MHB-Bank: Die WeltSparen Servicebank

  • 100% Einlagensicherung
  • Keine automatische Verlängerung
  • Gebührenfrei

Wer ist die MHB-Bank?

Die MHB-Bank AG ist ein deutsches Kreditinstitut mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Gegründet 1973 ist die MHB-Bank heutzutage vorwiegend im Business-to-Business-Bereich tätig. Ihren Kunden bietet sie klassische Einlage- und Finanzierungsprodukte sowie alle banküblichen Dienstleistungen im Zahlungsverkehr und Geld- und Devisenhandel an. Die MHB-Bank wickelt regelmäßig Geschäfte im internationalen Zahlungsverkehr ab. Zunächst firmierte die Bank als MHB Mitteleuropäische Handelsbank AG Deutsch-Polnische Bank mit dem Tätigkeitsschwerpunkt der Abwicklung des deutsch-polnischen Handels. Im Mai 2005 wurde die Bank an den Finanzinvestor Lone Star veräußert. Seitdem firmiert die Bank als MHB-Bank AG. Die MHB-Bank erbringt im Wesentlichen Dienstleistungen für ihren Eigentümer, den Finanzinvestor Lone Star, und erstellt individuelle Finanzierungsmodelle für Firmenkunden. Die MHB-Bank besitzt eine deutsche Banklizenz, ist Mitglied der gesetzlichen deutschen Einlagensicherung und unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin).

Gemeinsam mit der Raisin GmbH betreibt die MHB-Bank die Plattform „WeltSparen“ für Privatkunden in Deutschland und Österreich. Als Servicingbank führt sie dabei die Verrechnungskonten für die Einlagen der Kunden und stellt das Onlinebanking von WeltSparen zur Verfügung. Ihre Erfahrungen als Vollbank in Deutschland sowie im internationalen Umfeld machen die MHB-Bank zu einem idealen Partner im Rahmen des Geschäftsmodells von WeltSparen.

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen!

Deutschland, die größte Volkswirtschaft Europas

Als bevölkerungsreichster und stärkste Handelsnation der Mitgliedstaaten der Europäischen Union steht Deutschland auch im internationalen Vergleich sehr gut dar. Mit dem weltweit viertgrößten Bruttoinlandsprodukt (BIP) von über 3,6 Billionen US-Dollar (Stand 2013) gilt Deutschlands Volkswirtschaft, nach dem Human Development Index (HDI), auch als das am fünft weitesten entwickelte Land der Welt. Die Wirtschaftsleistung Deutschlands wird zu fast 75 Prozent aus dem Dienstleistungssektor erbracht, dem folgend ist der Industriesektor. Dagegen trägt der primäre Sektor (Land-und Forstwirtschaft) nur noch zu einem kleinen Teil der Wirtschaftsleistung bei. Auf der ganzen Welt ist Deutschland besonders für seine Automobil-, Maschinenbau- und Chemieindustrie bekannt. Die Arbeitslosenzahlen gehen seit Jahren zurück und befinden sich zurzeit auf einem historischen Tiefpunkt. Ratingagenturen wie Standard & Poors bewerten Deutschland mit dem bestmöglichen Investment Grade Rating “AAA”. Dieses steht für das höchste Maß an finanzieller Stabilität und zeichnet Deutschland als sehr zuverlässigen Schuldner aus.

 

 

Verpassen Sie keine neuen WeltSparen Angebote oder News zum Thema Geldanlage!

Jetzt Newsletter abonnieren

Wie funktioniert WeltSparen?

WeltSparen ist der erste Online-Marktplatz für hochverzinste Geldanlagen von Banken aus ganz Europa. Auf der Internetseite www.weltsparen.de haben deutsche Kunden die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von verschiedenen Festgeldern, Flexgelder und Tagesgelder die für sie passenden auszuwählen – einfach und kostenlos. Nach einer einmaligen Registrierung und Identifikation via Postident oder Video-Ident erhalten Sparer Zugang zum WeltSparen-Onlinebanking und können dort die gewünschten Festgeldangebote verschiedener europäischer Partnerbanken bequem online abschließen. So müssen deutsche Kunden nicht zu den hohen Zinsen gehen – die hohen Zinsen kommen zu ihnen. Der damit verbundene Aufwand ist überschaubar und für den Service stellt WeltSparen seinen Kunden keine Kosten in Rechnung. Insgesamt ist der gesamte Eröffnungsprozess von der Registrierung auf weltsparen.de bis zur ersten erfolgreichen Kontoeröffnung durch die Partnerbank in aller Regel innerhalb von maximal zwei Wochen abgeschlossen. Jede weitere Festgelderöffnung geht schneller, da eine erneute Registrierung entfällt.

Einlagensicherung

Das Guthaben auf Ihrem WeltSpar-Konto bei der MHB-Bank unterliegt der gesetzlichen deutschen Einlagensicherung. In Deutschland gilt gemäß Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz die gesetzliche Einlagensicherung für private Einlagenkreditinstitute. Der Schutz umfasst alle „Nichtbankeneinlagen“, also die Guthaben von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Stellen. Aktuell beträgt die Sicherungsgrenze 100.000 Euro pro Kunde und pro Bank. Infolgedessen ist Ihr Guthaben auf dem WeltSpar-Konto der MHB-Bank bis zu maximal 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche deutsche Einlagensicherung geschützt.Im Zuge der Umsetzung der jüngsten Richtlinie zur Einlagensicherung, 2014/49/EU, erhalten Sie zudem einen Informationsbogen zur Einlagensicherung von der MHB-Bank - direkt im Rahmen der Kontoeröffnung sowie jährlich aktualisiert in Ihre elektronische Postbox im Onlinebanking von WeltSparen.

Der BaFin liegt eine detaillierte Erläuterung zum Geschäftsmodell von WeltSparen vor. Die MHB-Bank unterliegt als Kreditinstitut zudem der Aufsicht der BaFin für alle Leistungen im Rahmen des Umfangs ihrer Banklizenz, darunter auch das Modell „WeltSparen“.

Stand: 22. September 2016