Festgeld und Tagesgeld von WeltSparen als Alternative zum Tagesgeld in Deutschland

  • 100% Einlagensicherung
  • Keine automatische Verlängerung
  • Gebührenfrei
Wer etwas ansparen möchte, legt sein Geld verzinst bei der Bank an. Tagesgeld zählt in Deutschland zu den beliebtesten Anlageformen – trotz der vergleichsweise niedrigen Zinsen. WeltSparen bietet Anlegern, die eine höhere Rendite erzielen möchten, Alternativen zum deutschen Tagesgeld.
 

Tagesgeldkonten – Wie funktionieren sie?

Tagesgeld ist eine variabel verzinste Geldanlage mit unbestimmter Laufzeit. Der Anleger hat jederzeit die Möglichkeit, über sein Geld auf dem Tagesgeldkonto zu verfügen. Dafür muss er den gewünschten Betrag zunächst auf ein Referenzkonto – in der Regel das Girokonto – überweisen. Das Tagesgeldkonto selbst ist nämlich nicht für den üblichen Zahlungsverkehr vorgesehen. Durch die Variabilität der Zinsen aufs Tagesgeld kann sich die Verzinsung im Laufe der Zeit ändern. Es lässt sich daher nicht im Voraus berechnen, welchen Gewinn man mit der nächsten Zinsausschüttung erzielt. Die Zinsausschüttung erfolgt in regelmäßigen Intervallen – je nach Bank als monatliche, vierteljährliche oder jährliche Ausschüttung.

Was bringt ein Tagesgeldkonto für Geldanleger?

Die Zinsen auf Tagesgeld sind in Deutschland zurzeit sehr niedrig und liegen in der Regel weit unter 1 Prozent. Werden Zinssätze über 1 Prozent geboten, handelt es sich meist um Neukunden-Lockangebote. Das heißt, dass diese Zinsen nur für Neukunden und nur für einen festgelegten, meist kurzen Zeitraum gelten. In der Regel sinken die Zinssätze anschließend.

Die vergleichsweise niedrigen Zinsen sind das Ergebnis des hohen Sparvolumens hierzulande sowie des Leitzinses der EZB, der Europäischen Zentralbank. Da in Deutschland traditionell viel gespart wird, ist das Angebot an Spargeld sehr hoch, was in der Folge die Zinssätze nach unten treibt. Zudem orientieren sich die Banken am Leitzins der EZB, da dies der Zins ist, zu dem sie sich Geld bei der EZB leihen. Die EZB hält den Zinssatz im Moment allerdings bewusst niedrig, damit Banken vermehrt Kredite an Unternehmen und Haushalte vergeben – auf diese Weise soll die Wirtschaft gestärkt werden. Die EZB selbst hat bekanntgegeben, dass sich an dieser Politik in naher Zukunft nichts ändern wird. Für Tagesgeldsparer in Deutschland bedeutet das, dass die Zinsen für Tagesgeld in Deutschland so schnell nicht steigen werden

Festgeld als lukrative Tagesgeld-Alternative?

Wer sein Geld zu besseren Konditionen anlegen möchte, der sollte die Fest-, Flex- oder Tagesgeld-Angebote von WeltSparen nutzen. Anders als beim Tagesgeld wird beim Festgeld Ihr Geld über einen vorab festgelegten Zeitraum zu einem ebenfalls festen Zinssatz angelegt. Sie müssen sich nicht um sinkende Zinssätze sorgen und wissen genau, welchen Gewinn Sie am Ende der Laufzeit erhalten. Normalerweise können Sie bei Festgeld während der Laufzeit nicht über Ihr Kapital zu verfügen – bei WeltSparen haben Sie jedoch bei ausgewählten Angeboten, den sogenannten Flexgelder die Möglichkeit, den Vertrag vor der Frist zu kündigen.

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen!

Wie hoch sind die Zinsen aufs Geldanlagen im Ausland?

In Deutschland findet man selten Festgeld-Angebote, die im Vergleich zu Tagesgeld-Angeboten mit höheren Zinsen überzeugen. Bei WeltSparen profitieren Sie jedoch von den höheren Festgeld- und Tagesgeld Zinssätzen in Europa. In unserem Angebots-Vergleich können Sie sich über die aktuell besten Angebote informieren. Möchten Sie ein Konto in Europa eröffnen, lässt sich das über WeltSparen schnell erledigen. Sie müssen nicht persönlich in einer Bankfiliale erscheinen. Füllen Sie einfach unser Online-Formular aus, senden Sie uns die erforderlichen Unterlagen zu und weisen Sie sich über das PostIdent- oder Video-Ident-Verfahren aus. Wenige Tage später erhalten Sie Ihre Konto-Unterlagen.

Fazit: Tagesgeld und Festgeld für unterschiedliche Ziele

Für Anleger, die viel Wert auf Flexibilität legen und die jederzeit über ihr Geld verfügen möchten, ist Tagesgeld eine geeignete Geldanlage. Die Zinserträge sind jedoch gering. Wer bereit ist, sein Geld längerfristig anzulegen, für den kann Festgeld eine lohnende Alternative zum Tagesgeld sein. Die Flexibilität ist bei Festgeld zwar geringer, dafür sorgen aber die festen und deutlich höheren Zinssätze für Sicherheit und höhere Rendite.

Verpassen Sie keine neuen WeltSparen Angebote oder News zum Thema Geldanlage!

Jetzt Newsletter abonnieren

Weitere interessante Tagesgeld-Informationen:

Stand: 2. Mai 2019