05.03.2019 | ca. 3 min. Lesezeit | Artikel drucken

GRENKE Bank ist Deutschlands Online-Pionier für Festgeld

Zinssparen ohne Papierkram. Die erste deutsche Bank mit einem kompletten Online-Prozess auf WeltSparen war die GRENKE Bank. Im Interview mit Sven Noppes, Vorstand Marktfolge bei GRENKE, erfahren wir, warum Onlinebanking immer wichtiger wird.  

Herr Noppes, stellen Sie uns kurz die GRENKE Bank und ihre Mission vor!

Die GRENKE Gruppe hat ihren Ursprung als Leasing-Unternehmen für kleine und mittelständische Unternehmen, d.h. in der Finanzierung für kleinere Tickets. Die GRENKE Bank kam 2009 in die GRENKE Gruppe und ist heute eine Online-Bank für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

5-jähriges Festgeld bei der Grenke Bank in Baden-Baden.qWie sehen Sie die Partnerschaft mit WeltSparen?

Die Partnerschaft besteht seit mehr als 3 Jahren. Wir waren die erste deutsche Bank, welche einen kompletten Online-Prozess auf der Plattform hatte.

Für uns ist die Zusammenarbeit mit WeltSparen ein weiterer einfacher Zugang zum Kunden und damit ein weiterer Vertriebskanal. Hinzu kommt die strategische Option auch Kunden im Ausland ansprechen zu können. Wir sind ein aktiver und attraktiver Partner für WeltSparen und WeltSparen ist ein attraktiver Partner für uns.

Was verändert aus Ihrer Sicht die Bankindustrie in der Zukunft?

Es gibt einen seit Jahren stabilen Trend zum Online- und eine sich immer weiter beschleunigende Entwicklung zum Smartphone-Banking. WeltSparen ist hier einer der Treiber und auch Frontrunner. WeltSparen ist wie GRENKE innovativ und IT-getrieben. Wir befruchten uns gegenseitig, es ist eine Zusammenarbeit, die einfach Sinn ergibt.

WeltSparen-Mitgründer und CEO Tamaz Georgadze teilt die Liebe zum Schach mit der GRENKE Gruppe. Verraten Sie uns, warum die GRENKE Gruppe das Schachspiel unterstützt?

Die GRENKE Gruppe ist seit über 2 Jahrzehnten dem königlichen Spiel eng verbunden. Im Gegensatz zu vielen Finanzdienstleistern und Banken, die mit Schachsymbolen werben, betreiben wir ein ehrliches Sponsoring, bei dem auch Geld in den Sport direkt fließt. Wir haben hier in den letzten Jahren schon vieles bewegt und das Schach in Deutschland mit vielen attraktiven Punkten bereichert.

3-jähriges Festgeld bei der Grenke Bank in Baden-Baden.

Die GRENKE Gruppe ist heute über das Schachzentrum Baden-Baden der Hauptsponsor des größten Schachturniers in Europa. Es ist eines der stärksten Turniere der Welt, bei dem 2018 Weltmeister Magnus Carlsen und Vize-Weltmeister Fabiano Caruana mitgespielt haben. Bei dem parallel stattfindenden und für jedermann offenen Turnier GRENKE Chess Open mit knapp 1.500 Teilnehmern gewann der erst 13-jährige Vincent Keymer aus Deutschland – vor vielen internationalen Großmeistern. Dieses Ausnahmetalent unterstützen wir jetzt schon seit 3 Jahren. Der von uns begleitete Schachverein OSG Baden-Baden ist in den letzten 13 Jahren zwölf Mal Deutscher Mannschaftsmeister geworden.