Tagesgeld-Vergleich (03/2024): Von attraktiven Zinsen profitieren

  • Derzeit bestes Tagesgeldkonto in unserem Vergleich finden

  • Mit nur einer Anmeldung Angebote von mehr als 130 Partnerbanken europaweit nutzen

  • Kostenlose Kontoeröffnung, Kontoführung und frei von laufenden Kosten

1.000.000+
zufriedene Kunden

Startseite > Tagesgeld-Vergleich

Unser aktueller Tagesgeld-Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Funktionsweise: Bei Tagesgeld wird Ihr Geld über eine unbestimmte Laufzeit zu einem variablen Zinssatz angelegt. Sie können jederzeit darauf zugreifen. Diese Flexibilität gilt ebenso für die Bank: Sie kann den Zins jederzeit anpassen.
  • Zinsen: Auf Tagesgeldkonten erhalten Sie im Vergleich zu Girokonten und Sparbüchern attraktivere Zinsen. Die Banken orientieren sich hinsichtlich der Tagesgeldzinsen hauptsächlich an den Leitzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie an der aktuellen Marktsituation. 
  • Kosten: Tagesgeldkonten können Sie ganz einfach kostenlos führen. Denn bei WeltSparen ist die Kontoführung gratis und die meisten Banken verlangen keine Gebühren. Somit ist das Tagesgeld ideal, um für eine schnell verfügbare Rücklage zu sorgen.

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Tagesgeld ist eine gute Option, wenn Sie jederzeit Zugriff auf Ihr Geld haben und es getrennt von laufenden Ausgaben halten möchten. Das Tagesgeldkonto versteht sich als Guthabenkonto und ist für kurzfristige Anlagezwecke gedacht. Für den Zahlungsverkehr wie bei einem Girokonto kann es nicht genutzt werden. Banken orientieren sich hinsichtlich der Tagesgeldzinsen vor allem an den Leitzinsen der EZB und auch an aktuellen Marktsituationen und dem eigenen Liquiditätsbedarf.

Charakteristisch für Tagesgeld ist, dass Sie Geld ohne feste Laufzeit auf ein Tagesgeldkonto überweisen und auf diese Weise sehr flexibel sparen. Sie können jederzeit und ohne Limits Geld einzahlen und abheben, die Bank wechseln oder das Konto kündigen. Da die Zinsen variabel sind, kann die Bank diese jederzeit erhöhen oder verringern.

Sparerinnen und Sparer, die bei WeltSparen ihr Geld in Tagesgeld anlegen, profitieren sowohl von hoher Sicherheit als auch von überdurchschnittlichen Zinsen. Unser Anspruch ist es, Ihnen die aktuell besten Tagesgeldzinsen in unserem Vergleich anzubieten.

März-Update: Tagesgeldzinsen weiterhin auf attraktivem Niveau

Zum 20.09.2023 gab es die letzte Erhöhung der drei Leitzinssätze durch die Europäische Zentralbank (EZB) um 0,25 Prozentpunkte. Der wichtigste Leitzinssatz (Hauptrefinanzierungszinssatz) der EZB beträgt damit seit diesem Zeitpunkt 4,50 %. In der letzten Sitzung der EZB Ende Januar 2024 wurde daran festgehalten, die Leitzinsen zunächst unverändert auf diesem Niveau zu belassen.

Durch die regelmäßigen Erhöhungen der Leitzinsen ging die Gesamtinflation, die aktuell 2,90 % in der Eurozone beträgt (Stand: 03.2024), weiter zurück. Die Inflation nähert sich somit dem Inflationsziel der EZB von 2,00 % an.

Für Sparerinnen und Sparer kann das positive Auswirkungen haben, denn aufgrund der stabilen Leitzinsen dürften auch die Tagesgeldzinsen weiterhin auf dem aktuellen Niveau bleiben. Im Vergleich zu unseren Nachbarländern sind die Zinsen hierzulande jedoch oftmals niedriger. Es kann sich daher lohnen, einen Blick auf Tagesgelder im EU-Ausland zu werfen.

Bei WeltSparen können Sie derzeit attraktive Zinsen auf Ihre täglich verfügbaren Einlagen erhalten. Wenn Sie Ihr Geld für kurze Zeit fest anlegen möchten, können Sie mit 3-monatigem Festgeld sogar von bis zu 3,70 % Zinsen p. a. profitieren.

Neben Tages- und Festgeld haben Sie die Möglichkeit, Ihr Geld in ETFs in Aktien und Anleihen zu investieren und sich so die Chance auf attraktive Renditen zu sichern. Dies kann dabei unterstützen, dem Wertverlust durch Inflation aktiv entgegenzuwirken.

Sind Sie auf der Suche nach aussichtsreichen Angeboten und möchten Sie sich über die neuesten Entwicklungen am Finanzmarkt informieren?

Risikohinweis: Jede Anlage am Kapitalmarkt ist mit Chancen und Risiken behaftet. Der Kurs der Anlagen kann steigen oder fallen. Im äußersten Fall kann es zu einem vollständigen Verlust des angelegten Betrages kommen. Alle ausführlichen Informationen können Sie unter Risikohinweise nachlesen.

Vorteile von Tagesgeld auf einen Blick

Risikoarm

In EU-Ländern ist die Anlagesumme bis zu 100.000 € pro Bank und Sparerin beziehungsweise Sparer durch die gesetzliche Einlagensicherung mit nationalen Einlagensicherungsfonds in jedem Mitgliedstaat abgesichert. Darüber hinaus bieten die Banken in einigen Fällen eine zusätzliche Absicherung der Geldanlage über weitere Einlagensicherungsfonds.

Flexibel

Beim Tagesgeld gibt es keine festen Laufzeiten. Das heißt: Sie können jederzeit auf Ihre Ersparnisse zugreifen und je nach Wunsch direkt erneut zu den für Sie besten Zinsen auf einem neuen Tagesgeldkonto anlegen. Genauso können Sie einfach den Anlagebetrag auf dem bestehenden Konto erhöhen.

Kostenfrei

Die Kontoführung von Tagesgeldkonten bei WeltSparen ist kostenlos. Auch wenn Sie ein neues Tagesgeldangebot mit den für Sie besten Konditionen bei WeltSparen entdecken und das Tagesgeldkonto wechseln möchten, ist dieses kostenfrei.

Einfach

Eröffnen Sie noch heute schnell und einfach ein Tagesgeldkonto bei WeltSparen. Sparerinnen und Sparer können jederzeit von überall aus auf ihr Konto zugreifen, ihr Guthaben abfragen und Geld abbuchen.

Geldmarkt-Portfolio

Im aktuellen Zinsumfeld bieten Geldmarktanlagen ein besonders attraktives Chance-Risiko-Verhältnis. Entdecken Sie unser sparplanfähiges, täglich veräußerbares Geldmarkt-Portfolio und partizipieren Sie an der Zinswende.

Die laufende Verzinsung beträgt derzeit rund 3,8 % p. a. (Stand: 01.02.2024) bei einer erwarteten Schwankungsbreite von jährlich etwa 0,30 %.

Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise.

Wann lohnt sich ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto kann sich für Sie lohnen, wenn:

  • Sie nach einer flexiblen Geldanlage suchen, ohne dabei ein großes Risiko einzugehen
  • Sie jederzeit Zugriff auf Ihr Geld haben möchten
  • Sie Ihr Konto kostenfrei und in wenigen Schritten eröffnen möchten
  • Sie höhere Zinsen erzielen möchten als bei einem Sparbuch 
  • Sie nach und nach kleinere Summen ansparen möchten

 

Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos eignet sich vor allem dafür, die von Expertinnen und Experten empfohlene Reserve von mindestens drei Monatsnettoeinkommen aufzubauen, um für unvorhergesehene Ausgaben vorbereitet zu sein. Ein Tagesgeld-Sparplan hilft außerdem dabei, für kommende Ausgaben – beispielsweise einen Urlaub – zu sparen.

Auch zum risikoarmen Anlegen größerer Summen bis zu 100.000 € kann ein Tagesgeldkonto gut geeignet sein. Durch die EU-weite Einlagensicherung ist Ihr Vermögen abgesichert und kann aufgrund der Flexibilität eines Tagesgeldkontos jederzeit für andere Investitionen oder private Ausgaben verwendet werden.

Diese Flexibilität eines Tagesgeldkontos geht allerdings mit einer niedrigeren Verzinsung als beim Festgeld einher. Möchten Sie Ihr Geld längerfristig anlegen, kann demnach ein Festgeldkonto sinnvoller sein. Kurzfristige Festgelder stellen in diesem Fall eine lukrative Alternative dar. Beispielsweise lassen sich mit einem 3-monatigen Festgeld attraktive Zinsen erzielen, gleichzeitig können Sie zeitnah wieder auf Ihr Erspartes zugreifen.

Worauf Sie beim Vergleich der besten Tagesgeldkonten achten sollten

  • Zinsen: Weil die Inflation die Kaufkraft des Geldes sinken lässt, ist es sinnvoll, auf überdurchschnittliche Zinsen beim Tagesgeld zu achten. Viele Kundinnen und Kunden wechseln häufig den Tagesgeldanbieter, um von besseren Zinsen zu profitieren. Achten Sie auf die Zinskonditionen für Bestandskonten, da die attraktiven Zinsangebote für Neukundinnen und -kunden häufig nur kurze Zeit gültig sind. WeltSparen verzichtet auf solche Lockangebote und bietet über zahlreiche Partnerbanken dauerhaft hohe Tagesgeldzinsen an.
  • Anlagesumme: Auch wenn nur noch wenige Banken eine Mindesteinlagesumme verlangen, sollten Sie dennoch auf diese Angaben achten. In den meisten Fällen liegt der Höchstbetrag bei 100.000 €. Bis zu dieser Grenze greift die gesetzliche Einlagensicherung. Bei WeltSparen haben Sie die Möglichkeit, bei mehreren Banken ein Tagesgeldkonto zu eröffnen und entsprechend höhere Beträge abzusichern.
  • Verfügbarkeit: Beim Tagesgeld können Sie jederzeit auf Ihr Geld zugreifen. Bedenken Sie, dass Sie Ein- und Auszahlungen ausschließlich über das Referenzkonto tätigen können. Wenn Sie bei uns Ihr kostenloses Tagesgeldkonto abschließen, haben Sie über Ihr WeltSpar-Konto jederzeit Zugriff auf Ihre Ersparnisse. 
  • Zusätzliche Konditionen: Bevor Sie einen Vertrag abschließen, sollten Sie sich die genauen Konditionen für das Tagesgeldkonto durchlesen. Denn die Konditionen entscheiden letztlich, welches das beste Tagesgeldkonto für Sie ist.

Wie sicher ist Tagesgeld?

Tagesgeld zählt zu den sichersten Geldanlagen, für die Sie sich als Sparerin beziehungsweise Sparer entscheiden können. Durch die gesetzliche Einlagensicherung sind Guthaben von bis zu 100.000 € pro Kundin beziehungsweise Kunde und pro Bank im Falle einer Insolvenz abgesichert.

Die gesetzliche Einlagensicherung gilt für alle Länder der EU. Somit sind auch Tagesgeldkonten im europäischen Ausland – beispielsweise über die Angebote bei WeltSparen – eine risikoarme Möglichkeit zur Geldanlage.

Zinsen fürs Tagesgeld

Banken und Sparkassen zahlen Tagesgeldzinsen auf die Ersparnisse, die Sie auf dem Tagesgeldkonto deponiert haben. Die Höhe der Zinsen orientiert sich oft an momentanen Marktgegebenheiten sowie am EZB-Leitzins. Ebenso kann die konkrete Anlagesumme eine Rolle spielen, also ob man beispielsweise 10.000 € oder vielleicht 50.000 € einzahlt.

Die Besonderheit beim Tagesgeld: Die Zinsen sind variabel und können jederzeit durch die Banken nach oben und unten angepasst werden. Dennoch können Sie bei einem Tagesgeldkonto höhere Zinsen erzielen als bei den meist zinsfreien Sparbüchern oder Girokonten. 

Manche Banken bieten neuen Kundinnen und Kunden eine anfängliche Zinsgarantie an. Das bedeutet, dass sie den Inhaberinnen und Inhabern eines Tagesgeldkontos einen bestimmten Zins für einen bestimmten Zeitraum garantieren. Beispielsweise erhalten Sie als Neukundin beziehungsweise Neukunde zunächst 4,00 % p. a. Zinsen für sechs Monate. Nach den sechs Monaten wird dieser Garantiezins dann meist auf 0,00 % abgesenkt.

WeltSparen verzichtet auf solche zeitlich begrenzten Lockangebote. Unsere Partnerbanken bieten dauerhaft hohe Tagesgeldzinsen und einen ausgezeichneten Service.

Bedenken Sie, dass sich der Zinssatz für Tagesgeld stets pro Jahr (p. a.) versteht. Wenn die Zinsgutschrift quartalsweise stattfindet, dann sind es im Jahr nicht viermal beispielsweise 3,50 %, sondern 3,50 % auf das ganze Jahr verteilt.

Beispiel für jährliche Verzinsung

Nehmen wir an, dass Sie 10.000 € auf ein Tagesgeldkonto einzahlen und 3,50 % p. a. Zinsen erhalten. Die Zinsen werden jährlich gutgeschrieben. Sofern Sie das Guthaben nicht aufstocken oder abheben und der variable Zins sich nicht verändert, erhalten Sie nach einem Jahr 350 € Zinsen. Das Guthaben umfasst also 10.350 €.

Dank des Zinseszinseffektes werden Gewinne aus Zinsen erneut verzinst. Im zweiten Jahr werden demnach nicht mehr 10.000 € verzinst, sondern die neuen 10.350 €, danach 10.712,25 € und so weiter. Dadurch sind bei der Zinsgutschrift immer leicht höhere Gewinne pro Jahr denkbar. Vorausgesetzt ist auch hier, dass die Bank den variablen Zins nicht verringert und Sie sich nichts auszahlen lassen. Wie die Zinsen ausgezahlt werden, spielt für den Zinseszinseffekt keine Rolle.

Anlagebetrag
(wir rechnen damit, dass Sie bei diesem Beispiel
keine weiteren Summen einzahlen und keine Summen abheben)*
10.000,00 €
Zinsen
(verändern sich in diesem Beispiel nicht,
in real können sich die Zinsen verändern)
3,50 % p. a.
Guthaben nach 1 Jahr
10.350,00 €
Guthaben nach 2 Jahren
10.712,25 €
Guthaben nach 3 Jahren
11.087,18 €
Guthaben nach 4 Jahren
11.475,23 €
Guthaben nach 5 Jahren
11.876,86 €

* Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Beispiel mit hypothetischen Zahlen rechnen. Es kann durchaus sein, dass die Bank den Zinssatz zwischenzeitlich anpasst, da die Zinsen beim Tagesgeld variabel sind.

Wo gibt es die besten Zinsen für mein Tagesgeld?

Im europäischen Ausland sieht das Zinsniveau meist deutlich besser aus als in Deutschland. Dadurch bieten unsere ausländischen Partnerbanken im Vergleich oft höhere Zinsen auf Tagesgeldkonten an. Finden Sie jetzt die für Sie besten Tagesgeldzinsen oder das beste Tagesgeldkonto in unserem Vergleich.

So können Sie online ein Tagesgeldkonto eröffnen

Registrieren und identifizieren

Eröffnen Sie Ihr kostenloses WeltSpar-Konto schnell und einfach über das PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren. Nach erfolgreicher Überprüfung können Sie auf all unsere Spar- und Investmentprodukte zugreifen.

Angebot wählen

Wählen Sie aus unseren Festgeldern,
Tagesgeldern sowie den Investment- und
Altersvorsorgeprodukten das für Sie
passende Angebot aus.

 

Geld überweisen

Überweisen Sie den gewünschten Anlagebetrag auf Ihr WeltSpar-Konto oder erteilen Sie eine Einzugsermächtigung. Über unser Onlinebanking haben Sie jederzeit die volle Kontrolle.

Häufig gestellte Fragen zu Tagesgeldkonten

Welchen Vorteil habe ich, wenn ich ein Tagesgeldkonto im Ausland eröffne?

Tagesgeld wird bei vielen ausländischen Banken höher verzinst als in Deutschland. Dies kann beispielsweise mit dem unterschiedlichen Spar- und Anlageverhalten der Einwohnerinnen und Einwohner des jeweiligen Landes begründet werden. Zudem spielen der Wettbewerb zwischen den Kreditinstituten und das Zinsniveau des Landes eine Rolle.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Tagesgeldkonto und einem Girokonto?

Tagesgeldkonto und Girokonto werden zu unterschiedlichen Zwecken genutzt. Das Girokonto wird für den alltäglichen Zahlungsverkehr verwendet, das heißt für Geldeingänge (zum Beispiel das monatliche Gehalt) und Abbuchungen (zum Beispiel Mietzahlungen oder das Bezahlen von Rechnungen). Girokonten können flexibel genutzt werden, sind jedoch in der Regel nur sehr niedrig bis gar nicht verzinst.

Im Vergleich zum Girokonto ist ein Tagesgeldkonto nicht für den direkten Zahlungsverkehr geeignet. Vielmehr ist es dafür gedacht, nicht benötigtes Geld zu parken und von den Tagesgeldzinsen zu profitieren. Überweisungen können nicht direkt vom Tagesgeldkonto getätigt werden. Sie werden über ein Referenzkonto abgewickelt – meist ein Girokonto. Ein Tagesgeldkonto ist also als kurzzeitige Spareinlage eine ideale Ergänzung zum Girokonto.

In welchen Währungen kann ich Tagesgeld anlegen?

Die Anlagewährung wird von Ihrer Auswahl der Tagesgeldangebote und dem Angebot unserer Partnerbanken bestimmt. Derzeit sind bei WeltSparen keine Angebote in Fremdwährung verfügbar.

Kann ich mit einem Tagesgeldkonto für meine Altersvorsorge sparen?

Ein Tagesgeldkonto ist im Gegensatz zu vielen anderen Anlagemöglichkeiten kostenlos. Allerdings erhalten Sie beim Tagesgeld keine staatlichen Zulagen. Um eine höhere Rendite zu erzielen, können Sie vom Tagesgeld zum Festgeld wechseln – vor allem dann, wenn Sie das Geld in der nächsten Zeit nicht benötigen. Eine weitere Möglichkeit zur Altersvorsorge ist ein ETF-Sparplan. Weitere Optionen der Altersvorsorge finden Sie hier.

Werden Zinsen beim Tagesgeld versteuert?

Ja – auf erzielte Gewinne aus Tagesgeldern fallen 25,00 % Abgeltungssteuer sowie der Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer an. Durch den Freistellungsauftrag brauchen Sie nur Gewinne und Renditen zu versteuern, die über 1.000 € für Alleinstehende beziehungsweise 2.000 € im Jahr für zusammen Veranlagte hinausgehen (Stand: 2024).

Wer eine Nichtveranlagungsbescheinigung vorlegen kann, ist in der Regel nicht dazu verpflichtet, die Tagesgeldzinsen zu versteuern und erhält den kompletten Anlagebetrag ausgezahlt. Die relevanten Steuern auf Tagesgeldkonten werden direkt durch die Bank beziehungsweise den Anbieter an das Finanzamt abgeführt.

In einigen Ländern wird zusätzlich eine Quellensteuer fällig. Diese wird bei Zinszahlungen ausländischer Banken einbehalten und abgeführt. In unseren Tagesgeldvergleichen können Sie auf einen Blick sehen, bei welchen Angeboten eine Quellensteuer fällig wird.

Kann ich mit Zinshopping im Vergleich bessere Tagesgeldzinsen erzielen?

Manche Sparerinnen und Sparer nutzen das sogenannte „Zinshopping“, um höhere und nach Möglichkeit immer die besten Zinsen beim Tagesgeld zu erhalten. Sie wechseln dabei von Bank zu Bank und parken das Geld jeweils auf dem Tagesgeldkonto mit den aktuell besten Zinsen. Da Tagesgeldkonten in der Regel kostenfrei sind, kann sich das Zinshopping durchaus lohnen, um höhere Zinsen zu erhalten. Bei WeltSparen gelingt das Zinshopping beispielsweise mit nur einer einzigen Anmeldung. Über den Tagesgeldvergleich von WeltSparen finden Sie schnell und einfach das zum Zeitpunkt der Suche beste Tagesgeldkonto unserer Partnerbanken.

Was bewirkt ein Freistellungsauftrag bei Tagesgeldkonten?

Mit einem Freistellungsauftrag bleiben die über unsere WeltSparen-Angebote erzielten Gewinne bis zu 1.000 € im Jahr steuerfrei. Bei zusammen Veranlagten sind es bis zu 2.000 € im Jahr (Stand: 2024). Das Formular „Freistellungsauftrag“ stellen wir Ihnen im Rahmen der Kontoeröffnung bei den deutschen Partnerbanken (ohne Treuhandmodell) zur Verfügung. Bei erfolgreicher Eröffnung einer Anlage im Treuhandmodell können Sie Ihren Freistellungsauftrag unter „Mein WeltSparen“ – „Verwaltung“ – „Freistellungsauftrag“ online hinterlegen.

Wann werden die Tagesgeldzinsen ausgezahlt?

Die Auszahlung der Tagesgeldzinsen kann monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich erfolgen. Die Auszahlungsintervalle können individuell von der Bank festgelegt werden. Je kürzer das Intervall, desto schneller können Sie über die Zinsen verfügen. Häufige Zinszahlungen sind zudem von Vorteil, da durch den Zinseszinseffekt die Zinserträge wieder mitverzinst werden. In unserem Vergleich der Tagesgeldkonten können Sie in den Angebotsdetails nachlesen, wann die Zinsen ausgezahlt werden.

Wie hoch sind die Mindest- und Maximaleinlagen beim Tagesgeld?

Viele Banken arbeiten ohne eine Mindestsumme und bieten Tagesgeldkonten schon ab 1 € an – manche Banken schreiben allerdings eine Mindestsumme vor. Achten Sie bei der Auswahl des Kontos darauf, ab welcher Summe Sie das Konto bei der Bank tatsächlich eröffnen können. Der Maximalbetrag liegt häufig bei 100.000 €.

Ihr Vorteil bei WeltSparen

Wir kümmern uns bei den ausländischen Banken um alle Formalitäten. Nachrichten, Nachweise und Bescheinigungen – etwa für die Steuererklärung – werden über die elektronische Postbox in Ihrem WeltSpar-Konto ausgetauscht. Das nutzerfreundliche WeltSparen Onlinebanking macht das Anlegen und Verwalten von Tagesgeldkonten besonders einfach. Die Abwicklung erfolgt komplett digital.

Hinweis: Die Inhalte auf dieser Seite dienen der allgemeinen Information und stellen keine steuerliche Beratung dar. Für detaillierte Informationen oder zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen empfehlen wir die Hinzuziehung eines Steuerberaters oder einer anderen gemäß §2 StBerG befähigten Person.