Tagesgeldrechner: Zinsen bis zu 3,50 % p. a. sichern

  • Tagesgeldzinsen berechnen & attraktive Angebote vergleichen

  • Kostenlose Kontoführung, Kontoeröffnung und frei von laufenden Kosten

Startseite Tagesgeld > Tagesgeldrechner

Unsere aktuellen Empfehlungen

Sparplan | Finanztest Bestenliste
3,31%
p.a.
DISTINGO Bank
Frankreich
3,18%
p.a.
Instabank
Norwegen
3,25%
p.a.
Nordax Bank
Schweden

Unser Tagesgeldrechner

Das Wichtigste in Kürze
  • Vergleich: Mit dem Rechner von WeltSparen können Tagesgeldzinsen schnell und einfach verglichen werden, um stets das beste Angebot in unserem Vergleich zu finden.
  • Sicherheit: Durch die EU-weite Einlagensicherung ist Tagesgeld bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person und Bank abgesichert.
  • Vielfalt: Zugang zu Tagesgeldern von 141 Partnerbanken in Europa.

Mit dem Tagesgeldrechner die besten Konditionen in unserem Vergleich finden

Tagesgeld ist – verglichen mit dem klassischen Sparbuch – eine flexible und bequeme Möglichkeit, Geld mit Zinsen anzulegen und dennoch dauerhaft Zugriff darauf zu haben. WeltSparen bietet eine große Auswahl verschiedener Tagesgelder aus Europa an. Unser Rechner hilft dabei, den aktuellen Zinssatz für Tagesgeldkonten bei unseren Partnerbanken in Europa zu berechnen und so die besten Angebote zu finden. Vergleichen Sie verschiedene Tagesgelder und erledigen Sie die Kontoeröffnung in nur wenigen Schritten online. Über den Tagesgeldrechner finden Sie stets aktuelle Angebote europäischer Banken und legen Ihr Geld zu besonders attraktiven Zinsen an.

Welche Vorteile bietet der Vergleich mit dem Tagesgeldrechner?

Mit unserem Tagesgeldrechner lassen sich verschiedene Tagesgeldangebote aus Europa miteinander vergleichen. Um den Zinsertrag eines Tagesgeldkontos zu berechnen, geben Sie im Rechner den geplanten Anlagebetrag ein. Sofort werden alle Tagesgeldangebote unserer Partnerbanken angezeigt. So sehen Sie im Tagesgeldrechner auf einen Blick, welche Bank mit welchem Zinssatz arbeitet und wie hoch die Zinszahlung bei der gewählten Laufzeit ausfallen wird.

Für einen optimalen Überblick werden alle wichtigen Informationen zur Bank und zum Tagesgeld zusätzlich in einem Datenblatt zusammengefasst und stehen zum Download bereit. Darin sind auch Informationen zur Bank und zur nationalen Einlagensicherung des jeweiligen Landes enthalten. Handelt es sich bei einem Angebot um ein Tagesgeld mit Prämie, wird auch dies beim Vergleich im Tagesgeldrechner angezeigt.

Wie entwickeln sich die Zinsen beim Tagesgeld?

Ausschlaggebend für die Zinsen von Spareinlagen ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). Da die EZB zum 07.2022 die Zinswende eingeleitet hat, sind die Zinsen derzeit deutlich attraktiver als noch vor einigen Jahren. Darüber hinaus kann auch der Anlagebetrag eine Rolle spielen, denn für höhere Anlagesummen werden häufig mehr Zinsen angeboten.

Einige Banken bieten eine anfängliche Zinsgarantie. Damit wird für einen bestimmten Zeitraum ein fester Zinssatz zugesprochen. Dann erhalten Sie zum Beispiel zunächst 1,50 % p. a. Zinsen für 6 Monate, danach wird der Zinssatz jedoch auf 1,00 % abgesenkt. WeltSparen umgeht solche Lockangebote. So finden Sie beim Zinsvergleich mit unserem Tagesgeldrechner Angebote unserer Partnerbanken, die dauerhaft attraktive Zinsen für Tagesgelder bieten.

Wenn Sie die Zinsen für Ihr Tagesgeldkonto berechnen, ist es zudem wichtig zu beachten, dass der Zinssatz für das Konto pro Jahr (p. a.) gilt. Erfolgt die Zinsgutschrift quartalsweise, dann erhalten Sie nicht viermal pro Jahr beispielsweise 1,25 % Zinsen, sondern der Zinssatz wird auf das ganze Jahr verteilt.

Möchten Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie interessante Neuigkeiten rund um Ihre Geldanlage direkt in Ihr Postfach:
    • Top-Zinsangebote
    • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
    • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

Mit dem Tagesgeldrechner von WeltSparen attraktive Zinsen in Europa finden

Auch wenn Erspartes nur für kurze Zeit zur Verfügung steht, kann es sinnvoll sein, es als Tagesgeld bei einer Bank mit attraktivem Zinssatz anzulegen. Finden Sie mit unserem Rechner Ihr neues Tagesgeld einfach online und sichern Sie sich den derzeit ergiebigsten Zinsertrag bei einer unserer Partnerbanken in Europa.

In Deutschland ist das konservative Anlegerverhalten für die häufig niedrigen Zinsen verantwortlich, während ein anderes Spar- und Anlageverhalten in anderen Ländern zu einem höheren Zinssatz führt. Profitieren auch Sie von höheren Zinsen und entscheiden Sie sich für ein attraktives Tagesgeldkonto.

Tagesgeldrechner: Zinsen berechnen, Tagesgeld aussuchen & Konto eröffnen

Haben Sie das Tagesgeldkonto mit den besten Zinsen über unseren Rechner gefunden, können Sie im Anschluss direkt Ihr neues Konto bei einer unserer über 141 Partnerbanken eröffnen. Die Kontoeröffnung eines Tagesgeldkontos im Ausland ist in wenigen Schritten online zu erledigen. Durch unser einfaches Onlinebanking ist die Verwaltung Ihrer Geldanlage jederzeit möglich.

1. Registrieren und identifizieren

Eröffnen Sie Ihr kostenloses WeltSpar-Konto schnell und einfach über das PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren. Nach erfolgreicher Überprüfung können Sie auf all unsere Spar- und Investmentprodukte zugreifen.

2. Angebot wählen

Wählen Sie aus unseren Festgeldern,
Tagesgeldern sowie den Investment- und
Altersvorsorgeprodukten das für Sie
passende Angebot aus.

 

3. Geld überweisen

Überweisen Sie den gewünschten Anlagebetrag auf Ihr WeltSpar-Konto oder erteilen Sie eine Einzugsermächtigung. Über unser Onlinebanking haben Sie jederzeit die volle Kontrolle.

Welche Voraussetzungen gelten für die Kontoeröffnung bei WeltSparen?

Haben Sie ein passendes Tagesgeldkonto gefunden, können Sie sich kostenlos bei WeltSparen registrieren. Um ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, gelten folgende Voraussetzungen:

  • Handlung im eigenen Namen
  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Referenzkonto bei einer in der EU ansässigen Bank
  • Gültige E-Mail-Adresse

Wie sicher ist Tagesgeld im EU-Ausland?

Sowohl für Tagesgeld als auch für Festgeld gilt die Absicherung über die nationale Einlagensicherung des jeweiligen Landes. Gemäß geltender EU-Richtlinien sind Einlagen bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person und Bank durch den Einlagensicherungsfonds des Landes abgesichert. Bei WeltSparen beschränkt sich unser Angebot auf Tagesgeldkonten von Banken aus dem europäischen Wirtschaftsraum.

Für einen transparenten Überblick über die Sicherheit Ihrer Geldanlage können Sie mit unserem Tagesgeldrechner auch einen Vergleich in Bezug auf die Einlagensicherung und die nationalen Einlagensicherungsfonds der jeweiligen Länder einsehen. Welcher Einlagensicherungsfonds für unsere Partnerbanken gilt, können Sie außerdem den Detailinformationen unserer Bankenübersicht entnehmen.

Weitere Fragen zum Tagesgeldrechner

Werden die Zinsen auf dem Tagesgeldkonto besteuert?

Ja, auf den Zinsertrag fällt eine Abgeltungssteuer von 25,00 % inklusive Solidaritätszuschlag und eventuell die Kirchensteuer an. Die Steuern werden in der Regel direkt von der Bank beziehungsweise dem Anbieter des Tagesgeldkontos an das Finanzamt gezahlt. Solange die Zinsgutschrift unterhalb der Grenze des Sparerpauschbetrags von 1.000 € bleibt, können die Steuern durch einen Freistellungsauftrag bei der Bank vermieden werden.

In einigen europäischen Ländern wird zusätzlich eine Quellensteuer fällig, die bei Zinszahlungen ausländischer Banken einbehalten wird. Mit unserem Tagesgeldrechner können Sie sofort sehen, bei welchen Angeboten eine Quellensteuer anfällt.

Wie kann man sich langfristig hohe Zinsen fürs Tagesgeld sichern?

Angebote mit attraktiven Zinsen behalten sich viele Banken ausschließlich für Neukundschaft vor. Doch auch Bestandskundinnen und -kunden können von dauerhaft attraktiven Zinssätzen profitieren. Der einfachste Weg hierbei ist der kontinuierliche Kapitaltransfer von einem Tagesgeldkonto zu einem neuen Angebot mit noch besseren Konditionen.

Wechseln Sie Ihre Geldanlage regelmäßig und hüpfen Sie von Konto zu Konto, von Bank zu Bank, immer zum besten Angebot, können Sie die Zinsgewinne deutlich steigern. In diesem Fall spricht man von Zinshopping. Bei Tagesgeldkonten ist dies einfach möglich, da man diese in der Regel kostenlos kündigen und sich für einen neuen Anbieter entscheiden kann. Um sich stets das beste Angebot zu sichern, können Sie die Tagesgeldzinsen mit unserem Rechner einfach vergleichen und Ihr neues Konto direkt eröffnen.

Was sind Tageszinsen?

Tageszinsen und Tagesgeldzinsen werden häufig miteinander verwechselt, allerdings haben die Begriffe unterschiedliche Bezugspunkte. Tagesgeldzinsen geben den Zinsertrag der Geldanlage in Prozent pro Jahr an, während Tageszinsen den täglichen Zinsertrag bezeichnen. Da es jedoch nur wenige Tagesgelder gibt, bei denen die Zinsgutschrift täglich erfolgt, wird der Jahreszins umgerechnet, um den Tageszinssatz berechnen zu können. Dazu lässt sich auch ein automatischer Tagesgeldrechner nutzen.

Haben Sie ein Tagesgeldkonto und möchten die täglichen Zinsen selbst berechnen, geht dies mit der 30/60-Formel. Diese besagt, dass bei der Berechnung jeder Monat mit 30 Tagen und jedes Jahr mit 360 Tagen angegeben wird.

Wie wird der Zinsertrag beim Tagesgeld berechnet?

Unser Tagesgeldrechner zeigt den Zinssatz und den Zinsertrag des Tagesgeldkontos direkt an. Um ohne den Rechner herauszufinden, wie der Zinsertrag bei dem gewünschten Tagesgeldkonto ausfällt, kann folgende Formel verwendet werden:

K × p × (t / (100 × Tage pro Jahr)) = Z

Zur Berechnung sind die folgenden Angaben notwendig:

K = angelegtes Kapital

p = Zinssatz

t = Anzahl der Anlagetage

Z = Zinsertrag

Beispiel: 

Angenommen, Sie möchten einen Anlagebetrag von 10.000 € mit einem Zinssatz von 0,75 % für drei Monate anlegen, zum Beispiel von März bis Juni. Das entspricht 31 + 30 + 30 = 91 Tagen. Die Werte werden entsprechend in die Formel eingesetzt, um den Zinsertrag zu berechnen:

10.000 × 0,75 × (91 / 100 × 360) = 18,70

Nach drei Monaten beträgt der Zinsertrag also 18,70 €.

Wann erfolgt die Zinszahlung beim Tagesgeld?

Die Zinsen werden beim Tagesgeld entweder monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich ausgezahlt. In welchen Intervallen die Zinszahlung erfolgt, kann die Bank individuell festlegen. Häufige Zinszahlungen sind von Vorteil, da dadurch vom Zinseszinseffekt profitiert wird. Mit unserem Tagesgeldrechner lässt sich sofort sehen, ob beim gewünschten Tagesgeld die Zinsen monatlich ausgezahlt werden oder ob längere Intervalle bei der Zinsgutschrift festgelegt wurden.

Hinweis: Die Inhalte auf dieser Seite dienen der allgemeinen Information und stellen keine steuerliche Beratung dar. Für detaillierte Informationen oder zur individuellen Klärung steuerrechtlicher Fragen empfehlen wir die Hinzuziehung eines Steuerberaters oder einer anderen gemäß §2 StBerG befähigten Person.

Gut Basierend auf 7.316 Bewertungen