Šiaulių Bankas

Top Angebote der Šiaulių Bankas aus Litauen

0,40
%
p.a.
3 Jahre | EUR
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Alle Festgeld Angebote der Šiaulių Bankas

Zinssatz Laufzeit Währung
3,00 % p.a.
1 Jahr EUR
2,50 % p.a.
2 Jahre EUR
0,40 % p.a.
3 Jahre EUR
0,50 % p.a.
4 Jahre EUR
0,70 % p.a.
5 Jahre EUR

Über die Šiaulių Bankas

Šiaulių Bankas wurde 1992 gegründet. Neben ihrem Hauptsitz in Šiauliai verfügt die Bank über 59 Kundendienststellen in 37 Städten Litauens. Zudem hält das Kreditinstitut den größten Anteil des litauischen Kapitals und ist Teil der Bankas-Gruppe, deren Tochtergesellschaften in den Bereichen Leasing, Lebensversicherungen und Immobilien tätig sind.

Der Schwerpunkt der Šiaulių Bankas liegt insbesondere in der Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zudem beteiligt sich die Bank aktiv an Sanierungsprojekten für Wohnhäuser, finanziert Energiesparanlagen und ist derzeit führend in der Renovierungsfinanzierung in Litauen. Die Aktien von Šiaulių Bankas sind seit 1994 auf der Handelsliste der Nasdaq Vilnius notiert und wurden Ende 2006 in die Hauptliste aufgenommen. Im Jahr 2013 wurde das Kreditinstitut zudem Mitglied des baltischen Marktes, der aus estnischen, lettischen und litauischen Börsen und Zentraldepots besteht.

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
0,40 % p.a.
Zinssatz nominal
0,40 % p.a.
Laufzeit
3 Jahre
Verfügbarkeit
Am Ende der Laufzeit
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
5.000 – 100.000  EUR
Wiederanlage
  • Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich
  • Keine zusätzlichen Dokumente erforderlich
  • Zinsen werden mit angelegt
Quellensteuer
In Litauen wird eine Quellensteuer in Höhe von 15 % erhoben. Diese kann auf 10 % reduziert werden, welche voll anrechenbar auf die Kapitalertragsteuer in Deutschland, sofern sie nicht im Ausland erstattungsfähig, sind.
Einzureichende Unterlagen
Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Sicherheit & Einlagensicherung

Einlagen und aufgelaufene Zinsen sind bis zu insgesamt 100.000 EUR je Kunde und Bank über die gesetzliche Einlagensicherung des Landes, in dem die jeweilige Bank ihren Sitz hat, abgesichert.

Zu beachten ist, dass sich diese Absicherung auf die gesamten Einlagen eines Kunden bei einer Bank bezieht. Dies ist dann relevant, wenn nicht nur die über WeltSparen vermittelte Einlagen eines Kunden bei einer bestimmten Bank angelegt wurden, sondern noch weitere Einlagen dieses Kunden bei der jeweiligen Bank angelegt wurden.

Steuerprozess und Unterlagen

Grundsätzlich wird eine Quellensteuer in Höhe von 15 % erhoben, welche jedoch auf 10 % reduziert werden kann. Für die Reduzierung der Quellensteuer müssen eine Ansässigkeitsbescheinigung sowie ein weiteres Steuerformular bis spätestens vier Wochen vor dem Zinszahlungstermin (Fälligkeit) vorliegen.

Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgeldangebote ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 585 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas.

Bei WeltSparen erhalten Sie einen reibungslosen Ablauf. Zudem bieten wir Ihnen eine zentrale Verwaltung für all Ihre Geldanlagen bei unseren Partnerbanken an. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Verbrauchermagazin Finanztest von Stiftung Warentest.

Mittlerweile konnten wir mehr als 1.000.000 Kunden aus Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 89 % positiven Bewertungen von über 6101 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Note „Gut“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen Sie sich selbst!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner Raisin Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG). Darüber hinaus steht die Bank unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Gut

Basierend auf 6.101 Bewertungen