Anadi Bank

Top Angebote der Anadi Bank aus Österreich

3,40
%
p.a.
1 Jahr | EUR
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Alle Festgeld Angebote der Anadi Bank

Zinssatz Laufzeit Währung
3,40 % p.a.
3 Monate EUR
3,40 % p.a.
6 Monate EUR
3,40 % p.a.
1 Jahr EUR

Über die Anadi Bank

Mit den Geschäftsfeldern Retail Banking, Corporate Banking, Public Finance und Digital Banking bietet die Anadi Bank eine persönliche Kundenbetreuung über einen Multikanalansatz mit 10 Filialen in Kärnten und einem Team von Kundenbetreuern. Darüber hinaus setzt die Anadi Bank auf einfach zu bedienende digitale Services und baut ihr Portfolio zu einem Top-Onlinebanking-Angebot für den deutschsprachigen Raum aus.

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
3,40 % p.a.
Zinssatz nominal
3,40 % p.a.
Laufzeit
1 Jahr
Verfügbarkeit
Am Ende der Laufzeit
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
1.000 – 100.000  EUR
Wiederanlage
nicht möglich
Quellensteuer
In Österreich wird eine Quellensteuer in Höhe von 25 % erhoben, die jedoch bei rechtzeitiger Vorlage der „Erklärung natürlicher Personen für Zwecke innerstaatlicher Quellensteuerentlastung" entfällt. Diese Erklärung stellen wir Ihnen mit Bestätigung der Anlage vorausgefüllt im Onlinebanking zur Verfügung. Das Dokument ist ab Unterschriftsetzung des Finanzamtes fünf Jahre – und somit auch für weitere Anlagen in diesem Zeitraum – gültig.
Einzureichende Unterlagen
Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Sicherheit & Einlagensicherung

Einlagen und aufgelaufene Zinsen sind bis zu insgesamt 100.000 EUR je Kunde und Bank über die gesetzliche Einlagensicherung des Landes, in dem die jeweilige Bank ihren Sitz hat, abgesichert. In Österreich ist die Einlagensicherung über die AUSTRIA (ESA) geregelt.

Zu beachten ist, dass sich diese Absicherung auf die gesamten Einlagen eines Kunden bei einer Bank bezieht. Dies ist dann relevant, wenn nicht nur die über WeltSparen vermittelte Einlagen eines Kunden bei einer bestimmten Bank angelegt wurden, sondern noch weitere Einlagen dieses Kunden bei der jeweiligen Bank angelegt wurden.

Steuerprozess und Unterlagen

Als Privatanleger unterliegen Sie mit Ihren Zinserträgen in jedem Fall der Besteuerung Ihrer Steueransässigkeit. Für Deutschland bedeutet das, dass auf alle Zinserträge nicht nur Kapitalertragsteuer sondern auch Solidaritätszuschlag (plus ggf. Kirchensteuer) erhoben werden. Österreich erhebt außerdem eine Quellensteuer in Höhe von 25 % auf Ihre Zinserträge, die aber bei Vorlage einer Ansässigkeitsbescheinigung („Erklärung natürlicher Personen für Zwecke innerstaatlicher Quellensteuerentlastung") entfällt. Sie müssen die Ansässigkeitsbescheinigung spätestens drei Wochen vor der ersten Zinszahlung (Zinskapitalisierung nach jedem Laufzeitjahr) im Original zur Verfügung stellen. Das Dokument ist ab Unterschriftsetzung des Finanzamtes fünf Jahre, somit auch für weitere Anlagen in diesem Zeitraum, gültig.

Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgeldangebote ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 623 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas.

Bei WeltSparen erhalten Sie einen reibungslosen Ablauf. Zudem bieten wir Ihnen eine zentrale Verwaltung für all Ihre Geldanlagen bei unseren Partnerbanken an. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Verbrauchermagazin Finanztest von Stiftung Warentest.

Mittlerweile konnten wir mehr als 1.000.000 Kunden aus Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 89 % positiven Bewertungen von über 7151 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Note „Gut“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen Sie sich selbst!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner Raisin Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG). Darüber hinaus steht die Bank unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Gut

Basierend auf 7.151 Bewertungen