Tagesgeldkonto – Konditionen im WeltSparen-Vergleich

  • 100% Einlagensicherung
  • Keine automatische Verlängerung
  • Gebührenfrei
Alle Angebote anzeigen
WeltSparen Bewertung: 4,6 Bester Vermittler für Festgeld aus Europa
Tagesgeldkonten erfreuen sich in Deutschland trotz niedriger und weiter sinkender Zinsen großer Beliebtheit. Es ist wohl ein Stück Unsicherheit, Ratlosigkeit und auch Zögern, das viele Sparer bewegt, ihr Geld auf Tagesgeldkonten in Deutschland zu parken. Bei WeltSparen haben Sparer die Möglichkeit, attraktive Tagesgeldkonten im europäischen Ausland zu eröffnen, die meist deutlich höhere Zinsen als in Deutschland bieten.

Mit WeltSparen europaweit Tagesgeld zu höheren Zinsen anlegen und online verwalten

Tagesgeld ist bei vielen Sparern in Deutschland trotz geringer Zinsen immer noch eine der beliebtesten Anlageformen, denn mit Tagesgeld bleibt man flexibel und kann jederzeit auf sein Guthaben zugreifen. Das Sparverhalten deutscher Anleger und deren hohes Sicherheitsbedürfnis halten die Zinsen – sowohl für Fest- als auch für Tagesgeld - allerdings auf einem Dauertief. Wer auf seinem Tagesgeldkonto etwas mehr als ein Prozent Zinsen sehen will, sollte daher einen Blick ins europäische Ausland werfen. Mit WeltSparen können Kunden Anlageprodukte von Banken aus ganz Europa nutzen, dabei kann das Tagesgeld online angelegt und verwaltet werden. Als führendes Zinsportal für Geldanlagen in ganz Europa vermittelt Weltsparen.de Anlegern bequemen Zugang zu Tagesgeld bei Partnerbanken im europäischen Ausland. Unsere Kunden können beispielsweise ein Tagesgeldkonto in Irland, Norwegen oder Portugal eröffnen und von den höheren Zinsen vor Ort profitieren. Da WeltSparen nur mit Partnerbanken zusammenarbeitet, die die Auflagen zur nationalen Einlagensicherung nach EU-Richtlinien erfüllen, sind Sparer bis zu 100.000 Euro pro Bank und Kunde gegen Ausfälle geschützt. Dazu werden lediglich ein WeltSparen-Konto und ein Referenzkonto bei einer beliebigen Bank mit Sitz in Deutschland benötigt. Das WeltSparen-Konto dient dabei als Verrechnungskonto, auf dem alle Aktivitäten auf allen Tagesgeldkonten eingesehen werden können. Da das Referenzkonto gleichzeitig als Legitimationsprüfung gilt, ist es für Kunden genauso einfach ein Tagesgeldkonto bei einer unserer europäischen Partnerbanken zu eröffnen, wie die Eröffnung eines Girokontos bei einer deutschen Direktbank. Zur Kontoeröffnung wird lediglich der Personalausweis benötigt. Um die Formalitäten mit der ausländischen Bank kümmert sich das Team von WeltSparen. Durch das Online Banking System behalten WeltSparen-Kunden außerdem immer alle Kontobewegungen im Überblick.

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto ist ein variabel verzinstes Bankkonto ohne Befristung und mit täglicher Verfügbarkeit. Das heißt, Anleger können jederzeit auf das Tagesgeld zugreifen, sollten sie Kapital benötigen. Anders als ein normales Girokonto, sind Tagesgeldkonten nicht für den normalen Zahlungsverkehr gedacht und können auch nicht überzogen werden. Tagesgeld wird ausschließlich zu Anlagezwecken genutzt. Verfügungen über Tagesgeldkonten erfolgen durch Überweisung auf das Verrechnungskonto. Das heißt, um beispielsweise Geld auf ein Tagesgeldkonto einzuzahlen, überweist man den gewünschten Anlagebetrag auf das Verrechnungskonto. Wie beim Festgeld, gibt es auch beim Tagesgeldkonto Zinsen auf die angelegte Summe. Allerdings, anders als beim Festgeld, ist der Zins aufs Tagesgeld variabel. Dafür sind Sparer sehr flexibel und können ihr Tagesgeldkonto jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen.

Online bei WeltSparen registrieren und Tagesgeld auf beliebig vielen Konten anlegen

Um Tagesgeld bei einer unserer Partnerbanken anzulegen, bedarf es lediglich einer Registrierung auf Weltsparen.de – diese kann in wenigen Schritten online vorgenommen werden. Die Identifikation erfolgt entweder per Postident- oder per Videoident-Verfahren, weshalb zur Registrierung der Personalausweis benötigt wird. Mit der Registrierung wird gleichzeitig ein kostenloses Verrechnungskonto bei unserer Partnerbank, der MHB Bank in Frankfurt am Main, eröffnet. Diese arbeitet mit einer deutschen Banklizenz. Sie unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung Deutschland (nach dem Gesetz für Einlagensicherung und Anlegerentschädigung, EAEG) und steht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Um ein Tagesgeldkonto anlegen zu können, wird ein Referenzkonto bei einer beliebigen Bank in Deutschland vorausgesetzt. Das kann ein ganz normales Girokonto sein. Sobald das Identifikationsverfahren abgeschlossen ist und die Konten eröffnet sind, erhalten Neukunden die Zugangsdaten zum WeltSparen Online-Konto per Email und Brief. Nun können Sie sich einloggen und die Tagesgeldangebote unserer Partnerbanken vergleichen.

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen

Jetzt Konto eröffnen

Mit WeltSparen ein Tagesgeldkonto bei einer europäischen Bank eröffnen

Sobald Sie sich eingeloggt haben, können Sie das komplette Leistungspaket auf Weltsparen.de einsehen. Alle Tagesgeldangebote in unserem Portfolio sind von unserem Expertenteam geprüft worden. Sobald Sie das für Sie passende Angebot gefunden haben, können Sie dieses nutzen. Haben Sie sich entschieden, ein Tagesgeldkonto bei einer bestimmten Bank mit attraktiven Zinsen zu eröffnen, genügt es den Anlagebetrag auf das Verrechnungskonto zu überweisen. Alle anderen Formalitäten mit der ausländischen Bank erledigen wir für Sie. Zur Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei einer unserer europäischen Partnerbanken wird das Postident-Verfahren zur Identifikation genutzt, weshalb es nicht mehr erforderlich ist zur Kontoeröffnung selbst vor Ort zu sein. Einmal bei Weltsparen.de angemeldet, können beliebig viele Tagesgeldkonten eröffnet werden. Sollte eine Bank ihr Angebot auf ein Tagesgeldkonto pro Anleger begrenzen, wird dies an geeigneter Stelle angezeigt.

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen

Jetzt Konto eröffnen

Wann und wie erhalte ich Zinsen auf mein Tagesgeld?

Sobald auf dem Tagesgeldkonto Zinsen ausgeschüttet werden, werden diese auf das WeltSparen-Verrechnungskonto bei der MHB Bank gutgeschrieben. Wie oft eine Bank Tagesgeldzinsen ausschüttet, entscheidet jede Bank selbst. Dies kann beispielsweise halbjährlich oder jährlich geschehen. Einzelne Informationen zur Bank und zur Häufigkeit der Zinsausschüttung sind im Produktinformationsblatt der einzelnen Tagesgeldofferte nachzulesen. Alle auf dem Tagesgeldkonto ausgezahlten Zinsen sind im WeltSparen-Online-Banking System leicht nachzuverfolgen.

Was bedeutet nationale Einlagensicherung für mein Tagesgeld?

Tagesgeld mit WeltSparen im Ausland anzulegen ist ähnlich sicher wie Tagesgeldangebote in Deutschland zu nutzen, sofern der Anbieter seinen Sitz in der Europäischen Union hat. Denn dann gelten einheitliche EU-Richtlinien zur Einlagensicherung. Sie decken Bankeinlagen – auch Fest-, Flex und Tagesgeld – bis zu einem Gegenwert von umgerechnet 100.000 Euro pro Bank und Kunde ab. Bei WeltSparen finden Sie nur solche Angebote, die mindestens den EU-Richtlinien zur nationalen Einlagensicherung entsprechen. Außerdem wird auf ein nachhaltiges Geschäftsmodell der Kooperationspartner geachtet. Die EU-Richtlinie zur nationalen Einlagensicherung harmonisiert die Bestimmungen zum Schutz von Anlegern, wie beispielsweise die einheitliche Gesamtsumme von 100.000 Euro, die in allen EU Staaten abgedeckt wird.

Sparer können bei WeltSparen neben dem attraktiven und flexiblen Tagesgeldkonto auch Festgeld abschließen. Dabei kann zwischen unterschiedlichen Laufzeiten bei Festgeld gewählt werden. 6, 12, 24 und 36 Monate sind ebenso möglich wie langfristige Anlagen von Festgeld über 4 bis 10 Jahre. Einige Festgeldofferten bei WeltSparen, die sogenannten Flexgelder, ermöglichen dabei eine vorzeitige Verfügbarkeit – ähnlich wie beim Tagesgeld. Zur Fälligkeit nach der vereinbarten Laufzeit wird das WeltSparen-Festgeld nebst Zinsen automatisch auf das persönliche Verrechnungskonto von WeltSparen überwiesen.

Tagesgeld: Umschichtung ohne Kündigung durch einfaches Online Banking

Es ist dabei relativ einfach, Geld vom Tagesgeldkonto in andere Anlageformen – zum Beispiel einem Tagesgeldkonto im Ausland – umzuschichten. Die tägliche Verfügbarkeit macht es möglich. Dazu ist lediglich eine entsprechende Umbuchung vom Tagesgeldkonto auf das Verrechnungskonto, in der Regel das Girokonto, erforderlich. Vom Girokonto können dann Zahlungstransfers für Anlagezwecke veranlasst werden. Eine Kündigung vom Tagesgeldkonto ist dagegen nicht notwendig. Bei einem Online-Tagesgeldkonto lassen sich Buchungen problemlos über das Internet abwickeln. Online-Angebote sind heute bei Tagesgeld typisch. Sowohl Direktbanken als auch herkömmliche Filialinstitute bieten diese Möglichkeit. Bei WeltSparen sind sowohl die Eröffnung des Online-Verrechnungskontos - inklusive Identifizierungs-Verfahren (Postident oder Video-Ident) -  als auch alle allgemeinen Leistungen zum Produkt WeltSparen kostenlos. Auch für Auslandsüberweisungen, Saldenbestätigungen und Kontoauszüge sowie den deutschen Kundenservice zahlen WeltSparen-Kunden nichts.

Fazit: Tagesgeld bei einer Bank im EU Ausland bietet meist höhere Zinsen

Ein Tagesgeldkonto bei einer ausländischen Bank über WeltSparen anzulegen ist unkompliziert und mit relativ wenig Aufwand verbunden und nicht teurer als ein kostenloses Tagesgeldkonto in Deutschland. Gleichzeitig bietet die WeltSparen Geldanlage meist höhere Zinsen bei gleich hoher Flexibilität.

 

Weitere nützliche Informationen:

Tagesgeld
Tagesgeld Konditionen

Stand: 12. Januar 2017