Wie kann man in Tron investieren?

Startseite > Geldanlage > Kryptowährung > Tron investieren

Tron investierenTron investierenTron investieren

Anlegerinnen und Anleger, die sich über die Möglichkeiten informieren, wie man in Kryptowährungen investieren kann, stoßen häufig zunächst auf die größten digitalen Krypto-Systeme Bitcoin und Ethereum. Ein junges Krypto-Netzwerk ist dagegen das 2017 gegründete Tron mit seiner Kryptowährung Tronix (TRX). Dabei ist es das Ziel der Entwicklerinnen und Entwickler, ein dezentrales und kostenloses Netzwerk zu schaffen, das sich neben dezentralen Anwendungen (dApps) und Smart Contracts (sog. intelligenten Verträgen) auch auf dezentrale Medieninhalte fokussiert.

Erfahren Sie alles über die Besonderheiten des Krypto-Systems Tron und wie man in dessen Kryptowährung Tronix (TRX) investieren kann.

Das Wichtigste in Kürze
  • Tron: Das Krypto-System Tron wurde von Justin Sun gegründet und soll bis 2023 in mehreren Phasen weiter ausgebaut werden. Aktuell sind mit der Tron-Blockchain rund 2.000 Transaktionen pro Sekunde im Netzwerk möglich.
  • TRX: Die netzwerkeigene Kryptowährung von Tron ist der Token Tronix (TRX). Seit seinem Markteintritt ist der Kurs starken Schwankungen ausgesetzt, wodurch ein sehr hohes Risiko besteht.
  • Investition: Anlegerinnen und Anleger, die Geld in Tron bzw. Tronix investieren möchten, können TRX-Coins auf Krypto-Börsen oder bei Brokern kaufen. Alternativ kann in Exchange Traded Notes (ETN) auf den Tron-Kurs investiert werden.

Definition: Was ist Tron?

Dezentrale Verwaltung der BlockchainDezentrale Verwaltung der BlockchainDezentrale Verwaltung der Blockchain

Das dezentrale Netzwerk Tron basiert auf der Blockchain-Technologie. Das Betriebssystem wurde 2017 von Justin Sun mit dem Ziel gegründet, Smart Contracts, dApps und Anwendungsprogramme aus der Unterhaltungsindustrie anlegen und verwalten zu können. Die zugrundeliegende Kryptowährung heißt Tronix (TRX). Mit diesem multifunktionalen System steht Tron in direkter Konkurrenz zum Krypto-Netzwerk Ethereum. Im Folgenden werden die beiden größten Gemeinsamkeiten kurz erläutert:

dAppdAppdApp

Im Gegensatz zu klassischen Apps wird die dApp nicht auf einem Server gehostet, sondern auf einer dezentralisierten Blockchain verwaltet. Die Sicherheit der dApp läuft also nicht über einen zentralen Anbieter. Der Quellcode der dApps ist auf mehreren miteinander vernetzten Computern gespeichert, was Angriffe auf das System erschwert.

Smart ContractsSmart ContractsSmart Contracts

Smart Contracts (übersetzt: intelligente Verträge) sind auf der Blockchain gespeichert und werden automatisch ausgeführt, sobald bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Somit kann beispielsweise der Vertrag zwischen zwei Parteien auch ohne Notarin bzw. Notar rechtsgültig sein.

TronTronTron

Ziel der Entwickler von Tron ist es, die Technologien hinter Ethereum weiterzuführen und zu verbessern. Aus diesem Grund sind mit Tron zusätzliche Funktionen möglich, insbesondere im Bereich der Unterhaltungsindustrie. So positioniert sich Tron als dezentrale Alternative z.B. für Online-Spiele, Musik- und Streaming-Anbieter oder andere Medieninhalte.

All diese Funktionen innerhalb von Tron werden durch das Proof-of-Stake-Prinzip umgesetzt. Das bedeutet, dass neue Blöcke innerhalb der Blockchain validiert werden, indem alle Userinnen und User, die am Netzwerk teilnehmen, ihre Anteile an der Kryptowährung einsetzen (staking). Ein Algorithmus wählt daraufhin eine Teilnehmerin oder einen Teilnehmer aus, die oder der den nächsten Block validiert. Je mehr Anteile sie oder er besitzt, desto größer ist die Chance, vom Algorithmus ausgewählt zu werden.

Was bedeutet Proof-of-Stake?Was bedeutet Proof-of-Stake?Was bedeutet Proof-of-Stake?

Wollen Sie Ihre Geldanlage optimieren?

Bei uns erfahren Sie, was für Sie drin ist! Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie Geldanlage-Tipps direkt in Ihr Postfach:

  • Top-Zinsangebote
  • renditeorientierte Kapitalmarktanlagen
  • Altersvorsorge mit Steuervorteilen

  • wöchentlich auf dem Laufenden bleiben
  • jederzeit Abmeldung möglich

Die Kryptowährung Tronix (TRX)

Transaktionen pro Sekunde (TPS)Transaktionen pro Sekunde (TPS)Transaktionen pro Sekunde (TPS)

Die netzwerkeigene Kryptowährung von Tron ist der Token Tronix (TRX). Er wird als Zahlungsmittel innerhalb des Systems verwendet. Mit Tron können rund 2.000 Transaktionen pro Sekunde (TPS) abgewickelt werden, was das Netzwerk vergleichsweise schnell macht (zum Vergleich: Bitcoin 7 TPS, Ethereum 25 TPS). Die Entwicklung des Kurses der vergangenen Jahre zeigt, dass die Kryptowährung starken Schwankungen ausgesetzt ist. Aus diesem Grund sind Investitionen mit einem sehr hohen Risiko verbunden, können allerdings auch neue Renditechancen ermöglichen.

Kurs: Tron – Euro seit 2017Kurs: Tron – Euro seit 2017Kurs: Tron – Euro seit 2017

Hinweis: Investitionen in Kryptowährungen sind mit sehr hohen Risiken verbunden. Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise.

Welche Möglichkeiten gibt es, in Tron zu investieren?

Tron investierenTron investierenTron investieren

Ob man Tron bzw. den Token Tronix kaufen und dabei auf eine positive Wertentwicklung des Tron-Kurses setzen möchte, hängt von individuellen Präferenzen ab. Anlegerinnen und Anleger können TronToken auf Krypto-Börsen oder bei Brokern kaufen. Sie können allerdings auch in Exchange Traded Notes investieren, die die Wertentwicklung von Tron abbilden und haben somit die Chance von dessen Preisentwicklung zu profitieren.

Info: Kryptowährungen lassen sich in Coins und Token aufteilen. Der Unterschied der beiden Kategorien ergibt sich durch das zugrundeliegende System:

  • Coins: Kryptowährungen mit einer eigenen Blockchain. Sie können als digitales Geld bezeichnet werden. Beispiel: Bitcoin oder Ether
  • Token: Kryptowährungen, die auf einer anderen Blockchain existieren. Token können neben digitalem Geld auch andere Funktionen einnehmen, wie z.B. Stimmrechte oder Zugangsrechte.

Tron über Kryptobörsen Token kaufen

Tron über Kryptobörsen Token kaufenTron über Kryptobörsen Token kaufenTron über Kryptobörsen Token kaufen

Verschiedene Plattformen bieten den Kauf von Tronix-Token (TRX) an. Vor dem Erwerb der Token kann sich ein Vergleich verschiedener Krypto-Börsen und Brokern lohnen, da unterschiedlich hohe Gebühren und Wechselkurse anfallen können. Ist die passende Option gefunden, kann die Kryptowährung gekauft werden:

  1. Registrierung auf der Plattform und Eröffnung eines Kontos nach einem Legitimationsverfahren per PostIdent oder VideoIdent 
  2. Einzahlung von Fiatgeld wie Euro oder Dollar auf das Konto 
  3. Tausch des eingezahlten Geldes gegen TRX-Token 
  4. Speichern der Coins auf der Handelsplattform selbst oder Auszahlung auf eine persönliche Wallet
  5. Nach der gewünschten Anlagezeit können die Coins wieder über die Krypto-Börse verkauft werden

Eine Wallet ist eine digitale Brieftasche, die mit einem persönlichen Passwort geschützt ist. Ob die gekauften Tronix-Token auf der Plattform selbst oder einer Wallet aufbewahrt werden, hängt von den persönlichen Wünschen ab. Für beide Varianten gibt es Vor- und Nachteile.

Aufbewahrungsart Vorteil Nachteil
Krypto-Börse Die Coins und Token werden beim Handel nicht zuerst auf das Konto bei der Krypto-Börse transferiert, sondern stehen jederzeit für den Kauf und Verkauf zur Verfügung. Durch die Fremdverwahrung der Coins und Token kann es zu deren Diebstahl, z.B. durch einen Hackerangriff kommen.
Wallet Durch die Eigenverwahrung besteht jederzeit die volle Kontrolle über die gekauften Coins und Token. Käuferinnen und Käufer sind für die Aufbewahrung des Passworts selbst verantwortlich. Es besteht die Möglichkeit, dass das Passwort verloren geht oder in Vergessenheit gerät. In diesem Fall ist es nur schwer möglich, wieder auf die gekauften Coins und Token zuzugreifen.

Mit Exchange Traded Notes (ETN) in Tron investieren

Mit Exchange Traded Notes (ETN) in Tron investierenMit Exchange Traded Notes (ETN) in Tron investierenMit Exchange Traded Notes (ETN) in Tron investieren

Oftmals einfacher als der Kauf von Kryptowährungen über eine Kryptobörse ist der Kauf von Exchange Traded Notes (ETN), welche die Wertentwicklung von Tron abbilden. Statt eines einmaligen Kaufs können mit ETNs z.B. monatliche Krypto-Sparpläne eingerichtet werden, wodurch regelmäßig und automatisch Geld in Kryptos investiert wird.

ETNs sind an der Börse gehandelte Schuldverschreibungen in Form von Wertpapieren. Sie gelten als eine Sonderform von börsengehandelten Zertifikaten und bilden einen zugrundeliegenden Basiswert 1:1 nach. Als Basiswert dienen in diesem Fall Kryptowährungen wie Tron.

Das Investieren in Trons Kryptowährung Tronix ist bei verschiedenen Online-Anbietern und Plattformen möglich. In der Regel kann bereits mit wenigen Klicks eine Registrierung abgeschlossen und ein Sparplan erstellt werden. Kryptowährungen können in dieser Form ebenfalls dem bestehenden Portfolio beigemischt werden. So können neue Renditechancen entstehen und das Risiko auf mehrere Anlageklassen gestreut werden.

Lohnt sich der Handel mit TRX?

Lohnt sich der Handel mit TRX?Lohnt sich der Handel mit TRX?Lohnt sich der Handel mit TRX?

Aufgrund der großen Kursschwankungen kann kaum eine Prognose für die künftige Entwicklung des Tokens Tronix getroffen werden. Wie bei allen anderen Kryptowährungen sind Investitionen mit sehr hohen Risiken verbunden. Innerhalb der Krypto-Welt besticht Tron laut einiger Expertinnen und Experten dennoch aufgrund seiner innovativen Funktionen, die großes Potenzial bieten können. Dazu zählt beispielsweise, dass mit dem System eine hohe Anzahl an Transaktionen pro Sekunde kostenfrei durchgeführt werden kann. Auch die Schnelligkeit und das Potenzial, das Netzwerk weiter auszubauen, machen Tron zu einem innovativen Mitspieler in der Krypto-Welt. 

Kryptowährungen wie Tronix entwickeln sich unabhängig von klassischen Anlageklassen, wie z.B. Aktien. Aus diesem Grund können Kryptowährungen trotz ihrer großen Volatilität das Portfolio diversifizieren und das Risiko so breiter streuen.