Alle Angebote der Banco BNI Europa
1,95 %
5 Jahre EUR Zum Angebot
1,85 %
4 Jahre EUR Zum Angebot
1,75 %
3 Jahre EUR Zum Angebot
1,60 %
2 Jahre EUR Zum Angebot
1,20 %
1 Jahr EUR Zum Angebot
0,85 %
6 Monate EUR Zum Angebot
0,71 %
3 Monate EUR Zum Angebot
Die Banco BNI Europa

Die Banco BNI Europa wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, Kunden eine moderne Onlinebanking Plattform sowie innovative Finanzprodukte anzubieten. Sie wurde kürzlich von dem „International Finance Magazine“ als innovativste Bank Portugals 2016 ausgezeichnet. Dieser Award lobt die innovative Ausrichtung der Bank basierend auf höchstem technologischen Standard. Die Banco BNI verfolgt die Strategie, im Zeitalter des digitalen Banking eine führende Rolle einzunehmen.

Das Kerngeschäft der Banco BNI Europa fokussiert sich auf kanalübergreifende Nischenmärkte für Privatkunden und Unternehmen im In- und Ausland. Dadurch kann die Bank ihre führende Rolle im digitalen Banking und in der Interaktion mit Kunden ausbauen.

Banco BNI – eine Bank der Zukunft

Über Portugal

Portugal liegt im Westen der Iberischen Halbinsel und zählt zu den meistbesuchten Ländern der Welt. Das südeuropäische Land ist seit 1986 EU-Mitglied, Gründungsmitglied der NATO und seit 2002 ist der Euro in Portugal gesetzliches Zahlungsmittel. Neben dem Tourismus ist der Dienstleistungssektor die stärkste Einnahmequelle. Portugal lebt vor allem vom Handel mit seinen EU-Partnern.

Länderrating  Ba1
Moody's, Stand 21. Okt 2016
Verzinsung
Zinssatz effektiv
0,71 % p.a.
Zinssatz nominal
0,71 % p.a.
Laufzeit
3 Monate (keine automatische Verlängerung)
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Geldanlage
Einlagensicherung
100% – Einlagensicherung Portugal
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
5.000 – 100.000  EUR
Verfügbarkeit
Keine vorzeitige Verfügbarkeit
Wiederanlage
Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich
Keine zusätzlichen Dokumente erforderlich
Laufzeitwechsel möglich
Wahlweise mit Wiederanlage der Zinsen
Quellensteuer
Normalerweise wird in Portugal eine Quellensteuer in Höhe von 28 % erhoben. Diese kann jedoch durch Vorlage des portugiesischen Steuerformulars „21-RFI“ auf 15 % reduziert werden, vorausgesetzt, dass sie der Banco BNI bis spätestens 14 Tage vor jeder Zinszahlung zur Verfügung gestellt wird.
Einzureichende Unterlagen
Für die Online-Festgelderöffnung wird eine Kopie des Ausweisdokuments benötigt (plus Adressnachweis bei Reisepass). Zusätzlich benötigt die Banco BNI einen elektronischen Nachweis des Berufsstandes.
Einlagensicherung bei der Banco BNI Europa

Einlagen sind pro Kunde bis 100.000 Euro zu 100 % gesetzlich durch den portugiesischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Diese Absicherung gilt selbstverständlich auch für Anleger aus Deutschland.

Alle Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums haben sich darauf verständigt, Sparer besser zu schützen und daher die Mindestanforderungen an die nationalen Einlagensicherungen harmonisiert (Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU). Darunter sind die Modalitäten der Auszahlung, der Zeitraum der Auszahlung und weitere wichtige Eckpunkte europaweit einheitlich auf einem hohen Standard geregelt.

Häufig gestellte Fragen
In Portugal gilt derzeit eine Quellensteuer von 28 Prozent. Rechtzeitig vor Fälligkeit Ihres Festgeldes werden wir Ihnen ein Steuerformular zur Verfügung stellen, mit dem Sie die Reduzierung der Quellensteuer auf 15 Prozent beantragen können. Bei diesem Formular handelt es sich um ein portugiesisches Steuerformular, ein Standardformular, das Sie von Ihnen ausgefüllt und Ihrer Finanzverwaltung bestätigt per Post an uns senden können. Wir leiten die Bescheinigung für Sie komplett gebührenfrei an BNI weiter. Dann werden 15 Prozent vom Zinsertrag einbehalten, die jedoch voll anrechenbar sind.   Nach Fälligkeit des Festgeldes stellt Ihnen BNI sämtliche steuerrelevanten Unterlagen in Ihrer elektronischen Postbox zur Verfügung. Sollten Sie die Unterlagen einreichen, wird die Steuer auf die Zinseinkünfte in Summe der in Deutschland üblichen Steuer in Höhe von 25 Prozent exakt entsprechen und die bereits bezahlte Quellensteuer Ihre in Deutschland zu zahlende Steuer reduzieren.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Die aktuelle Verzinsung der Festgelder mit mehrjährigen Laufzeiten von BNI können Sie dem Produktinformationsblatt in den jeweiligen Angebotsdetails entnehmen. Die mehrjährigen Festgelder von BNI werden mit einem Nominalzins pro Jahr verzinst. Der gesamte Zins wird Ihnen erst am Ende der Laufzeit gutgeschrieben und anschließend ausgezahlt - es entsteht kein Zinseszinseffekt. Sie erhalten beispielsweise bei einer Anlage über 36 Monate von 10.000 EUR eine Zinszahlung in Höhe von 2,00%, d.h. 200 EUR für jedes Jahr. Dies entspricht nach drei Jahren einer Zinszahlung von 3 mal 200 EUR = 600 EUR für das gewählte Festgeld (vor Abzug der Quellensteuer). Es entsteht kein Zinseszinseffekt, das heißt, der effektive Zins über die gesamte Laufzeit beträgt gerundet 1,96%. Der Zinssatz gilt garantiert für die gesamte vereinbarte Laufzeit. Die Zinsen werden Ihnen bei Fälligkeit zum Laufzeitende auf Ihrem WeltSpar-Konto bei der MHB-Bank AG gutgeschrieben.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Das Festgeldangebot der Banco BNI Europa aus Portugal kann komplett online abgeschlossen und verlängert werden, das heißt, es sind keinerlei schriftliche Anträge einzureichen. Zudem beträgt der Mindestanlagebetrag bei BNI nur 5.000 Euro. Wichtig: für die Festgelderöffnung muss ein elektronischer Nachweis des Berufsstatus eingereicht werden. Details können Sie dem Produktinformationsblatt entnehmen.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Bei WeltSparen können Sie attraktive Fest- und Tagesgelder von europäischen Banken abschließen - online und ohne reisen zu müssen. Und so funktioniert's:
  1. Eröffnen Sie auf www.weltsparen.de ein WeltSpar-Konto bei der Frankfurter MHB-Bank als Verrechnungskonto für Ihre Anlagen bei den europäischen Banken. Dafür müssen Sie einmalig ein Identifizierungs-Verfahren durchführen (Postident oder Video-Ident). Sie erhalten Ihre Zugangsdaten daraufhin postalisch und können Geld auf Ihr WeltSpar-Konto überweisen.
  2. Wählen Sie das Angebot unserer Partnerbank im Onlinebanking von WeltSparen aus und reichen die erforderlichen Unterlagen ein. Die Eröffnung bei der Partnerbank und Überweisung erfolgen automatisch. Ihnen entstehen dafür keine Kosten. Sie erhalten Kontoauszüge und eine Bestätigung der Partnerbank in Ihre elektronische Postbox im Onlinebanking.
  3. Am Ende der Laufzeit überweist die Partnerbank Ihnen das Geld mit Zinsen (abzüglich etwaiger einbehaltener Steuern) zurück auf Ihr WeltSpar-Konto. Von dort können Sie die Zahlung auf Ihr bei uns hinterlegtes Referenzkonto weiterleiten. Falls Sie Ihr Festgeld vor Ende der Laufzeit verlängern möchten, dann geben Sie uns einfach rechtzeitig Bescheid.
Insgesamt ist der Prozess von der Registrierung auf weltsparen.de bis zur bestätigten Kontoeröffnung durch die Partnerbank in der Regel innerhalb von maximal zwei Wochen abgeschlossen. Davon nimmt der Prozess der Kontoeröffnung bis zu endlich besseren Zinsen in der Regel maximal eine Woche in Anspruch.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Für Festgeldanlagen im Ausland benötigen Sie weder einen Freistellungsauftrag, eine Nichtveranlagungsbescheinigung, noch einen Antrag auf Kirchensteuerabzug, da wir in Deutschland keine Kapitalertragsteuer für Sie einbehalten und im Ausland andere Bestimmungen gelten.   Eine Ausnahme stellen die Festgeldangebote der deutschen Partnerbanken - Hanseatic, GRENKE, North Channel und Greensill Bank - dar: dort können Sie einen Freistellungsauftrag stellen bzw. eine Nichtveranlagungsbescheinigung einreichen. Bitte senden Sie diese Unterlagen an WeltSparen - wir leiten diese dann weiter an die jeweilige Partnerbank.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Bei der Auswahl unserer Partnerbanken hat die Sicherheit Ihrer Anlage höchste Priorität. Aus diesem Grund kooperieren wir lediglich mit Partnerbanken, welche von einer nationalen Einlagensicherung nach EU-Richtlinien abgesichert sind (oder nationale Einlagensicherung in vergleichbarer Höhe bei Norwegen) und über eine Vollbanklizenz ihres nationalen Regulators verfügen. Darüber hinaus sind alle unsere ausländischen Partnerbanken bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als grenzüberschreitend tätige Kreditinstitute registriert und bieten dauerhaft attraktive Zinsen. Als deutsche Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute nach dem Kreditwesengesetz (KWG) unterliegen die Hanseatic Bank und die GRENKE Bank der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie durch die Europäische Zentralbank (EZB).
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Die Kapitalrückzahlung sowie die Zinszahlung sind beim Festgeld zunächst vertraglich garantiert, da weder das Kapital noch die Zinsen einem Kurs- oder Zinsrisiko unterliegen. Solange das Festgeld in Euro abgeschlossen wird, entfallen zudem Fremdwährungsrisiken. Zwar besteht nach wie vor ein Ausfallrisiko der Bank, dieses jedoch wird je nach gewählter Einlage durch die jeweilige nationale Einlagensicherung abgesichert. Üblicherweise können Sie vor Fälligkeit eines Festgeldes nicht über das Guthaben verfügen. Dies ist bei uns anders: WeltSparen bietet bei einigen Festgeldern eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit, teilweise gar mit Verzinsung auf Tagesgeldniveau (Basiszins) bis zum Zeitpunkt der Kündigung. Ausnahmen stellen unter anderem Festgelder in Fremdwährung dar. Ein weiterer Vorteil ist die Zinssicherheit des Festgeldes, vor allem auch im Vergleich zum Tagesgeldkonto. Bei einem Tagesgeld gilt ein variabler Zinssatz. Bei einem Festgeld ist der vereinbarte Zinssatz für die gesamte Laufzeit gleichbleibend. Des Weiteren profitieren Sie von der Kostenfreiheit. WeltSparen berechnet weder für die Kontoeröffnung noch für die Führung eines Kontos Gebühren. Außerdem übernehmen wir die Kosten für die Auslandsüberweisungen von Ihrem WeltSpar-Konto auf Ihr Festgeldkonto und die Kosten für die Rücküberweisung bei Fälligkeit für Sie. Lediglich besondere Aufwände wie z.B. Währungsumrechnungen können mit zusätzlichen Kosten verbunden sein. Hierzu verweisen wir im Einzelfall auf unser Preis- und Leistungsverzeichnis bzw. die Produktinformationsblätter.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Es gibt bei WeltSparen keine maximale Anzahl von Festgeldern pro Kunde. Unterschiedliche Laufzeiten oder Währungen spielen dabei keine Rolle. Sie können so viele Festgelder abschließen, wie Sie möchten. Bei Tagesgeld verhält es sich anders: hier benötigen Sie nur eines bei einer Partnerbank. Bitte beachten Sie dabei, dass unsere Partnerbanken die maximale Summe der anzulegenden Gelder begrenzen und Sie sich nur einmal registrieren müssen, um Zugriff auf sämtliche Angebote zu haben. Nähere Informationen finden Sie auf den Produktseiten bzw. Produktinformationsblättern.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Die Laufzeit Ihres gewählten Fest- oder Tagesgeldes beginnt, sobald uns alle erforderlichen Unterlagen von Ihnen vorliegen, die automatische Überweisung auf Ihr Anlagekonto erfolgt ist und die Partnerbank das Geld angelegt hat. Aufgrund der Unterlagen und ggf. deren Versand ins Ausland kann die Eröffnung der Anlage einige Tage in Anspruch nehmen. Sollten wir einen papierhaften Antrag an die Partnerbank weiterleiten, stellen wir Ihnen einen Scan Ihres Originalantrags im Onlinebanking in Ihre elektronische Postbox im Reiter "Dokumente" ein und schicken Ihnen eine Nachricht.   Über die erfolgreiche Eröffnung Ihres Fest- oder Tagesgeldes werden Sie im Onlinebanking unter „Meine Anlagen“  bzw. über die Bestätigung informiert. Ihre Bestätigung können Sie in Ihrer elektronischen Postbox ebenfalls im Reiter "Dokumente" einsehen. Sobald wir Ihnen diese Dokumente in Ihre Postbox einstellen, erhalten Sie auch eine E-Mail, dass Sie Ihre Dokumente nun abrufen können.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Sie haben die Wahl: das weitere Vorgehen am Laufzeitende ist abhängig von Ihrer Angabe. Sie können während der Laufzeit entscheiden, ob das Guthaben bei Fälligkeit des Festgeldes Ihrem WeltSpar-Konto gutgeschrieben werden soll oder wiederangelegt werden soll. In diesem Fall erfolgt die Wiederanlage zu den dann gültigen Konditionen. Derzeit ist die Verlängerung bei unseren Partnerbanken komplett online und ohne weitere Unterlagen möglich. Falls eine Partnerbank mehrere Produkte anbietet, haben Sie in der Regel die Wahl zwischen einer Verlängerung mit derselben Laufzeit und den anderen Laufzeitprodukten, das heißt, Sie können in der Regel im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit online bequem wechseln. Loggen Sie sich dazu einfach in Ihr WeltSparen Onlinebanking ein, klicken Sie unter "Meine Anlagen" auf den Button "Festgeld verlängern" und bestätigen Sie den Auftrag mit Ihrer mTAN – fertig. Sie müssen keine neuen Dokumente ausdrucken oder unterschreiben. Wenn Sie keine Verlängerung Ihrer Anlage beauftragt haben, erfolgt automatisch die Rücküberweisung auf Ihr WeltSpar-Konto. Eine separate Kündigung Ihrer Anlage ist hier nicht notwendig. Bei Fälligkeit und Rücküberweisung Ihres Festgeldes erhalten Sie von unserer Partnerbank eine Kontoabrechnung im PDF-Format in Ihrer elektronischen Postbox im Onlinebanking. Selbstverständlich können Sie sich am Ende der Laufzeit auch für ein anderes Festgeld entscheiden und Ihr Guthaben umschichten. Nähere Informationen zu den Festgeldern unserer Partnerbanken erhalten Sie auf unserer Webseite sowie im Onlinebanking.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de
Nein. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass WeltSparen zu keinem Zeitpunkt Empfehlungen zu einzelnen Produkten oder Partnerbanken ausspricht. Wir kennen weder Ihre individuelle Vermögenssituation noch die Ziele, die Sie mit der Geldanlage verfolgen, und können Ihnen daher keine Beratung anbieten. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de

Das Referenzkonto ist ein gewöhnliches Girokonto (zum Beispiel Ihr Gehaltskonto) bei einer Bank in Deutschland. Die wesentliche Funktion des Referenzkontos besteht darin, den Zahlungsverkehr mit dem WeltSpar-Konto (Verrechnungskonto) sicherzustellen, d.h. Überweisungen auf das WeltSpar-Konto und vom WeltSpar-Konto zu verbuchen.

Beim WeltSpar-Konto handelt es sich um ein derzeit unverzinstes Girokonto, das online bei der MHB-Bank geführt wird und als Verrechnungskonto für die Anlagekonten dient. Auf dieses Konto überweisen Sie das Guthaben für ein Fest- oder Tagesgeld bei einer Partnerbank. Das WeltSpar-Konto in Deutschland dient als Grundlage für Ihre Legitimation gegenüber der Partnerbank durch die MHB-Bank und das sichere Onlinebanking, worüber Zahlungen, Daten und Dokumente verschlüsselt zwischen In- und ggf. Ausland transferiert werden. Nach Fälligkeit der Anlage überweist unsere Partnerbank das Guthaben zuzüglich Zinsen und ggf. abzüglich Steuern auf das WeltSpar-Konto zurück, sofern die Einlage nicht verlängert werden soll. Nun steht Ihnen Ihr Guthaben zur freien Verfügung, z.B. um weitere Angebote auszuwählen oder das Guthaben auf Ihr Referenzkonto zurück zu überweisen.

Das Anlagekonto (Fest- oder Tagesgeld) wiederum schließen Sie bei einer unserer Partnerbanken ab. Für jedes Angebot, das Sie auswählen, wird ein eigenes Anlagekonto bei der Partnerbank eröffnet. Nach Eröffnung wird der von Ihnen gewünschte Betrag vom WeltSpar-Konto automatisch auf Ihr Anlagekonto überwiesen. Bei Fälligkeit von Festgeldern haben Sie drei Optionen: entweder Sie verlängern das Festgeld, wählen ein anderes Festgeldangebot aus, oder das Guthaben wird auf Ihr WeltSpar-Konto zurücküberwiesen.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Ja Nein
Vielen Dank! Ihr Feedback wurde erfolgreich übermittelt.
Wenden Sie sich gerne an unseren Kundenservice: 030 770 191 291, kundenservice@weltsparen.de

Auszeichnungen und Meinungen zu WeltSparen

n-tv
tagesgeldvergleich.net

tagesgeldvergleich.net

WeltSparen kritische

4,8 von 5 Punkten

Kundenbewertungkritische-anleger.de

BankingCheck Rating

4,6 von 5 Sternen

1272 BewertungenBankingCheck.de