01.05.2019 | ca. 2 min. Lesezeit | Artikel drucken

Jetzt bis zu 40-mal höhere Tagesgeld-Zinsen erhalten

Bei WeltSparen gibt es bis zu 40-mal höhere Zinsen als bei Ihrer Hausbank. Zum Beispiel für Tagesgeld. Und So funktioniert’s:

Hier sind 3 Dinge, die sich in 2019 bereits verdoppelt haben: Die Beschwerden zur illegalen Telefonwerbung, der Einsatz von Schneeketten durch den ADAC und die Rente von Beamten im Vergleich zu Angestellten. Ob es nun mehr Ärger, mehr Arbeit oder mehr Geld gibt, eine Verdopplung wird in der Regel mit großen Auswirkungen assoziiert, sei es im positiven oder negativen Sinn.

Auch die Tagesgeld-Zinsen haben sich hierzulande in 2019 bereits verdoppelt. Aber warum holen die Deutschen dann nicht das Geld unter dem Kopfkissen hervor und stürmen ihre Bankfilialen? Die Antwort ist simpel und auf den ersten Blick etwas enttäuschend: Der effektive Tagesgeldzins für Neuanlagen hat sich nach Angaben der Bundesbank zu Jahresbeginn von durchschnittlich 0,01 % auf 0,02 % p.a. erhöht, wie einem Bericht der Welt zu entnehmen ist. Diese Verdopplung wirkt sich also nur sehr geringfügig auf das Vermögen der Sparer hierzulande aus.

Tagesgeld bis zu 40-mal höher verzinst

Es gibt aber noch einen weiteren Grund, warum Tagesgeld bei deutschen Banken aus der Mode gekommen ist. Online wird Tagesgeld bis zu 30-mal höher verzinst – z.B. bei der Illimity Bank mit 0,80 % p.a..

Die Hemmschwelle für Spareinlagen im europäischen Ausland mag hierzulande noch immer groß sein. Aber dank der Einlagensicherung ist Ihr Betrag bis 100.000 Euro inklusive Zinserträge durch die nationalen Einlagensicherungsfonds der Länder abgesichert.

Dauerhaft hohe Zinsen

Das Tagesgeld-Angebot der Nordax Bank ist keine Ausnahme. Bei einem Zinsvergleich auf WeltSparen wird auf den ersten Blick deutlich, dass die ebenfalls in Schweden ansässige Resurs Bank sowie die MONOBANK aus Norwegen ähnlich hoch verzinstes Tagesgeld anbieten.

Bei WeltSparen erhalten Sparer mit nur wenigen Klicks Zugang zu Tages- und Festgeld-Angeboten von über 60 Banken in Europa. Die Identifizierung erfolgt über PostIdent oder Video-Ident, ähnlich wie bei allen großen Direktbanken auch. Über ein Verrechnungskonto in Deutschland bei der MHB-Bank wird der Anlagebetrag zum gewünschten Tagesgeld-Konto im Ausland überwiesen. N-TV und FMH haben WeltSparen im Frühjahr 2019 zum besten Festgeld-Vermittler gekürt.

 

Jetzt registrieren

 

Das könnte Sie auch interessieren: