Gute Zinsen mit WeltSparen-Angeboten

  • 100% Einlagensicherung
  • Keine automatische Verlängerung
  • Gebührenfrei
WeltSparen ermöglicht trotz Niedrigzinsniveau gute Zinsen für Festgeld. Bei WeltSparen dem Marktplatz für europäische Festgelder finden Sie exklusive Festgeldangebote europäischer Banken für Kunden in Deutschland, die Sie nur hier abschließen können. Informieren Sie sich hier über unsere Angebote.

Gute Zinsen für Geldanlagen: WeltSparen hilft

Gute Zinsen erwartet jeder Sparer von seiner Geldanlage. Doch diese Hoffnung wird derzeit enttäuscht, denn bereits seit Längerem bewegen sich die Zinsen auf einem historisch niedrigen Niveau. In der Euro-Zone ist vor allem die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank dafür verantwortlich. Sie betreibt vor dem Hintergrund der Euro- und Schuldenkrise eine bewusste Niedrigzinspolitik. Deren Ende ist nicht abzusehen, denn die wirtschaftliche Lage vieler europäischer Länder ist nach wie vor prekär.

Die Zinsen sind vor diesem Hintergrund in den vergangenen Jahren immer weiter gesunken. Die letzte Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank liegt noch nicht lange zurück. Mit 0,05 Prozent ist der Leitzins jetzt so niedrig wie nie zuvor (Stand Oktober 2015). Banken müssen für ihre Einlagen bei der Europäischen Zentralbank derzeit sogar einen negativen Zins zahlen. Er beträgt -0,20 Prozent (Stand Oktober 2015). Soweit ist es beim Festgeld und anderen Bankeinlagen hierzulande zwar noch nicht. Doch gute Zinsen bei der Bank zu erhalten, ist in Deutschland ausgesprochen schwierig. Das deutsche Zinsniveau ist im europäischen Vergleich besonders niedrig. WeltSparen zeigt daher seinen Nutzern Möglichkeiten für gute Zinsen im Ausland.

 

Warum gibt es Zinsunterschiede?

Die hierzulande besonders niedrigen Zinsen sind nur zum Teil durch die besonders starke wirtschaftliche Position Deutschlands im europäischen Vergleich bedingt. Denn das Zinsniveau und die Zinsentwicklung werden von verschiedenen Faktoren bestimmt. Neben der grundsätzlichen wirtschaftlichen Lage spielen auch Sparneigung und Anlageverhalten, die politische Ausrichtung bezüglich Wirtschaftsentwicklung und Finanzen eines Landes oder auch der Wettbewerb im Bankensektor eine Rolle. Die jeweiligen Ausprägungen in anderen Ländern führen zu deutlichen Unterschieden beim Angebot und der Nachfrage von Geld im Vergleich zu Deutschland. Daher unterscheidet sich auch das Zinsniveau.

Ein Beispiel dafür ist Norwegen. Das skandinavische Land befindet sich dank seines Ölreichtums in einer wirtschaftlich mindestens so günstigen Situation wie Deutschland. Dennoch ist das Zinsniveau deutlich höher. Dazu trägt der wesentliche höhere norwegische Leitzins bei. Geldangebot und -nachfrage in Norwegen hängen außerdem stark von der Entwicklung beim Öl ab. Hier gelten andere Bedingungen als im übrigen Europa.

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen

Jetzt Konto eröffnen

Gute Zinsen: Sparen mit Vermögenszuwachs

WeltSparen ermöglicht trotz Niedrigzinsniveau gute Zinsen für Festgeld. Es wird nämlich gezielt nach Angeboten im Ausland gesucht, die deutlich über den am deutschen Markt erzielbaren Zinssätzen liegen. Gute Zinsen bei der Geldanlage zeichnen sich dadurch aus, dass sie zu einem echten Vermögenszuwachs führen. Das ist nur dann der Fall, wenn der Zinssatz größer als die Inflationsrate ist. Ansonsten frisst die Geldentwertung den Zinsertrag auf und es kommt zu einem realen Vermögensverlust. Dies ist bei Festgeld-Sparen und anderen Bankeinlagen in Deutschland derzeit der Fall. Bei den von WeltSparen gezeigten Festgeldern ist dagegen nicht nur der Vermögenserhalt, sondern ein echter Vermögenszuwachs erzielbar.

Derzeit bietet WeltSparen seinen Nutzern den Zugang zu Festgeld-Angeboten der bulgarischen Fibank in Euro und in bulgarischen Lew, der norwegischen BN-Bank in norwegischen Kronen, der britischen First Save €uro Bank und diversen weiteren Instituten. Sämtliche Angebote zeigen deutliche Zinsvorteile im Vergleich zu inländischen Angeboten.

Wichtig: Gute und sichere Zinsen

Gute Zinsen und eine sichere Geldanlage kann auch im  europäischen Ausland stattfinden. Risiko hat dabei immer mehrere Aspekte:

  • Festgeld unterliegt keinem Zinsänderungsrisiko, da der Zinssatz immer über die gesamte Laufzeit festgelegt ist. Er kann nicht wie bei Tagesgeld oder Spareinlagen von der Bank verändert werden
  • Festgeld-Sparer müssen keine Risiken durch Kursschwankungen wie bei Wertpapieren befürchten, bei ihnen sind attraktive Zinsen im Vergleich zu anderen Geldanlagen auch möglich
  • Festgeld ist auch im Ausland vor Ausfällen sicher, sofern entsprechende Vorschriften zum Einlegerschutz bestehen

Dies ist bei Banken mit Sitz innerhalb der Europäischen Union gegeben, denn hier gelten die europäischen Vorschriften zur Festgeld-Einlagensicherung. Sie gewährleisten einen vergleichbaren Standard beim Einlegerschutz wie in Deutschland. Danach sind Bankeinlagen - also auch Festgeld - bis zu einem Betrag von 100.000 Euro bzw. Gegenwert in Landeswährung pro Bank und Kunde zu hundert Prozent gegen Ausfälle durch die jeweilige nationale Einlagensicherung geschützt. Wenn es zu einer Bankinsolvenz kommen sollte, muss die Sparerentschädigung spätestens innerhalb von 20 Arbeitstagen nach Antragstellung erfolgen. Dadurch sollen zu lange Verzögerungen verhindert werden. Auch bei Ländern wie der Schweiz oder Norwegen, die nicht zur EU gehören, bestehen ähnliche Regelungen. Sie gehen teilweise sogar über die EU-Vorgaben hinaus.

WeltSparen: Gute Zinsen bei Festgeld

WeltSparen achtet bei den gezeigten Angeboten immer darauf, dass die betreffenden Banken einer entsprechenden Einlagensicherung unterliegen. Außerdem wird das Geschäftsmodell der jeweiligen Bank auf seine Nachhaltigkeit geprüft. Denn dann ist das Insolvenzrisiko von vorneherein minimiert. Sparer können bei WeltSparen daher auf eine gute Geldanlage mit Zinsen über dem deutschen Niveau bei gleichzeitiger Sicherheit durch die nationalen Einlagensicherungssysteme vertrauen.

Um Festgeld im Ausland zu nutzen, ist ein Festgeldkonto bei der betreffenden ausländischen Bank nötig. Ferner wird ein Verrechnungskonto in Deutschland benötigt, um Zahlungsverkehr vom und zum Festgeldkonto durchführen zu können. Die Einrichtung ist dank WeltSparen kein Problem. WeltSparen kümmert sich um alle nötigen Formalitäten im Zusammenhang mit der Kontoeröffnung im Ausland. Das Verrechnungskonto, welches bei der kooperierenden MHB-Bank AG geführt wird, kann bequem online beantragt werden. Die notwendige Legitimationsprüfung erfolgt im Rahmen des bekannten Postident-Verfahrens und ist bei jeder Filiale der Deutschen Post möglich. Gute Zinsen auf dem Konto - mit WeltSparen ist der Aufwand nicht viel größer als bei einem herkömmlichen Direktbank-Festgeld in Deutschland.

Gute Zinsen: online transparent

Auch die laufende Überwachung und Führung von Festgeld- und Verrechnungskonto sind dank Onlinebanking-Funktionen ganz unkompliziert. So können Festgeld-Sparer immer die Entwicklung ihrer Geldanlage verfolgen. Kontoauszüge und sonstige Korrespondenz werden über eine elektronische Postbox zur Verfügung gestellt. WeltSparen steht auch unterstützend bei der Bereitstellung notwendiger Nachweise und Bescheinigungen für Zwecke der Besteuerung zur Seite. Diese Services und Regelleistungen von WeltSparen sind kostenlos.

Mit WeltSparen im Ausland kostenlos, flexibel und sicher Geld anlegen

Jetzt Konto eröffnen

Zinsbesteuerung: Verfahren

Für gute Zinsen im Ausland gibt es bezüglich der Besteuerung einige Modifikationen beim Verfahren, nicht dagegen bei der Steuerbelastung. Konkret sieht das Verfahren wie folgt aus:

  • Der automatische Kapitalertragssteuerabzug, wie er bei inländischen Kapitalerträgen üblich ist, entfällt.
  • Zinserträge sind stattdessen im Rahmen der Einkommensteuerklärung zu deklarieren.
  • Für ausländische Kapitalerträge kann kein Freistellungsauftrag gestellt werden. Die steuerliche Gesamtbeurteilung erfolgt nach wie vor über die Einkommensteuererklärung.
  • Ggf. anfallende ausländische Quellensteuer wird auf die inländische Einkommensteuerschuld angerechnet.

Die gesetzlichen Vorgaben zur Versteuerung sind die gleichen wie bei Zinsen im Inland: der Zinsertrag - auch aus Geldanlagen im Ausland - ist in Deutschland zu versteuern. Bei Klärung steuerlicher Fragen sollten Sie allerdings stets einen Steuerberater konsultieren.

Fazit: Gute Zinsen im Ausland nutzen

WeltSparen bietet seinen Nutzern gute Zinsen im Vergleich zur deutschen Situation. Auf höhere Festgeldzinsen hierzulande zu warten, erscheint angesichts der Politik der Europäischen Zentralbank wenig aussichtsreich. Stattdessen droht ein realer Vermögensverlust. Mit WeltSparen ist es möglich, sein Vermögen zu erhalten und zu vermehren.

Weitere interessante Informationen:

Festgeldzinsen
Geld sparen
Einlagensicherung

Stand: 29. April 2016