut wird. Wer dagegen kurzfristig über das Angesparte verfügen möchte, weil beispielsweise ein Notgroschen aufgebaut werden soll, kann für das monatliche Sparen eine Alternative wählen, bei der das Geld schnell und einfach verfügbar ist, wie zum Beispiel das Tagesgeld.

WeltSparen bietet die Möglichkeit, sowohl langfristig in ETFs zu investieren und von Renditechancen am Kapitalmarkt zu profitieren, als auch auf durch die EU-weite Einlagensicherung abgesicherte Spareinlagen zurückzugreifen. Das Aufteilen des gesparten Vermögens auf verschiedene Anlageformen kann sich zur Streuung des Risikos lohnen.

Ihre WeltSparen-Vorteile auf einen Blick

  • Attraktive Zinsen aus vielen Ländern Europas
  • Attraktive Renditechancen mit Anlagen in ETFs
  • Kostenfreies Weltspar-Konto
  • Kostenfreies Einrichten & Anpassen von Tagesgeld– und ETF-Sparplänen
  • Wahl zwischen vorgefertigten ETF-Portfolios und einer individuellen Zusammenstellung
Gut Basierend auf 7.329 Bewertungen