Greensill Bank

Top Angebote der Greensill Bank aus Deutschland

Bis zu 50 € Prämie
  • 100 % abgesichert bis 100.000 €
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Alle Angebote der Greensill Bank

Zinssatz Laufzeit Währung

Über die Greensill Bank

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 3. März 2021 über die Greensill Bank AG ein Moratorium gemäß § 46 Kreditwesengesetz (KWG) und damit die Schließung der Bank für den Kundenverkehr angeordnet. Infolge des hiermit verbundenen Veräußerungs- und Zahlungsverbotes ist es der Bank nicht mehr möglich, Verfügungen über Einlagen zuzulassen. Sie ist vorübergehend für den Kundenverkehr geschlossen. Der Einlagensicherungsfall ist für die Greensill Bank AG aber derzeit nicht festgestellt. Für die Entscheidung hierüber ist nunmehr die BaFin zuständig.

Was ist ein Moratorium?
Der Zweck eines Moratoriums ist, ohne den Druck des abfließenden Vermögens prüfen zu können, ob ein Finanzinstitut wirtschaftlich gesund genug ist, um seinen Betrieb gegebenenfalls mit Unterstützung Dritter wieder aufnehmen zu können. Im Rahmen des Moratoriums kann ausschließlich die BaFin den Insolvenzantrag für ein Kreditinstitut stellen. Sollte ein Moratorium länger als sechs Wochen dauern, stellt die BaFin den Entschädigungsfall fest. Wird formell ein Entschädigungsfall durch die BaFin festgestellt, dürfen die entsprechenden Einlagensicherungen die Einlegerentschädigung durchführen.

Was passiert im Fall eines Entschädigungsfalles?
Sollte bei der Greensill Bank AG durch die BaFin ein Entschädigungsfall festgestellt werden, werden Anleger schriftlich informiert. In diesem Fall unterstützen wir Sie als Anleger und nehmen proaktiv Kontakt zu Ihnen auf.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der BaFin mit einem zusätzlichen FAQ für Sparer auf der Webseite des Bankenverbandes.

Beide betonen explizit die Sicherung der Kundeneinlagen durch die deutsche Einlagensicherung und die private Einlagensicherung des Bundesverbands deutscher Banken.

Die Greensill Bank wurde 1927 unter dem Namen NordFinanz Bank AG in Bremen gegründet. Anfang 2014 übernahm die britische Beteiligungsgesellschaft Greensill Capital (UK) Ltd die Anteile der NordFinanz Bank AG und benannte sie in Greensill Bank AG um.

Das Geschäftsmodell der Greensill-Gruppe ist auf die Vergabe, Strukturierung und Distribution von Handelsfinanzierungen für mittelständische bis große Unternehmen ausgerichtet. Dabei konzentriert sich die Bank neben dem Einlagengeschäft auf die teilweise Refinanzierung der Supply-Chain-Finanzierungslösungen für Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Reverse Factoring). Insgesamt verfügt die Gruppe neben der Bank über einen weltweiten Pool mit mehr als 100 Partnern auf der Refinanzierungsseite.

Zum Jahresschluss 2019 beliefen sich die Eigenmittel der Bank auf 521,8 Millionen Euro. Die Bilanzsumme betrug 3.805 Millionen Euro.

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
 p.a.
Zinssatz nominal
 p.a.
Verfügbarkeit
Einlagensicherung
100 % Einlagensicherung Deutschland
Währung
Mindest-/Maximaleinlage
0 – 0  EUR
Quellensteuer
Für Privatkunden gilt: Abgeltungssteuer und ggf. Kirchensteuer. Für Geschäftskunden gilt: Gewerblich tätige, in Deutschland ansässige (Sitz/Ort der Geschäftsleitung im Inland) Kapitalgesellschaft ohne Auslandsbetriebsstätten im Sitzstaat der Bank sind grundsätzlich in Deutschland steuerpflichtig. Sämtliche Erträge sind in der Steuererklärung anzugeben.
Einzureichende Unterlagen
Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Sicherheit & Einlagensicherung

Die Bundesrepublik Deutschland ist die mit großem Abstand stärkste Handelsnation der Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Deutschland kann als eines der wenigen Länder weltweit das bestmögliche Rating AAA (höchste Bonität) bei allen drei großen Rating-Agenturen vorweisen.

Einlagen sind bis zum Betrag von 100.000 EUR inklusive Zinserträge zu 100 % je Kunde und je Bank gesetzlich durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH abgesichert.

Über diesen Betrag hinaus erfolgt bei Greensill, Gefa (Anlagen nur für Geschäftskunden verfügbar), Grenke, Hanseatic, NIBC (Anlagen nur für Geschäftskunden verfügbar), North Channel und Bankhaus August Lenz (Anlage nur für Geschäftskunden verfügbar) eine Absicherung des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB), die die kompletten Anlagebeträge abdeckt.

Für Unternehmen gelten Festgelder nur bis zu einer Laufzeit von maximal 18 Monaten durch den Bundesverband deutscher Banken e.V. (BdB) zusätzlich abgesichert. Einlagen von Unternehmen mit einer Laufzeit von über 18 Monaten werden ausgenommen (für Privatkunden gilt weiterhin voller Schutz). Für Festgelder mit einer Laufzeit von mehr als 18 Monaten, die vor dem 1. Januar 2020 abgeschlossen wurden, besteht Bestandsschutz und weiterhin eine volle Absicherung der maximalen Anlagebeträge.

Steuerprozess und Unterlagen

Für Privatkunden gilt: Alle Zinserträge deutscher Privatanleger unterliegen in Deutschland der Kapitalertragsteuer und dem Solidaritätszuschlag (und ggf. der Kirchensteuer). Die Steuer wird von der Greensill Bank automatisch an das Finanzamt abgeführt, es sei denn, Sie haben über WeltSparen einen Freistellungsauftrag eingereicht oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung vorgelegt. Für Geschäftskunden gilt: Gewerblich tätige, in Deutschland ansässige (Sitz/Ort der Geschäftsleitung im Inland) Kapitalgesellschaft ohne Auslandsbetriebsstätten im Sitzstaat der Bank sind grundsätzlich in Deutschland steuerpflichtig. Sämtliche Erträge sind in der Steuererklärung anzugeben.

Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgelder ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 359 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas – die Ihnen deutlich höhere Zinsen bieten als Ihre Hausbank.

WeltSparen garantiert Ihnen dabei einen reibungslosen Ablauf und eine zentrale Verwaltung von Tages- und Festgeldern bei all unseren Partnerbanken. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Heft Finanztest von Stiftung Warentest.

Mittlerweile konnten wir mehr als 330.000 Kunden aus ganz Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 95 % positiven Bewertungen von über 3597 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Bestnote „Hervorragend“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen auch Sie sich!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner Raisin Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) und steht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Hervorragend

Basierend auf 3.597 Bewertungen