Geldanlage in Frankreich über WeltSparen

  • Attraktive Zinsen

  • Ausgezeichneter Kundenservice

Unsere Angebote in Frankreich

Das Wichtigste in Kürze
  • Frankreich: Im Vergleich zu anderen Ländern erzielte Frankreich in den letzten Jahren ein höheres Wirtschaftswachstum. Auch die Coronapandemie konnte das Land schneller überwinden.
  • Zinsen: Aufgrund der besseren wirtschaftlichen Situation und den unterschiedlichen Marktbedingungen bietet Frankreich meist höhere Zinsen für Geldanlagen als Deutschland.
  • Sicherheit: Spareinlagen in Frankreich unterliegen der EU-weiten Einlagensicherung, die Beträge bis zu 100.000 € je Kundin beziehungsweise Kunde und Bank absichert.

Die wirtschaftliche Situation in Frankreich

Frankreich hat sich von den letzten Krisen vergleichsweise zügig erholt. Die Coronapandemie war zwar sehr einschneidend, allerdings erreichte das Land bereits im 3. Quartal 2021 wirtschaftlich wieder sein Vorkrisenniveau und verzeichnete damit insgesamt das stärkste Wirtschaftswachstum seit einem halben Jahrhundert. 

Von den Auswirkungen des Ukrainekrieges ist Frankreich eines der Länder, die wenig betroffen sind, da nur ein geringer Teil des genutzten Erdgases aus Russland stammt. Spürbar sind die Veränderungen dennoch. Das Land hat es sich daher als Ziel gesetzt, noch weniger von russischen Rohstoffen und Energiequellen abhängig zu sein und stattdessen mehr in erneuerbare Energien zu investieren. 

Im Jahr 2022 wies Frankreich ein Wirtschaftswachstum von circa 2,60 % aus, für 2024 wurde ein Wachstum von rund 1,35 % prognostiziert.

Möchten Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie interessante Neuigkeiten rund um Ihre Geldanlage direkt in Ihr Postfach:
    • Top-Zinsangebote
    • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
    • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

Lohnt sich eine Geldanlage in Frankreich?

Wer die aktuellen Zinsen in Frankreich mit den Angeboten deutscher Hausbanken vergleicht, wird schnell feststellen, dass im Nachbarland oft attraktivere Zinssätze geboten werden. Zwar orientieren sich die Zinsen in beiden Ländern am Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB), dennoch sind die tatsächlichen Zinssätze in jedem Land unterschiedlich. Der Leitzins gilt nämlich nur als ein Kriterium. Weitere Faktoren wie das Spar- und Anlageverhalten der Bürgerinnen und Bürger, die Marktbedingungen des Landes sowie die Kostenstruktur der Banken und natürlich die wirtschaftliche Lage haben ebenfalls einen Einfluss auf die Zinsen. Dadurch können Sparerinnen und Sparer von höheren Zinssätzen im Ausland profitieren.

WeltSparen arbeitet mit mehreren Partnerbanken aus Frankreich zusammen. Durch die direkte Kooperation kann WeltSparen Sparerinnen und Sparern attraktive Zinsen für Festgeldanlagen anbieten. Wie hoch die Mindesteinlage ist, unterscheidet sich von Bank zu Bank. Der erforderliche Mindestbetrag reicht von 2.000 bis 25.000 €. In den Angebotsdetails können Sparerinnen und Sparer die Mindesteinlage direkt nachlesen. Die Maximaleinlage beträgt in der Regel 100.000 €, was der durch die gesetzliche Einlagensicherung abgesicherten Gesamtsumme entspricht.

2,75%
p.a.
Younited Credit
Frankreich
Online-Abschluss

Sind Geldanlagen in Frankreich sicher?

In Frankreich gelten wie in allen europäischen Ländern die gesetzlichen Regelungen zur Einlagensicherung. Das bedeutet, dass Einlagen und aufgelaufene Zinsen bis zu 100.000 € je Kundin beziehungsweise Kunde und Bank durch den französischen Einlagensicherungsfonds Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution (FGDR) abgesichert sind. Das gilt selbstverständlich auch für deutsche Anlegerinnen und Anleger, die Festgeldkonten oder Tagesgelder bei französischen Banken abschließen.

Auch von den drei größten Ratingagenturen bekommt Frankreich eine gute Bewertung. Das Land kann zwei Ratings mit einer AA-Bewertung verzeichnen. Die Kreditwürdigkeit Frankreichs wird demnach weiterhin hoch eingestuft.

Wie werden Geldanlagen in Frankreich versteuert?

Für deutsche Sparerinnen und Sparer fallen auf Zinserträge in Frankreich 25,00 % Kapitalertragsteuer, 5,50 % Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer an. Eine zusätzliche Quellensteuer für Zinsen aus dem Ausland wird in Frankreich nicht erhoben. Daher wird das Guthaben aus Tagesgeld und Festgeld inklusive Zinsen ohne französischen Steuerabzug ausgezahlt. 

Da französische Banken die Kapitalertragsteuer nicht automatisch an den deutschen Fiskus abführen, geben Sparerinnen und Sparer Zinserträge im Nachgang in ihrer Steuererklärung an. Dafür erforderliche steuerliche Nachweise erhalten Anlegerinnen und Anleger direkt von WeltSparen. Die Einreichung eines Freistellungsauftrags für Geldanlagen in Frankreich ist nicht notwendig.

Hinweis: Die Inhalte auf dieser Seite dienen der allgemeinen Information und stellen keine steuerliche Beratung dar. Für detaillierte Informationen oder zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen empfehlen wir die Hinzuziehung eines Steuerberaters oder einer anderen gemäß §2 StBerG befähigten Person.

Wie kann ich über WeltSparen Festgeld in Frankreich abschließen?

Mit WeltSparen erhalten Anlegerinnen und Anleger in wenigen Schritten Zugang zu attraktiven Festgeldangeboten aus Frankreich und aus dem europäischen Ausland. Die Anmeldung erfolgt in wenigen Schritten. Nach der Identifikation mit PostIdent oder VideoIdent übertragen Anlegerinnen und Anleger von ihrem Referenzkonto die Anlagesumme auf ihr persönliches WeltSpar-Konto – den Rest übernimmt WeltSparen. 

Ihre Vorteile bei WeltSparen im Überblick:

  • Attraktive Zinsen bei europäischen Banken
  • Kostenfreie Kontoeröffnung & -verwaltung
  • Ausgezeichneter Kundenservice

Mit dem übersichtlichen und einfach zu bedienenden Onlinebanking bei WeltSparen haben Sparerinnen und Sparer stets den vollen Überblick über ihre Geldanlagen und ihr Verrechnungskonto. Der Tagesgeld- und Festgeldvergleich bietet eine schnelle Übersicht über alle Angebote und vereinfacht die Anlageentscheidungen für Anlegerinnen und Anleger. Alle Service- und Regelleistungen, das Verrechnungskonto sowie die Kontoeinrichtung und -führung sind dabei kostenlos.

Gut Basierend auf 6.911 Bewertungen