solarisBank

Top Angebote der solarisBank aus Deutschland

Bis zu 100 € Prämie
1,00
%
p.a.
 5 Jahre | EUR
  • 100 % abgesichert bis 100.000 €
  • Deutscher Kundenservice; ausgezeichnet vom DIQP

Die solarisBank wurde 2016 gegründet und gehört zu den wenigen Technologieunternehmen, die eine Vollbank-Lizenz der Finanzaufsicht Bafin besitzen. Das berechtigt sie, normale Bankgeschäfte zu tätigen und bspw. Einlagengeschäfte oder Kredite anzubieten. Darüber hinaus ermöglicht die Bank anderen Start-ups und Unternehmen, eigene Finanzdienstleistungen anzubieten, die dann von der solarisBank gemanagt werden. Auf diese Weise brauchen die Startups selbst keine Banklizenz, sondern können die der solarisBank nutzen.
Die solarisBank wurde 2018 von der auf Fintech spezialisierten Publikation “PaymentandBanking” zum „Fintech des Jahres“ gewählt und in die renommierte Fintech 250-Liste von CB Insights aufgenommen.

Angebotsdetails

Zinssatz effektiv
1,00 % p.a.
Zinssatz nominal
1,00 % p.a.
Laufzeit
5 Jahre
Verfügbarkeit
Am Ende der Laufzeit
Zinsausschüttung
Am Ende der Laufzeit
Zinsbesteuerung
Jährlich
Zinseszins
Ja
Einlagensicherung
100 % Einlagensicherung Deutschland
Währung
EUR
Mindest-/Maximaleinlage
5.000 – 100.000  EUR
Wiederanlage
  • Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich
  • Keine zusätzlichen Dokumente erforderlich
  • Laufzeitwechsel möglich
  • Zinsen werden mit angelegt
Quellensteuer
Abgeltungssteuer und ggf. Kirchensteuer
Einzureichende Unterlagen
Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Alle Angebote der solarisBank

0,50 % p.a.
1 Jahr EUR
0,70 % p.a.
2 Jahre EUR
0,80 % p.a.
3 Jahre EUR
0,90 % p.a.
4 Jahre EUR
1,00 % p.a.
5 Jahre EUR

Über das Land

Die Bundesrepublik Deutschland ist die mit großem Abstand stärkste Handelsnation der Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Deutschland kann als eines der wenigen Länder weltweit das bestmögliche Rating AAA (höchste Bonität) bei allen drei großen Rating-Agenturen vorweisen.

Länderrating: Aaa (Moody’s, Stand 19. März 2018)

Einlagensicherung

Einlagen sind bis zum Betrag von 100.000 EUR inklusive Zinserträge zu 100 % je Kunde und je Bank gesetzlich durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH abgesichert.

Über diesen Betrag hinaus erfolgt bei Greensill, Gefa (Anlagen nur für Geschäftskunden verfügbar), Grenke, Hanseatic, NIBC (Anlagen nur für Geschäftskunden verfügbar) und North Channel eine Absicherung des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB), die die kompletten Anlagebeträge abdeckt.

Steuerprozess und Unterlagen

Als Privatanleger unterliegen Sie mit Ihren Zinserträgen der Besteuerung im Land Ihrer Steueransässigkeit. Die Zinserträge müssen Sie in Ihrer Steuererklärung angeben. Alle erforderlichen Unterlagen werden Ihnen rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Zur Eröffnung genügt ein elektronischer Auftrag im Onlinebanking.

Was ist WeltSparen?

WeltSparen steht für hohe Zinsen auf Ihr Tages- und Festgeld! Als erste und führende Plattform für Tages- und Festgelder ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu mehr als 250 exklusiven Angeboten aus über 30 Ländern Europas – die Ihnen deutlich höhere Zinsen bieten als Ihre Hausbank.

WeltSparen garantiert Ihnen dabei einen reibungslosen Ablauf und eine zentrale Verwaltung von Tages- und Festgeldern bei all unseren Partnerbanken. Einige der WeltSparen-Angebote erreichten bereits mehrfach die Bestenliste im Heft Finanztest von Stiftung Warentest.

Jetzt kostenlos anmelden

Mittlerweile konnten wir mehr als 160.000 Kunden aus ganz Deutschland von unserem Angebot überzeugen. Das Feedback unserer Kunden spricht für sich: Mit 95 % positiven Bewertungen von über 2.000 Erfahrungsberichten auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot trägt WeltSparen die Bestnote „Hervorragend“ – Vertrauen Sie auf die positiven Erfahrungen unserer Kunden und überzeugen auch Sie sich!

Einen großen Anteil am reibungslosen Ablauf trägt unser Partner MHB-Bank AG aus Frankfurt am Main bei. Sie besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt damit dem deutschen Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) und steht unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Hervorragend

Basierend auf 2122 Bewertungen