15.10.2019 | ca. 4 min. Lesezeit | Artikel drucken

Sparerparadies: schönes
Schweden – schönes Tagesgeld

Schweden ist bekannter für seine vielfältige Natur als für attraktive Tagesgeldzinsen. Doch auf WeltSparen listen wir viele schwedische Banken, die attraktive Zinssätze auf Tagesgeld gewähren. Hier ist eine Übersicht der Angebote in Euro.

In Schweden gibt es viele interessante Dinge zu erleben, die uns kurios oder ganz schön fortschrittlich erscheinen mögen: Einen McDonalds-Drive-In für Skifahrer, Steuern zahlen per SMS oder das Recht, das Salär des Nachbars zu erfahren. Fortschrittlich sind auch die Zinssätze einiger schwedischer Banken, die aufgrund des hohen Länder-Ratings und der hohen Zinsen stets eine starke Nachfrage erfahren.

Avida Finans

Für Tagesgeld gibt es bei der Avida Finans aktuell 0,40 % Zinsen p.a.. Schon ab einem Euro können Sparer das Angebot in Anspruch nehmen. Die Bank ist spezialisiert auf Finanzierungslösungen und Kredite, sowohl für Privat- wie auch für Geschäftskunden. Außerdem sind die Einlagen bei der Avida Finans durch den schwedischen Einlagensicherungsfonds Riksgälden gedeckt. Diese Absicherung gilt selbstverständlich auch für Anleger aus Deutschland. Beträge sind täglich verfügbar und werden innerhalb von zwei Bankarbeitstagen ausgezahlt.

Hoist Finance

Die Hoist Finance bietet attraktive Zinsen für Ihre Tagesgeldanlage in Höhe von 0,40 % p.a. Die Bank mit Hauptsitz in Stockholm ist ein führendes europaweit tätiges Finanzdienstleistungsunternehmen und bietet seiner vielseitigen Kundschaft einfache und sichere Sparprodukte zu ansprechenden Konditionen. Sparer können bereits ab einer Mindesteinlagesumme von 1.000 EUR das Tagesgeldangebot abschließen. Wie bei allen schwedischen Banken ist Ihre Anlage durch den schwedischen Einlagensicherungsfonds (Riksgälden: Swedish National Debt Office) abgesichert.

Nordax Bank

Die Nordax Bank, mit Sitz in Stockholm, wurde 2003 gegründet und hat heute mehr als 100.000 Kunden in Schweden, Dänemark, Finnland und Deutschland. Die Bank bietet derzeit Tagesgeldzinsen von 0,45 % p.a. und berät ihre Kundschaft in den Bereichen Private- und Investment-Banking, das auch die Anlageberatung und das Portfolio-Management umfasst. Mit Tagesgeld von der Nordax Bank können Sparer Beträge zwischen 2.000 und 90.000 EUR bequem online anlegen.

Resurs Bank

WeltSparen listet auch einen der führenden Finanzdienstleister in Skandinavien, die Resurs Bank. Seit ihrer Gründung 1977 hat sich Resurs als führender Partner für vertriebsorientierte Zahlungs- und Kundenbindungslösungen im Handel und E-Commerce etabliert. Heute ist Resurs eine der am schnellsten wachsenden Nischenbanken in Skandinavien und kooperiert mit über 1.200 Handelspartnern, 35.000 Geschäften und einem Kundenstamm von rund 5,7 Millionen Privatkunden in Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland. Für Ihre Tagesgeldanlage bietet Resurs aktuell 0,45 % Zinsen p.a. an – ein gleichermaßen attraktives Angebot, mit dem Sie nichts falsch machen können.

Doch warum gerade Schweden? Ganz simpel: Weil es einfach ist. Tagesgeld-Sparer suchen meist nach kurzfristigen Möglichkeiten, höchstmögliche Zinsen zu erhalten, bei gleichzeitiger täglicher Verfügbarkeit ihrer Einlagen. Genau dies machen die gelisteten schwedischen Banken möglich.

Schweden ist ein AAA-Land

Sparer schätzen Skandinavien aufgrund der soliden Wirtschaftspolitik und der niedrigen Schuldenquote. Schweden hat ein hohes Pro-Kopf-Einkommen und eine Staatsverschuldung von nur 42 % des Bruttoinlandsprodukts, weswegen es von Ratingagenturen mit der Bonitätsbewertung Triple-A (AAA) ausgezeichnet wird.

Spareinlagen sind bis zu einem Betrag von 950.000 SEK (etwa 100.000 EUR) inklusive Zinserträge zu 100 % je Kunde und je Bank gesetzlich durch den schwedischen Einlagensicherungsfonds für alle Anleger garantiert.

Im Jahr 2019 soll die Wirtschaft Schwedens um 1,4 % wachsen. In den vergangenen fünf Jahren entwickelte sich die Wirtschaft in jedem Quartal positiv, das entspricht dem längsten Wachstumstrend seit 1980.

Aufgrund der stets stabilen Konjunktur beschloss die schwedische Zentralbank (Sveriges Riksbank) Ende 2018 den Leitzins erstmals seit Mitte 2011 wieder zu erhöhen. Der Leitzins wurde um 0,25 Punkte auf minus 0,25 Prozent angehoben; eine weitere Erhöhung wird im zweiten Halbjahr 2019 erwartet. Ein steigender Leitzins bedeutet für Sparer mehr Hoffnung auf höhere Zinsen auf Spareinlagen in der schwedischen Währung Kronen. Die Angebote über WeltSparen lauten jedoch alle auf Euro, es besteht also kein Wechselkursrisiko.

 

Jetzt Tagesgeld vergleichen

 

Das könnte Sie auch interessieren: