Banca Popolare Sant’Angelo

Top Angebote der Banca Popolare Sant’Angelo aus Italien

0,20
%
p.a.
1 Jahr | EUR
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Alle Festgeld Angebote der Banca Popolare Sant’Angelo

Zinssatz Laufzeit Währung
0,50 % p.a.
3 Monate EUR
2,30 % p.a.
9 Monate EUR
0,20 % p.a.
1 Jahr EUR
0,20 % p.a.
1,5 Jahre EUR
0,20 % p.a.
2 Jahre EUR
0,20 % p.a.
3 Jahre EUR

Über die Banca Popolare Sant’Angelo

Unione Economica Popolare, heute Banca Sant’Angelo S.C.p.A., wurde 1920 in Licata in der Provinz Agrigento gegründet. Sie setzt sich aktiv für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung dieser Region ein und ist in Sizilien mit 23 Filialen vertreten, die sich hauptsächlich in Agrigento und Palermo befinden, aber auch in Catania, Caltanissetta und Rom.
Banca Sant’Angelo S.C.p.A. ist eine kleine unabhängige Bank mit einem Team von etwa 200 Mitarbeitern und mehr als 40.000 Kunden.

Innerhalb des komplexen und vielfältigen Wirtschaftssystems, in dem sie tätig ist, investiert sie in das Wachstum und die Entwicklung des Agrarsektors, des Tourismus sowie in den Schutz und die Verbesserung der Umwelt.  Banca Sant’Angelo S.C.p.A. unterstützt ebenso durch spezifische Investitionen den Bereich der erneuerbaren Energien.

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
0,20 % p.a.
Zinssatz nominal
0,20 % p.a.
Laufzeit
1 Jahr
Verfügbarkeit
Am Ende der Laufzeit
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
10.000 – 100.000  EUR
Wiederanlage
  • Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich
  • Keine zusätzlichen Dokumente erforderlich
  • Laufzeitwechsel möglich
  • Wahlweise mit Wiederanlage der Zinsen
Quellensteuer
In Italien fällt keine Quellensteuer an.
Einzureichende Unterlagen
Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Sicherheit & Einlagensicherung

Einlagen und aufgelaufene Zinsen sind bis zu insgesamt 100.000 EUR je Kunde und Bank über die gesetzliche Einlagensicherung des Landes, in dem die jeweilige Bank ihren Sitz hat, abgesichert. Informationen zur italienischen Einlagensicherung finden Sie hier.

Zu beachten ist, dass sich diese Absicherung auf die gesamten Einlagen eines Kunden bei einer Bank bezieht. Dies ist dann relevant, wenn nicht nur die über WeltSparen vermittelte Einlagen eines Kunden bei einer bestimmten Bank angelegt wurden, sondern noch weitere Einlagen dieses Kunden bei der jeweiligen Bank angelegt wurden.

Steuerprozess und Unterlagen

Deutsche Privatanleger unterliegen mit Ihren Zinserträgen in Deutschland der Kapitalertragsteuer sowie dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Aus diesem Grund müssen alle Zinserträge, egal ob diese im In- oder Ausland angefallen sind, in der privaten Steuererklärung angeben werden. In Italien fällt anders als bei anderen EU-Staaten keine zusätzliche steuerliche Belastung durch eine Quellensteuer an.

Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgelder ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 452 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas – die Ihnen deutlich höhere Zinsen bieten als Ihre Hausbank.

WeltSparen garantiert Ihnen dabei einen reibungslosen Ablauf und eine zentrale Verwaltung von Tages- und Festgeldern bei all unseren Partnerbanken. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Heft Finanztest von Stiftung Warentest.

Mittlerweile konnten wir mehr als 500.000 Kunden aus ganz Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 89 % positiven Bewertungen von über 4933 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Note „Gut“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen auch Sie sich!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner Raisin Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) und steht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Gut

Basierend auf 4.933 Bewertungen