Geldanlage in Estland: Tages- & Festgeld anlegen

  • Attraktive Zinsen

  • Ausgezeichneter Kundenservice

  • Kostenlose Kontoführung, Kontoeröffnung und frei von laufenden Kosten

Unsere Angebote aus Estland

Das Wichtigste in Kürze
  • Estland: Estnische Banken bieten häufig höhere Zinsen für die Anlagebeträge von Anlegerinnen und Anlegern als deutsche Hausbanken. Dies liegt unter anderem an den unterschiedlichen Marktbedingungen der Länder.
  • Geldanlage: Sparerinnen und Sparer können Geld in Estland für eine bestimmte Laufzeit mit einem festen Zinssatz als Festgeld oder als variables Tagesgeld anlegen. Die Höhe des minimalen beziehungsweise maximalen Anlagebetrages kann je nach Bank unterschiedlich ausfallen.
  • Sicherheit: Das Kapital aus der Tagesgeld oder Festgeldanlage sowie die erhaltenen Zinserträge sind unter anderem durch die EU-weit harmonisierte gesetzliche Einlagensicherung mit 100.000 € pro Kundin beziehungsweise Kunde und Bank abgesichert.

Aktuelle wirtschaftliche Situation in Estland

Wie alle Länder Europas hat auch Estland nach der Finanzkrise 2008 und der Coronakrise 2020 wirtschaftliche Einbrüche erlebt. Estland hat sich jedoch als krisenerprobt erwiesen und konnte die wirtschaftlichen Folgen der Coronapandemie schnell überwinden. Der darauffolgende Krieg in der Ukraine sorgte jedoch für eine leichte Rezession von circa 0,30 %. Unter anderem konnte das baltische Land vom hohen Grad der Digitalisierung profitieren und durch eine schnell steigende Wirtschaftsleistung die wirtschaftlichen Einbrüche weitestgehend abfangen. Laut Expertinnen und Experten ist das schwach rückläufige Wirtschaftswachstum nur von kurzer Dauer.

Ein Großteil des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von Estland wird durch die Immobilien-, Telekommunikations- und Tourismusbranche erwirtschaftet. Aber auch der Dienstleistungssektor und die Finanzbranche tragen zu den guten Wirtschaftsprognosen bei. Von allen Staaten, die ehemals sowjetisch besetzt waren, ist Estland heute das Land mit dem höchsten BIP pro Kopf. Dadurch beweist Estland seine internationale Wettbewerbsfähigkeit.

Wie sicher sind Geldanlagen in Estland?

Als Mitgliedstaat der EU gelten auch für Geldanlagen in Estland die Regelungen zur gesetzlichen Einlagensicherung. Die EU-weit harmonisierten Vorgaben besagen, dass Einlagen sowie aufgelaufene Zinsen bis zu einem Gegenwert von 100.000 € pro Kundin beziehungsweise Kunde und Bank abgesichert sind. In Estland wird bei der Einlagensicherung offiziell vom „Tagatisfond” gesprochen.

Neben der Einlagensicherung kann Estland aufgrund seiner stabilen Wirtschaftslage auch ein positives Länderrating der Ratingagenturen bieten. Mit einer Bewertung von AA- verfügt es über eine gute Bonität mit stabilen Zukunftsaussichten.

Möchten Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie interessante Neuigkeiten rund um Ihre Geldanlage direkt in Ihr Postfach:
    • Top-Zinsangebote
    • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
    • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

Wieso sind die Zinsen in Estland oft höher als in Deutschland?

In der Regel orientieren sich alle Länder eines Währungsraumes an der Zinspolitik der entsprechenden Zentralbank. Im Fall von Estland und Deutschland ist das die Europäische Zentralbank (EZB). Dennoch kann es sein, dass es innerhalb der verschiedenen Länder unterschiedliche Zinssätze für Geldanlagen gibt. Dass estnische Banken zum Teil höhere Zinssätze als deutsche Banken aufrufen, liegt an verschiedenen Faktoren:

  • Marktbedingungen des Landes 
  • Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage bei Krediten
  • Gesamtwirtschaftliche Lage
  • Kostenstruktur der Banken

Sparende können von diesem höheren Zinsniveau profitieren. Mit attraktiven Zinsen für Tages- und Festgelder können sie so zum Beispiel auch der derzeit hohen Inflation entgegenwirken.

Wie wird die Geldanlage in Estland versteuert?

Für die Erträge von Tagesgeld– oder Festgeldkonten in Estland fällt eine Kapitalertragsteuer in Höhe von 25,00 % plus Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer an. Zusätzlich zur Kapitalertragsteuer wird in einigen Ländern eine Quellensteuer erhoben. Um eine Doppelbesteuerung zu vermeiden, besteht zwischen Deutschland und Estland ein sogenanntes Doppelbesteuerungsabkommen, wodurch die Quellensteuer für deutsche Sparerinnen und Sparer entfällt.

Hinweis: Die Inhalte auf dieser Seite dienen der allgemeinen Information und stellen keine steuerliche Beratung dar. Für detaillierte Informationen oder zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen empfehlen wir die Hinzuziehung eines Steuerberaters oder einer anderen gemäß §2 StBerG befähigten Person.

Welche Angebote aus Estland bietet WeltSparen?

Über WeltSparen können Sparerinnen und Sparer ein Festgeldkonto in Estland eröffnen und von attraktiven Zinsen profitieren. Bei Festgeld wird das Geld zu einem festen Zinssatz und für eine festgesetzte Laufzeit angelegt. In der Regel kann auf die Festgeldanlage während der gesamten Laufzeit nicht zugegriffen werden. Allerdings erhalten Sparende mit einem Festgeld oft höhere Zinsen als beispielsweise auf einem Tagesgeldkonto. Die Anlage auf einem Festgeldkonto kann sich für Sparerinnen und Sparer eignen, die auf einen bestimmten Betrag mehrere Monate oder sogar Jahre verzichten können.

Über WeltSparen von einer Geldanlage in Estland profitieren

Mit WeltSparen erhalten Sie attraktive Angebote von verschiedenen Banken aus Estland und aus weiteren Ländern Europas. Die Eröffnung eines Festgeldkontos bei einer Bank in Estland kann ganz bequem und mit wenigen Klicks online erledigt werden. Nach der kostenlosen Registrierung auf WeltSparen ist eine Legitimation per PostIdent oder VideoIdent nötig. Nach erfolgreicher Identifizierung wird bei der Frankfurter Raisin Bank ein Konto eingerichtet, das als Verrechnungskonto dient. Anschließend können Sie den gewünschten Anlagebetrag auf Ihr persönliches WeltSpar-Konto übertragen und ein für Sie passendes Angebot einer estnischen Bank auswählen. Alles Weitere übernimmt WeltSparen für Sie. Dabei sind die Service- und Regelleistungen, das Verrechnungskonto sowie die Kontoeinrichtung und -führung für Sie kostenlos.

Ihre Vorteile bei WeltSparen im Überblick:

  • Attraktive Tagesgeld– und Festgeldzinsen aus Estland und weiteren EULändern
  • Kostenlose Kontoführung, Kontoeröffnung und frei von laufenden Kosten
  • TÜV-zertifiziertes Onlinebanking

Das WeltSparen Onlinebanking ist leicht zu bedienen und ermöglicht es Ihnen, auch Geld in ETF-Portfolios oder Altersvorsorgeprodukte zu investieren.

Gut Basierend auf 7.522 Bewertungen