Flexgeld - flexibel und sicher Geld anlegen

  • 100% Einlagensicherung
  • Keine automatische Verlängerung
  • Gebührenfrei

Was ist Flexgeld?

Flexgeld ist eine flexible Geldanlage, also eine Mischung zwischen Festgeld und Tagesgeld und kann in dieser Form nur exklusiv auf weltsparen.de abgeschlossen werden. Flexgeld funktioniert so: Sie vereinbaren ähnlich wie bei einem Festgeldabschluss zu Beginn eine Laufzeit und einen Festzinssatz. Dieser ist meist höher als die üblichen Tagesgeldzinssätze, da Ihr Geld bei einem Festgeldkonto fix an die Laufzeit gebunden ist. Genau an dieser Inflexibilität greift der Vorteil der WeltSparen Flexgeldkonten. Sie haben bei diesem flexiblen Festgeld jederzeit die Möglichkeit Ihre Anlage vorzeitig zu kündigen und somit vorzeitig über Ihr Geld zu verfügen. Aber dies ist nicht der einzige Vorteil von Flexgeld. Ihre Zinsen gehen auch bei vorzeitiger Kündigung, dank Basiszins, nicht ganz verloren. Bei Abschluss eines Flexgeldes haben Sie somit den Vorteil der hohen und fixen Verzinsung über die gesamte Laufzeit, können aber ähnlich wie bei Tagesgeld durch vorzeitige Kündigung und entsprechender Basisverzinsung auch flexibel und profitabel auf Ihr Erspartes zurückgreifen.

 

 prot-chart-1

Was ist der Unterschied zu Festgeld bzw. Tagesgeld?

Das WeltSparen Flexgeld weist einige Unterschiede zu Festgeld und Tagesgeld auf, denn diese innovative Anlageform vereint die Vorteile beider Geldanlagen. Bei einem klassischen Tagesgeldkonto kann der Sparer jederzeit auf sein Erspartes zugreifen. Dabei ist lediglich eine Überweisung auf das persönliche Verrechnungskonto notwendig. Für diese vollkommene Flexibilität müssen Anleger bei einem Tagesgeldkonto aber meist mit niedrigeren Zinsen als bei Festgeld rechnen. Selbst wenn ein Anbieter mit hohen Tagesgeldzinsen wirbt, ändern diese sich meist kurz nach Kontoeröffnung. Denn Tagesgeldzinsen sind flexible Zinsen, welche sich der Marktlage jederzeit anpassen können. Ein Festgeldkonto bietet Sparern dagegen einen meist höheren Festzins an. Dieser ist wie der Name schon sagt, über die gesamte Laufzeit fixiert, es besteht somit kein Risiko von sich verändernden Zinsen. Allerdings sind Festgeldkonten weniger flexibel. Das bedeutet, dass zu Beginn des Festgeldabschlusses eine fixe Laufzeit vereinbart wird, während diesem Zeitraum hat der Kunden keinen Zugriff auf sein Erspartes.

 

Mit den WeltSparen Flexgeldern profitieren Sie allerdings von den Vorteilen beider Anlageformen, es handelt sich also um eine besonders flexible Geldanlage. Sie können sich die hohen und fixen Zinsen von Festgeldern sichern, aber trotzdem jederzeit flexibel durch Kündigung des Flexgeldes über Ihr Erspartes verfügen. Dank des Basiszins sichern Sie sich außerdem trotz vorzeitiger Kündigung dennoch lukrative Sparzinsen.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen ist das erste Zinsportal für Geldanlagen in ganz Europa. Auf weltsparen.de finden Sie hochverzinste Finanzangebote, (Festgeld, Flexgeld und Tagesgeld ) von Partnerbanken aus ganz Europa, beispielsweise aus Schweden, Norwegen, Portugal, Irland oder Bulgarien. Kunden profitieren dabei von Top-Zinsen, die oft weit höher sind als für vergleichbare Angebote auf dem deutschen Mark. Deutsche Banken bieten im europäischen Vergleich meist nur sehr niedrige Zinsen. Wer Zinsen oberhalb der Inflationsrate sucht, wird häufig erst im Ausland glücklich.

WeltSparen vereint somit Banken aus ganz Europa und Anleger aus Deutschland auf einer Plattform. Kunden können so im Ausland sparen ohne sich selbst vor Ort identifizieren zu müssen oder einen Wohnsitz im entsprechenden Land nachzuweisen. Alle notwendigen Formalitäten übernehmen WeltSparen und unser Kooperationspartner, die MHB-Bank AG für Sie. Über das kostenlose Verrechnungskonto können Festgelder, Tagesgelder und Flexgelder (flexible Festgelder) in Euro oder Fremdwährungen angelegt werden.

WeltSparen Vorteile

  • Top-Zinsen: Bei WeltSparen finden Sie mit Sicherheit die besten Zinsen – seit 2013
  • 100% abgesichert: Einlagen sind bis zu einem Gegenwert von 100.000€ pro Bank gemäß EU-Recht garantiert.
  • Einfach & bequem: Einmal anmelden, beliebig viele Festgelder abschließen und alles zentral in einem Onlinebanking verwalten
 

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen!

Wie kann ich Flexgelder bei WeltSparen abschließen?

Der Abschluss eines Flexgeldkontos funktioniert bei WeltSparen wie ein Festgeldabschluss. Zunächst einmal können Sie sich ausführlich über alle vorhandenen Flexgeldangebote informieren und das für Sie passende auswählen. Sollten Sie noch kein WeltSparen Kunden sein, dann füllen Sie bitte das geforderte Informationsblatt aus und übermitteln es an uns. Im Anschluss können Sie Ihre Identität, entweder über das bekannte Postident-Verfahren in einer beliebigen Filiale der Deutschen Post AG oder bequem von Zuhause mit Hilfe des neuen Video-Ident-Verfahren, bestätigen. Nach dieser einmaligen Registrierung haben Sie nun die Gelegenheit aus einer Vielzahl von möglichen Flexgeldern auszuwählen. Der Eröffnungsprozess, von der Registrierung bis hin zur erfolgreichen Flexgelderöffnung, dauert in der Regel nicht länger als 14 Tagen. WeltSparen stellt Ihnen für diesen umfangreichen Service keinerlei Gebühren für Überweisungen oder ähnliches in Rechnung.

Wie sicher ist mein Flexgeld?

Die WeltSparen Flexgelder zählen zu den Festgeldern und sind gemäß Richtlinien der Europäischen Union (jüngste Richtlinie 2014/49/EU) bis zu einem Gegenwert von 100.000 Euro pro Bank und Kunde gesetzlich abzusichern. Die Geldeinlagen werden dabei über die jeweilige nationale Einlagensicherung des zuständigen Mitgliedsstaats der EU bis zu der Maximalsumme von 100.000 Euro umfangreich geschützt. Durch die neuste Richtlinie (2014/49/EU) sollen Bankeinlagen in Europa noch sicherer gemacht werden. Dafür sorgen einerseits die Umstellung der gültigen Finanzierungsprinzipien, aber auch neue Regeln für Kreditinstitute und Entschädigungsverfahren. Seit November 2014 hat nun die Europäische Zentralbank (EZB) die Aufsicht über die Banken des Euroraums inne.

Auch Länder wie Norwegen, die nicht Mitglied der EU, aber dafür im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) vertreten sind, haben entsprechende, zum Teil darüber hinaus gehende Regelungen. Beispielsweise sind in Norwegen alle Einlagen bis zu einer Summe von 2.000.000 NOK das sind umgerechnet ca. 240.000 Euro durch die norwegische Einlagensicherung geschützt.

 

Weitere interessante Informationen:

Festgeld

Tagesgeld

Geldanlage

Stand: 27. November 2017