Privatbanka

Top Angebote der Privatbanka aus Slowakei

2,30
%
p.a.
1 Jahr | EUR
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Alle Festgeld Angebote der Privatbanka

Zinssatz Laufzeit Währung
2,30 % p.a.
1 Jahr EUR
2,60 % p.a.
2 Jahre EUR
3,00 % p.a.
3 Jahre EUR
3,00 % p.a.
4 Jahre EUR
3,00 % p.a.
5 Jahre EUR

Über die Privatbanka

Die Privatbanka wurde 2005 in der Slowakei gegründet. Als erste slowakische Bank konzentriert sie sich auf Private Banking für wohlhabende Kunden. Heute bietet die Bank ihre spezialisierten Dienstleistungen sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden an. Zu ihrem Angebot zählen neben klassischen Bankprodukten das Erstellen individueller Investmentstrategien und maßgeschneiderte Anlagelösungen.

Mit Hauptsitz in der slowakischen Stadt Bratislava, ist seit 2007 die Penta Investmentsgruppe 100-prozentiger Anteilseigner der Privatbanka. Penta Investments ist eine mitteleuropäische Investmentgruppe, die sich auf langfristige Investitionen spezialisiert hat. Die Gruppe hat Niederlassungen unter anderem in Amsterdam, Bratislava, München, Prag und Warschau.

Rating & Bonität

Die Slowakei ist seit 2014 Mitglied der Europäischen Union und seit 2009 Mitglied der Eurozone. Die Slowakei wird von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und vom Internationalen Währungsfonds als Land mit fortgeschrittener Wirtschaft und von der Weltbank als Land mit hohem Einkommen eingestuft. Die Slowakische Republik ist eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Europa und die am drittschnellsten wachsende Nation im Euroraum (2017).

Im OECD-Bericht von 2017 heißt es: „Die Slowakische Republik beweist weiterhin eine große Robustheit ihrer Wirtschaft mit einem starken Wachstum, das durch einen soliden Finanzsektor, eine niedrige Staatsverschuldung und eine hohe internationale Wettbewerbsfähigkeit unterstützt wird.“

Anfang 2018 lag das Kreditrating von Standard & Poor’s bei A + und von Moody’s bei A2. Die slowakische Staatsverschuldung, die 52 % des BIP ausmacht, ist niedriger als im Vorjahr, niedriger als die von Deutschland, Frankreich und Österreich und deutlich unter dem OECD-Durchschnitt.

S&P Länderrating: A+ (Stand 24. Juni 2020)

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
2,30 % p.a.
Zinssatz nominal
2,30 % p.a.
Laufzeit
1 Jahr
Verfügbarkeit
Am Ende der Laufzeit
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
5.000 – 100.000  EUR
Wiederanlage
  • Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich
  • Keine zusätzlichen Dokumente erforderlich
  • Zinsen werden mit angelegt
Quellensteuer
19%

Sicherheit & Einlagensicherung

Die Einlagen bei der Bank sind durch den slowakischen Einlagensicherungsfonds (Fond ochrany vkladov) bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Einleger und Bank voll abgesichert. Dieser Schutz gilt für die Einlagen aller natürlichen Personen, nicht nur der slowakischen Staatsbürger. Weitere Informationen über den slowakischen Einlagensicherungsfonds finden Sie unter http://www.fovsr.sk/en/about-the-deposit-protection-fund/.

Alle Mitgliedsländer der Europäischen Union haben sich darauf geeinigt, dass die Sparer besser geschützt werden müssen. In den letzten Jahren wurden die Mindestanforderungen der verschiedenen Einlagensicherungssysteme europaweit harmonisiert (EU-Richtlinien 94/19 / EG, 2009/14 / EG und 2014/49 / EU). Diese Richtlinien bieten ein hohes Maß an Einlagensicherung in der gesamten EU und regeln die maximalen Modalitäten oder Bedingungen für Erstattungen.

Steuerprozess und Unterlagen

Als Privatanleger unterliegen Sie mit Ihren Zinserträgen der Kapitalertragsteuer sowie dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer in Deutschland. Diese Informationen müssen Sie in Ihrer Steuererklärung angeben. Alle erforderlichen Unterlagen werden Ihnen rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

In der Slowakischen Republik wird eine Quellensteuer in Höhe von 19% einbehalten, sofern Sie keine Ansässigkeitsbescheinigung zur Verfügung stellen. Bei dem Steuerformular handelt es sich um ein Standardformular, das Ihnen WeltSparen im Einreichungsfenster vorausgefüllt, mit deutscher Hilfsübersetzung und Anleitung in Ihrem Onlinebanking zur Verfügung stellt. Sobald das Einreichungsfenster erreicht wird, erhalten Sie eine E-Mailbenachrichtigung von WeltSparen.

Spätestens vier Wochen vor der Zinszahlung (das heißt, vor Fälligkeit) senden Sie das von Ihnen und von der Finanzverwaltung ausgefüllte und unterschriebene Formular im Original postalisch an WeltSparen – wir leiten es dann für Sie kostenfrei an die Bank weiter. In diesem Fall beträgt die Quellensteuer 0%.

Einen Freistellungsauftrag können Sie für Anlagen im Ausland nicht stellen. Sie sind verpflichtet, auch ausländische Zinserträge in der Steuererklärung anzugeben. Zusätzliche Steuerinformationen finden Sie auf unserer Webseite weltsparen.de/steuern.

Bitte beachten Sie, dass die konkrete steuerliche Behandlung von Ihren persönlichen Umständen abhängt und dass sich die steuerliche Behandlung auch in Zukunft ändern kann. Zur individuellen Klärung von Steuerfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgeldangebote ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 616 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas.

Bei WeltSparen erhalten Sie einen reibungslosen Ablauf. Zudem bieten wir Ihnen eine zentrale Verwaltung für all Ihre Geldanlagen bei unseren Partnerbanken an. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Verbrauchermagazin Finanztest von Stiftung Warentest.

Mittlerweile konnten wir mehr als 1.000.000 Kunden aus Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 89 % positiven Bewertungen von über 6969 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Note „Gut“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen Sie sich selbst!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner Raisin Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG). Darüber hinaus steht die Bank unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Gut

Basierend auf 6.969 Bewertungen