Memo Bank

Top Angebote der Memo Bank aus Frankreich

2,52
%
p.a.
1 Jahr | EUR
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Alle Festgeld Angebote der Memo Bank

Zinssatz Laufzeit Währung
2,69 % p.a.
3 Monate EUR
2,68 % p.a.
6 Monate EUR
2,52 % p.a.
1 Jahr EUR

Über die Memo Bank

Die Memo Bank ist die erste unabhängige Geschäftsbank Frankreichs seit 1970. Sie wurde 2020 gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, ein Finanzpartner zu sein, auf den kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie größere Firmen zählen können.

Mit ihren Kundenbetreuern und ihrem Produktangebot bedient die Memo Bank die Bedürfnisse ihrer Kunden in den Bereichen Transaktionsbanking (einschließlich Cash Management) und Rechnungswesen. Zudem bietet das in Paris ansässige Kreditinstitut ein innovatives Girokonto zur Verwaltung von Zahlungsströmen und kurze bis langfristige Kredite zur Finanzierung des Wachstums von KMU an. Darüber hinaus arbeitet die Memo Bank mit erfahrenen Bankern, denen die neuesten Technologien zur Verfügung stehen.

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
2,52 % p.a.
Zinssatz nominal
2,52 % p.a.
Laufzeit
1 Jahr
Verfügbarkeit
Am Ende der Laufzeit
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
1 – 100.000  EUR
Wiederanlage
nicht möglich
Quellensteuer
In Frankreich fällt keine Quellensteuer an.
Einzureichende Unterlagen
Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Sicherheit & Einlagensicherung

Einlagen und aufgelaufene Zinsen sind bis zu insgesamt 100.000 EUR je Kunde und Bank über die gesetzliche Einlagensicherung des Landes, in dem die jeweilige Bank ihren Sitz hat, abgesichert. Informationen zur französischen Einlagensicherung finden Sie hier .

Zu beachten ist, dass sich diese Absicherung auf die gesamten Einlagen eines Kunden bei einer Bank bezieht. Dies ist dann relevant, wenn nicht nur die über WeltSparen vermittelte Einlagen eines Kunden bei einer bestimmten Bank angelegt wurden, sondern noch weitere Einlagen dieses Kunden bei der jeweiligen Bank angelegt wurden.

Steuerprozess und Unterlagen

In Frankreich wird keine Quellensteuer erhoben. Alle Zinserträge deutscher Privatanleger unterliegen in Deutschland der Kapitalertragsteuer und dem Solidaritätszuschlag (und ggf. der Kirchensteuer). Einen Freistellungsauftrag können Sie im Onlinebanking von WeltSparen elektronisch stellen. Eine Nichtveranlagungsbescheinigung senden Sie bitte postalisch an WeltSparen. Ein ggf. erforderlicher Steuereinbehalt erfolgt durch die Raisin Bank AG, die für die Ermittlung von Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer verantwortlich ist.

In Frankreich wird keine Quellensteuer erhoben, das heißt, die Memo Bank behält auch keine Steuern für Sie ein. Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking und eine mit der Raisin Bank AG abgeschlossene Treuhandvereinbarung.

Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgeldangebote ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 625 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas.

Bei WeltSparen erhalten Sie einen reibungslosen Ablauf. Zudem bieten wir Ihnen eine zentrale Verwaltung für all Ihre Geldanlagen bei unseren Partnerbanken an. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Verbrauchermagazin Finanztest von Stiftung Warentest.

Mittlerweile konnten wir mehr als 1.000.000 Kunden aus Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 89 % positiven Bewertungen von über 7402 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Note „Gut“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen Sie sich selbst!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner Raisin Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG). Darüber hinaus steht die Bank unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Gut

Basierend auf 7.402 Bewertungen