Tagesgeld in Belgien

  • 100% Einlagensicherung

  • Keine automatische Verlängerung

  • Gebührenfrei

210.000+
zufriedene Kunden

Profitieren Sie von einem Tagesgeldkonto in Belgien. Sichern Sie sich attraktive Zinsen über WeltSparen, das führende Zinsportal für Geldanlagen in Europa.

Wie funktioniert ein Tagesgeldkonto?

Wer sein Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegt, tut dies für einen unbestimmten Zeitraum zu variablen Zinsen. Das Geld ist für den Anleger täglich verfügbar, muss dafür aber vorher auf ein Girokonto überwiesen werden. Durch die Variabilität des Zinssatzes ist zudem nicht kalkulierbar, wie hoch die Zinserträge eines Tagesgeldkontos langfristig sind. Wurde das Konto zu einem hohen Zinssatz eröffnet, ist es durchaus möglich, dass dieser nach einigen Monaten gesenkt wird.

Die Zahlungsintervalle sind von Bank zu Bank verschieden. Am häufigsten erfolgt die Zinsauszahlung jährlich am Ende eines Jahres. Manchmal findet sie auch vierteljährlich und in seltenen Fällen monatlich statt.

Tagesgeld in Belgien im Vergleich zu Tagesgeld in Deutschland

Zinsen für Sparbücher und Tagesgeldkonten sind in Deutschland aktuell auf einem Tiefstand. Ein Grund dafür ist das Überangebot an deutschem Spargeld. Zurzeit bieten Banken häufig Zinsen, die weit unter der 1-Prozent-Marke liegen. So verwundert es nicht, dass sich deutsche Anleger im Ausland nach lukrativen Sparmöglichkeiten umschauen. Aufgrund seiner stabilen Wirtschaft gilt Belgien als sicheres Land für eine Geldanlage. Je nach Region wird dort Französisch, Niederländisch oder Deutsch gesprochen. So trägt Tagesgeld in Belgien einmal die deutsche Bezeichnung, ein anderes Mal die französische Bezeichnung „l’argent au jour le jour“ und schließlich den niederländischen Namen „Presentiegeld“.

In Belgien sind die Zinsen für Tagesgeld höher als in Deutschland, allerdings können deutsche Anleger nicht ohne Weiteres von diesen höheren Zinsen profitieren. Denn um ein Tagesgeldkonto in Belgien zu eröffnen, müssen Sie in der Regel persönlich erscheinen. Einige Banken haben zwar auch in Deutschland Filialen, doch haben diese ihre Konditionen angepasst – die Zinsen unterscheiden sich kaum von denen deutscher Banken.

Tagesgeld in Belgien über WeltSparen abschließen

Sie müssen nun nicht nach Belgien zu fahren, um von den insgesamt höheren Tagesgeldzinsen im europäischen Ausland zu profitieren. Stattdessen bietet WeltSparen einen bequemen Weg an, Tagesgeld-Angebote im europäischen Ausland abzuschließen – ohne dass Sie dabei vor Ort sein müssen.

Tagesgeldkonten in Deutschland erreichen selten einen Zinssatz von 1,0 Prozent oder mehr. Sehr viele Angebote liegen stattdessen weit darunter. Manche Konten werden auch mit höheren Zinsen beworben. Doch um diese zu erhalten, muss man sich in der Regel an bestimmte Bedingungen wie einen Depotwechsel halten. Andere Anbieter gewähren nur Neukunden die renditeträchtigeren Zinssätze oder befristen den Zeitraum, in denen das Guthaben mit dem guten Zinssatz verzinst wird. Nach ein paar Monaten wird der Zinssatz fürs Tagesgeld dann deutlich abgesenkt.

Vergleichbar mit Festgeld werden auch Tagesgeldkonten im Ausland meist besser verzinst als in Deutschland. Wer nach Tagesgeld in Belgien, Luxemburg oder einem anderen europäischen Land sucht, findet häufig wesentlich bessere Konditionen. Über WeltSparen können deutsche Sparer ganz einfach von ausländischen Zinsen profitieren. Zinssätze von 1,0 Prozent sind leicht zu finden. Beachten Sie dabei aber, dass bei manchen Angeboten eine Mindestanlage notwendig wird. Diese wird allerdings nur bei der Eröffnung des Kontos benötigt, danach können Sie selbstverständlich über Ihr Geld frei verfügen. Je nach Bank und Angebot wird die Verzinsung halbjährlich oder einmal im Jahr ausgezahlt – langfristig orientierte Sparer profitieren zusätzlich vom Zinseszins-Effekt.

Welche Alternativen bestehen zu Tagesgeld?

Jede Geldanlage ist eine sehr persönliche Entscheidung: Ein Tagesgeldkonto kann passend für alle sein, die flexibel bleiben und jederzeit über ihr Geld verfügen möchten. Benötigt man sein Erspartes für einen bestimmten Zeitraum nicht, profitiert man mitunter mehr durch ein Festgeld. Das eingezahlte Guthaben wird höher verzinst, allerdings kann man meistens nicht vor Ablauf der Frist über das Geld verfügen. Wie beim Tagesgeld sind auch beim Festgeld Angebote im europäischen Ausland in der Regel besser verzinst als in Deutschland. Je nach Länge der Laufzeit steigt sogar die Verzinsung. Über WeltSparen sind Festgeldlaufzeiten von sechs Monaten bis zehn Jahren möglich.

Wer sich die Möglichkeit offenhalten will, vorzeitig über seine Geld zu verfügen, aber nicht auf eine Verzinsung verzichten möchte, könnte auch ein Flexgeldkonto eröffnen. Dieses funktioniert wie ein Festgeldkonto, das Guthaben ist verzinst aber das Konto jederzeit vorzeitig kündbar. Bei einigen Angeboten wird sogar bei vorzeitiger Kündigung eine Basisverzinsung gewährt.

Fazit: Tagesgeld in Belgien eine Alternative für deutsche Sparer

Für Sparer kann ein Tagesgeldkonto in Belgien nützlich sein. Doch wenn Sie für unerwartete Ausgaben schnell über Ihr Geld verfügen möchten, bieten die Tagesgeldangebote über WeltSparen eine hohe Flexibilität – und können bequem von zuhause aus eröffnet und verwaltet werden. Zudem bietet ein Tagesgeldkonto im europäischen Ausland meist eine höhere Rendite als ein Sparbuch bei einer deutschen Bank. Alle Tagesgeld-, Festgeld- und Flexgeld-Angebote, die über das Zinsportal von WeltSparen angezeigt werden, sind zudem durch die nationale Einlagensicherung gemäß EU-Richtlinie (jüngste Richtlinie 2014/49/EU) geschützt. Das heißt: 100.000 Euro pro Kunde und Bank werden durch die jeweilige nationale Einlagensicherung abgesichert.

Weitere interessante Informationen:

Geldanlage Türkei
BN Bank


Stand: 28. November 2017