BOŚ Bank

Top Angebote der BOŚ Bank aus Polen

Bis zu 100 € Prämie
0,10
%
p.a.
1 Jahr | EUR
  • 100 % abgesichert bis 100.000 €
  • Jederzeit vorzeitig verfügbar
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Die polnische BOŚ Bank gehört zu den 20 größten Geldhäusern des osteuropäischen Landes. Generell ist das Finanzinstitut auf die Umsetzung von Umweltprojekten spezialisiert. Dies lässt sich bereits über den vollständigen Namen erkennen: „Bank Ochrony Srodowiska“ heißt übersetzt „Bank für Umweltschutz“. Um Investitionen hierfür einzusammeln, hat das Geldhaus attraktive Festgeldangebote aufgelegt. Möglich sind bis 0,30 % Zinsen pro Jahr für eine Laufzeit von 36 Monaten. Seit 2016 arbeitet das Finanzinstitut mit WeltSparen zusammen, sodass auch deutschsprachige Privatanleger einfach und direkt in den Genuss der BOŚ Bank Zinsen kommen können.

Alle Festgeld Angebote der BOŚ Bank

Zinssatz Laufzeit Währung
0,10 % p.a.
1 Jahr EUR
0,20 % p.a.
2 Jahre EUR
0,30 % p.a.
3 Jahre EUR

Über die BOŚ Bank

Die BOŚ Bank, eine polnische Geschäftsbank aus Warschau, wurde 1990 gegründet und ist seit 1997 ein börsennotiertes Unternehmen. Hauptanteilseigner ist der Polnische Staatsfonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft („NFOS“) und somit indirekt der polnische Staat.

Die Bank hat sich auf die Unterstützung von Unternehmen und Aktivitäten spezialisiert, die zum Umweltschutz beitragen und ist eine der wenigen polnischen Finanzinstitute, die vergünstigte Kredite für pro-ökologische Unternehmen anbieten. Während ihrer Tätigkeit hat die BOŚ Bank 18,6 Mrd. Zloty (ca. 4 Mrd. Euro) für die Finanzierung von Umweltprojekten ausgegeben, und somit eine wichtige Rolle beim Umweltschutz in Polen gespielt. Europaweit genießt das Geldhaus einen hervorragenden Ruf, weil es als eine der ganz wenigen Banken vergünstigte Kredite für umweltschützende Unternehmen offeriert.

Mit ihren 90 Niederlassungen ist die BOŚ Bank eine der größten Banken des Landes und in allen wichtigen polnischen Städten präsent. Die solide Eigenkapitalausstattung der BOŚ Bank wird durch die entsprechenden Werte bestätigt, die über den gesetzlich geforderten Quoten liegen.

Das BOŚ Bank Festgeld steht in drei Laufzeiten zur Auswahl: ein Jahr, zwei Jahre sowie drei Jahre. Wer sich für einen Zeitraum von zwölf Monaten entscheidet, erhält 0,1 Prozent Zinsen. Für 24 Monate werden 0,2 Prozent gezahlt. Die BOŚ Bank Zinsen für einen Anlagezeitraum von 36 Monaten betragen 0,3 Prozent. Das Festgeld ist jederzeit vorzeitig kündbar. Die Mindesteinlage für die Kontoeröffnung beträgt 10.000 Euro.

Sparer aus Deutschland müssen sich um etwaige Sprachbarrieren keine Sorgen machen. Der gesamte Anlageprozess wird über WeltSparen und seinen deutschsprachigen Support abgewickelt. Die Verwaltung des Festgeldkontos erfolgt ebenfalls über WeltSparen.

Rating & Bonität

Die BOŚ Bank wurde wiederholt von internationalen Ratingagenturen überprüft und bewertet. Zuletzt erstellte die US-amerikanische Agentur Fitch im Januar 2019 ein BOŚ Bank Rating – und brachte dabei gute Nachrichten für die Bank. Die Bewertung für den langfristigen Ausblick wurde von „B+“ auf „BB“ angehoben. Das Rating für den kurzfristigen Ausblick blieb bei B. Das Rating für die BOŚ Bank Bonität („Viability Rating“) wurde ebenfalls leicht von „B+“ zu „BB-“ angehoben. Dies bedeutet, dass das Eigenkapitel des Hauses über den Erwartungen liegt. Bei der Bonität ist zudem zu berücksichtigen, dass in letzter Konsequenz der polnische Staat als Hauptanteilseigner für den Kapitalbestand des Hauses garantiert. Im Jahr 2018 konnte die BOŚ Bank einen Rekordgewinn einnehmen, will dieses Ergebnis in 2019 aber noch übertreffen.

S&P Länderrating: A- (Stand 2. Mai 2019)

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
0,10 % p.a.
Zinssatz nominal
0,10 % p.a.
Laufzeit
1 Jahr
Verfügbarkeit
Jederzeit vorzeitig kündbar
Zins bei vorzeitiger Kündigung
0,00 % p.a.
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Am Ende der Laufzeit
Einlagensicherung
100 % Einlagensicherung Polen
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
10.000 – 100.000  EUR
Wiederanlage
  • Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich
  • Keine zusätzlichen Dokumente erforderlich
  • Laufzeitwechsel möglich
  • Wahlweise mit Wiederanlage der Zinsen
Quellensteuer
Die reduzierte Quellensteuer von 5 % der Zinserträge bei Einreichung einer Ansässigkeitsbescheinigung ist voll anrechenbar auf die Kapitalertragsteuer in Deutschland. Für die Reduzierung der Quellensteuer muss eine Ansässigkeitsbescheinung bis spätestens sechs Wochen vor Zinszahlung vorliegen.
Einzureichende Unterlagen
Zur Eröffnung ist ein Kontoeröffnungsantrag als Scan im Onlinebanking oder im Original per Post einzureichen.

Sicherheit & Einlagensicherung

Die Republik Polen liegt in Mitteleuropa und ist seit 2004 Mitglied der Europäischen Union. Die Landeswährung ist Zloty (PLN). Gemessen an Bruttoinlandsprodukt, Kaufkraft und Index für menschliche Entwicklung zählt Polen zur internationalen Topliga. Die Staatsverschuldung ist mit die niedrigste in der Europäischen Union und liegt deutlich unter dem Niveau Deutschlands. Polen wird derzeit von allen drei großen Rating-Agenturen mit Investment Grade Rating (A) bewertet. Das Banksystem in Polen gilt als modern: die fortschreitende Privatisierung, ausländische Investitionen und umfangreiche Reformen haben den heutigen polnischen Kapitalmarkt wesentlich gestaltet.

Einlagen sind bis zu einem Gegenwert von 100.000 EUR inklusive Zinserträge in PLN zu 100 % je Kunde und je Bank gesetzlich durch den polnischen Enlagensicherungsfonds abgesichert. Diese Absicherung gilt selbstverständlich auch für Anleger aus Deutschland.

In ganz Europa wurden die Mindestanforderungen an die gesetzlich garantierte Einlagensicherung seit Jahren weiterentwickelt (EG-Richtlinien 1994/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU), um den Schutz der Anleger in der Europäischen Union zu verbessern: Seit Juli 2015 erfolgt die sukzessive Umsetzung in allen EU-Mitgliedsstaaten.

Die BOŚ Bank muss als europäisches Geldhaus die EU-Richtlinien zur Einlagensicherheit umsetzen. Das Finanzinstitut ist deshalb Mitglied des staatlichen polnischen Einlagensicherungsfonds Bankowy Fundusz Gwarancyjny. Dieser sichert alle Festgeldkonten bis zu einem Gegenwert von 100.000 Euro ab. Die Sicherheit der Einlagen bei der BOŚ Bank ist hoch, da im Zweifel der Staat als faktischer Besitzer für die Rückzahlung der Festgelder einstehen würde.

Steuerprozess und Unterlagen

Deutsche Privatanleger unterliegen mit Ihren Zinserträgen in Deutschland grundsätzlich der Kapitalertragsteuer sowie dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Daher müssen alle Zinserträge, egal ob diese im In- oder Ausland angefallen sind, in der privaten Steuererklärung angeben werden. In Polen wird auf alle Zinszahlungen eine Quellensteuer von 19 % durch die BOŚ Bank einbehalten, sofern Kunden nicht bis sechs Wochen vor Zinszahlung eine gültige Ansässigkeitsbescheinigung einreichen. Ansonsten beträgt die Quellensteuer 5 %. Die Zinszahlung und der Einbehalt der Quellensteuer erfolgen einmalig bei Fälligkeit des Festgelds zum Ende der Laufzeit.

Zur Eröffnung ist ein Kontoeröffnungsantrag als Scan im Onlinebanking oder im Original per Post einzureichen.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgelder ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 344 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas – die Ihnen deutlich höhere Zinsen bieten als Ihre Hausbank.

WeltSparen garantiert Ihnen dabei einen reibungslosen Ablauf und eine zentrale Verwaltung von Tages- und Festgeldern bei all unseren Partnerbanken. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Heft Finanztest von Stiftung Warentest.

Mittlerweile konnten wir mehr als 215.000 Kunden aus ganz Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 95 % positiven Bewertungen von über 2712 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Bestnote „Hervorragend“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen auch Sie sich!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner Raisin Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) und steht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Hervorragend

Basierend auf 2.712 Bewertungen