20.12.2018 | ca. 2 min. Lesezeit | Artikel drucken

Interview: Nichts vergeuden bringt mehr als sparen

Mit einer Weiterempfehlungs-Quote von 97 % werden die meisten unserer Kunden über Freunde oder Bekannte auf WeltSparen aufmerksam. So auch Dr. Frank Keebingate aus Schleswig-Holstein. Keebingate ist selbst im Customer Engagement Management tätig. Was ihm am besten an uns gefällt erfahren Sie im Interview.

WeltSparen: Hallo Herr Dr. Keebingate. Sie sind bereits seit 2014 Kunde bei WeltSparen. Würden Sie sich als einen sparsamen Menschen bezeichnen?

Dr. Frank Keebingate: Sparsam schon, aber keinesfalls geizig. Folgende Maxime beschreibt meine Einstellung recht gut: „Ständiges Sparen – das bringt nichts. Nichts vergeuden – das bringt’s.“

Wie sind Sie damals auf uns aufmerksam geworden?

Ein Freund hat mir den Artikel von der Stiftung Warentest „Fest­geld: Hohe Zinsen im Ausland kassieren“ zukommen lassen. Dieser hat mein Interesse geweckt und mich veranlasst, Kunde bei Weltsparen zu werden.

Was hat sie dazu bewegt, sich bei WeltSparen anzumelden und unsere Produkte auszuprobieren?  

Welt­Sparen ist in der Lage, die zum Teil recht hohen Hürden, die man als deutscher Sparer für bessere Zins­-Angebote bei Banken im Ausland auferlegt bekommt, zu überwinden. Dies erleichtert mir die Allokation meiner Geldmittel in Tagesgeld und Festgeld ungemein.

Welche Produkte haben Sie über WeltSparen abgeschlossen: Tagesgeld, Festgeld oder WeltInvest ETF-Portfolios?

Tagesgeld und Festgeld.

Was gefällt Ihnen am besten an unserem Service?

Die absolute Transparenz der verschiedensten Zins-Angebote. Außerdem ist für jeden Anlagehorizont etwas dabei.

Gibt es auch etwas, was wir verbessern können oder einen Service, den Sie vermissen?

Dr. Frank Keebingate ist bereits seit 4 Jahren Kunde bei WeltSparen.
Dr. Frank Keebingate.

Der Prozess zur Reduzierung der Quellensteuer ist noch etwas umständlich. Diesen könnte man kundenfreundlicher gestalten.

Würden Sie uns bei Freunden und Verwandten weiterempfehlen?

Uneingeschränkt für den Tagesgeld- und Festgeldbereich.

Herr Dr. Keebingate, wir danken Ihnen für das Gespräch.